5 Gang im E9

Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 96
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

5 Gang im E9

Beitrag von TomHom » Mo 23. Dez 2019, 10:09

Hallo,

zu dem Thema habe ich auch noch Fragen zu Teilen deren Ursprung ich nicht zuordnen kann:
Das 265er-Getriebe hat an beiden Seiten Aufnahmen für die Befestigung an der Getriebebrücke:
Getrag Aufnahme Getriebebrücke.jpg
Kann jemand sagen ob diese Getriebebrücke (gesehen bei BMW-Haifisch.de) wohl passt?
Getriebebrücke gesehen bei BMW-Haifisch.JPG
Kennt jemand den dargestellten Schaltarm? Er passt genau zum E9, der Schalthebel muss nicht gekürzt werden.

Euch allen ein frohes Weihnachtsfest!

Thomas

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1001
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

unterschiedliche Schaltböcke und Getriebebrücken

Beitrag von Gerhard » So 5. Jan 2020, 13:58

Hallo Thomas

Die Getriebebrücke ist vermutlich von einem E23, und für den E9 zu breit.
Der Schaltbock könnte ebenfalls vom E23 sein, und wenn die waagrechte Schaltstange 146 mm lang ist, dann sollte der Bock auch in den E9 passen. Ich meine ich hätte vor vielen Jahren auch mal so einen benutzt, den ich aber kürzen musste und deshalb verwende ich seit dem nur noch welche vom E12/E24 1. Serie, die ohne Umbau direkt in den E9 passen.

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 96
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

5 Gang im E9

Beitrag von TomHom » Mi 15. Jan 2020, 19:47

Hallo Gerhard,

vielen Dank für die hilfreiche Antwort!
Eine Getriebebrücke die wohl passt habe ich aufgetrieben:
download/file.php?mode=view&id=4826
Getriebebrücke 4Gang 5Gang.jpg
Sie ist im Vergleich zu der zum 4-Gang-Getriebe gehörenden (schwarzen) Brücke viel breiter, aber da sie an den beiden seitlichen Haltepunkten angebracht wird und sich der Tunnel nach vorne hin verbreitert passt sie wohl (hoffentlich). Sie war mal in einem E28 verbaut, aus dem auch das vordere Getriebe stammt.
Getrag 2x5Gang 1x4Gang.jpg
download/file.php?mode=view&id=4827
Der hier angebrachte Schalthebel ist 146mm lang, zusammen mit dem Schaltbock sollte dies dann zum E9 passen.
Das mittlere Getriebe ist aus einem E23, der Schalthebel ist hier 166mm lang, passt also mit dem Schaltbock ohne Umbau dann nicht zum E9.

Ich habe nun noch Fragen zur Kupplungsbetätigung. Es gibt zwei Versionen, die Anfangs verbaute mit dem außen betätigten Ausrückhebel und die spätere mit dem innenliegenden Ausrückhebel.
Ausrückhebel -Lager.jpg
Für die Kupplung gibt es entsprechend zwei verschiedene Teilenummern.
Ich will die für das 4Gang-Getriebe bereits besorgte Kupplung nehmen. Unterscheiden sich die Kupplungen dann lediglich im Ausrücklager?

Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 96
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Re: 5 Gang im E9

Beitrag von TomHom » Mi 15. Jan 2020, 19:51

...und dann noch eine Frage zur Hydraulik:
Nehmerzylinder neu alt.jpg
Zum neuen Nehmerzylinder hatte ich mir auch direkt den Schlauch bestellt, er passt aber nicht zum alten Geberzylinder.
Ist der abgebildete Schlauch falsch oder gibt es auch einen anderen Geberzylinder?

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 614
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: 5 Gang im E9

Beitrag von andilin » Mi 15. Jan 2020, 20:10

Hallo,
ich weiß nur, dass der alte Nehmerzylinder definitiv einen anderen Schlauch hat als die neue Version. Für die neue Nehmer-Version ab 73 ist dein Schlauch richtig.
Gruß
Andi

Benutzeravatar
Waldemar
Beiträge: 61
Registriert: So 23. Jul 2017, 11:36

Re: 5 Gang im E9

Beitrag von Waldemar » Mi 15. Jan 2020, 23:52

Hallo Thomas,

für die Verbindung kannst du dir ca. 100 mm Bremsleitung anfertigen.

Gruß Waldemar
Dateianhänge
20190330_141015.jpg

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1001
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: 5 Gang im E9

Beitrag von Gerhard » Do 16. Jan 2020, 23:17

Hallo Thomas

Grundlegende Infos:

Wenn du ein Schongetriebe einbauen willst, musst du zwingend auf die Variante ab 74, also Glocke mit innenliegendem Ausrückhebel, Ausrücklager ohne Feder, und neuem Kupplungsnehmerzylinder der mit 2 Muttern angeschraubt wird, umbauen. Ein Sportgetriebe kann man auch mit der alten Variante ohne Umbau der Glocke einbauen.

Beim Kupplungssatz ist die Kupplungsdruckplatte und Kupplungsscheibe in der alten und neuen Variante gleich, unterschiedlich ist nur das Ausrücklager.

Die Alu-Getriebebrücke passt dann, wenn sie die Teilenummer 23 71 1 175 731 hat (steht erhaben auf der Brücke drauf). Die passende Stahlbrücke hat die Teilenummer 23 71 1 175 314.

Der Schaltbock auf dem vorderen Getriebe ist der richtige welcher plug and play passt.

Ab 74 gibt es einen anderen Kupplungsschlauch, da der Kupplungsgeberzylinder den Abgang nach vorne hat. Hier kann man wie Waldemar geschrieben hat, eine Verlängerung mit Bremsleitung herstellen.

Gruß Gerhard
Dateianhänge
IMG_8050.jpg

Antworten