2800 CS polaris, rotes Leder

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1004
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

2800 CS polaris, rotes Leder

Beitrag von Gerhard » Di 23. Jun 2020, 09:04

Hallo

Hat sich zufällig schon mal jemand den polaris-farbenen 2800 CS mit rotem Leder in Darmstadt angeschaut? Das Preis-Leistungsverhältnis scheint mir bei diesem Auto, zumindest was man auf den Bildern sehen kann, absolut in Ordnung!

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
Adi
Beiträge: 45
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 13:24

Re: 2800 CS polaris, rotes Leder

Beitrag von Adi » Mi 24. Jun 2020, 06:59

Hallo Gerhard,

wieso fragst Du? Suchst Du denn einen 2800 CS mit gutem Preis- Leistungsverhältnis? Wie Du weißt kenne ich einen silbernen, aber mit und Handschaltung, originalen Felgen und ohne so einen psychedelischen, roten Kofferraum. Dafür mit saniertem Blech und überholtem Motor etc. pp....

Gruße Adi

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1004
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: 2800 CS polaris, rotes Leder

Beitrag von Gerhard » Mi 24. Jun 2020, 09:31

Hallo Adi

Die Kombination polaris und rotes Leder fand ich schon immer interessant. Und auf den Bildern kann ich jetzt nichts erkennen, was bei diesem günstigen Preis gegen eine Besichtigung spricht. Farbkombimäßig gibts eigentlich nur noch die Steigerung chamonix und rot. Da hab ich vor 25 Jahren einen gesehen, der damalige Besitzer liest hier auch mit:-) Den fand ich echt gut!

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
Adi
Beiträge: 45
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 13:24

Re: 2800 CS polaris, rotes Leder

Beitrag von Adi » Mi 24. Jun 2020, 11:49

Hallo Gerhard,

naja, das in diesem Fall eindeutig zu viele Rot ist natürlich Geschmacksache. Roter Teppich? Gab es den so jemals? Rote Hutablage und Kofferraum-Verkleidungen jedenfalls nicht. Das finde ich doch sehr gewöhnungsbedürftig.
Der Preis ist ungewöhnlich tief angesetzt, da bin ich generell erst mal skeptisch. Ein Zwoachter in "gutem" Zustand soll ja nach veröffentlichten Preislisten wie z.B. in Motor Klassik um 45.000 Euro wert sein. Ohne Leder etc. Warum wird dieser dann so viel billiger angeboten?
Die Sitze sehen gut aus, sind aber nicht vom 2800er. Vielleicht gravierender: Im Motorraum fällt mir neben falschen Dichtungen ein seltsamer Buckel auf dem linken Federbeidom auf. Links kann man es nicht so gut erkennen. Kommt da etwas hoch? Das würde den niedrigen Preis erklären...
Würdest Du das Getriebe auf Handschaltung umbauen? Ein Automatic käme für Dich doch nicht in Frage, wie ich Dich kenne. Oder hat sich daran wegen unseres fortschreitenden Alters etwas geändert :-))?

Grüße, Adi

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 335
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: 2800 CS polaris, rotes Leder

Beitrag von willies13 » Mi 24. Jun 2020, 13:40

Hi zusammen,
mein Bild:
wenn die Karrosserie i.O. ist, dann ist der mögliche Rückbau von Kofferraum etc. der kleinere Aufwand....
immer noch viel besser als ein Blender mit der braunen Pest unten drunter.
Und wenn dann auch noch der Preis stimmt ?
Grüsse; Willy

Benutzeravatar
Adi
Beiträge: 45
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 13:24

Re: 2800 CS polaris, rotes Leder

Beitrag von Adi » Mi 24. Jun 2020, 14:29

Hallo Willy,

ich stimme Dir da völlig zu, die Ausstattung auf Original zurück bauen ist viel weniger aufwendig als die Karosserie zu sanieren.
Du stellst auch indirekt genau die richtige Frage: Kann dieser Preis stimmen für ein Auto ohne verborgene braune Pest? Letztlich wird man es nur nach gründlicher Inspektion sagen können, aber der "Buckel", den man auf einem Foto sieht, deutet für mich schon mal in diese Richtung.

Vielleicht fahre ich mal hin und schaue es mir an...

Grüße, Adi

Antworten