Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 558
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Beitrag von Christoph, Bonn » Fr 11. Okt 2019, 18:16

Hallo Jungs,
Mehrteilige Frage:

1.) welche Funktion hatt die Blechlasche ?
sie wird zusammen mit der Sitzschiene an den Sitz geschraubt (liegt hier auf dem Bild mit der Unterseite nach oben)
--> und ich habe sie bis jetzt nur an der Schiene mit dem Raster zur Sitzverstellung gefunden.

2.) ich habe sie schon in drei verschiedenen Längen gesehen, wofür?
die auf dem Bild ist ungefäh 4cm lang
--> ich habe auch eine 2cm lange und eine 6cm lange

3.) wofür sind die silbernen Plastik Endkappen
auf dem Bild ist bei der oberen ein "Hacken" abgebrochen, dafür hat die untere keine "Lasche" mehr

4.)kommen die beiden Teile pro Sitz nur einmal vor, auf der Seite der "Raster Schiene" ?

lg
Christoph
Kopieren von IMG_2997.JPG

MarcS
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Mär 2018, 12:50

Re: Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Beitrag von MarcS » Fr 11. Okt 2019, 22:08

Hallo,

bzgl. den Plastikkappen:

Mein 2000 CA von 1967 hat diese auch, und zwar an allen hinteren Sitzschienenenden (also im hinteren Fussraum), somit zwei pro Sitz, vier pro Wagen.
Ich vermute, dass diese dazu dienen, dass sich Personen, welche im Fond sitzen, nicht die Schuhe an den Sitzschienen zerkratzen.
Die Kappen in meinem Wagen sind auch alle irgendwie zerrissen, jedoch kann man aus den Fragmenten eine Vorlage zum Nachbau erhalten.
Ist aber kein "hartes" Material, sondern etwas "weich". Vielleicht etwas für einen 3D-Drucker (wenn man "weiches" Material damit verarbeiten kann)?
Bei der Montage wird die Bohrung für die Schraube von eben dieser gequetscht, und irgendwann (wenn der Weichmacher sich verflüchtigt hat), zerbröseln diese Teile ... .

Grüße
Marc (der sonst im 02er Forum aktiv ist)

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 558
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Beitrag von Christoph, Bonn » Di 15. Okt 2019, 07:50

Hallo Zusammen,
hat noch Jemand ne Idee?

Gruß, Christoph

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 911
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Beitrag von Gerhard » Di 15. Okt 2019, 12:51

Hallo Chrissi

Die Blechstreifen sind Endanschläge. Beim E9 wurden nur die ca. 4 bzw. 8 cm langen Blechstreifen verwendet. Ich bin mir fast sicher, dass die auf beiden Seiten der Schiene verwendet wurden. Warum in unterschiedlicher Länge weiß ich aber nicht.

Die Endkappen sind wie bereits geschrieben wurde, sicherlich nur Schutzkappen, da die Sitzschienen ja doch ziemlich scharfkantig sind.

Gruß Gerhard

peterneuner
Beiträge: 128
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 21:11

Re: Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Beitrag von peterneuner » Di 15. Okt 2019, 23:43

hallo,
soviel ich aus meiner Zeit um 1970 mit E3 noch weiss,hat man damit die äußerste Sitzverschiebung nach hinten begrenzt.Da ich immer überall zu gross bin,wurde damals das Gedöhns komplett an meinem Sitz von der Werkstatt entfernt.
Soweit der Betrag eines Oldies.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 558
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Beitrag von Christoph, Bonn » Di 22. Okt 2019, 22:44

..Update:
Beim Beifahrersitz waren die 4 cm lange verbaut
Beim Fahrersitz waren die 6 cm lange verbaut

--> montiert sind sie alle an den hinteren Sitzschrauben,
ist der Sitz ganz hinten, hängen sie also ausserhalb der Sitschiene in der Luft.
fährt der Sitz nach vorne schlagen sie irgendwann an.
Der Lauf der Sitze wird damit in Richtung vorne begrenzt
(anders als wie Peter schreibt)

Aber macht das Sinn?
eine Art Passive Sicherheit?

lg
Chrissi

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 911
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Sitzschiene Gekröpfter Blechstreifen / Endkappe

Beitrag von Gerhard » Di 22. Okt 2019, 22:55

Hallo Chrissi

Ja, der Anschlag ist am Sitz hinten montiert und begrenzt deshalb nach vorne. Ich könnte mir vorstellen, dass es je nach Höhe vom Sitz (mit oder ohne Schiebedach oder warum auch immer es unterschiedlich hohe Sitze gegeben hat) verhindert, dass der Sitz zu sehr an die Mittelkonsole drückt. Oder um Beschädigungen an den Sitzschienen (oder des Benutzers) zu verhindern, wenn während der Sitzeinstellung gebremst wird.......

Gruß Gerhard

Antworten