Kühlerleck was machen?

uai
Beiträge: 23
Registriert: So 10. Jun 2018, 22:17

Kühlerleck was machen?

Beitrag von uai » Sa 7. Sep 2019, 23:36

Hi ich bin ja gerade auf der großen Schottland Irland England Tour und habe heute morgen ein kleines Leck am Kühlernetz entdeckt.
Quantitative Aussagen kann ich morgen früh nachreichen sobald ich nachgefüllt habe. Temperatur ist unauffällig. Ich schätze mal grob dass ich ca. 1/2-3/4 Liter pro Tag verliere.
Ich würde jetzt mal einfach regelmäßig kontrollieren und nachfüllen. Nun zur eigentlichen Frage: Ich habe noch nicht am Lack gekratzt - ist der OE Kühler eigentlich Buntmetall oder Alu?
Grüße Uli

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 291
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von willies13 » So 8. Sep 2019, 09:03

Hallo Uli,
das ist natürlich echtes Pech.
Bei meinem 74er sind die oberen und unterne Gehäuseteile aus Buntmetall und damit lötbar.
Hoffentlich findest Du eine gute Lösung. Irgendwo ein Kühlerservice in der Gegend ?
Grüsse; Willy

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 908
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von Gerhard » So 8. Sep 2019, 09:58

Hallo Uli
Willy meint vermutlich, dass die Wasserkästen links und rechts aus lötbarem Buntmetall sind. Ebenso das Netz!
Gute Fahrt
Gerhard

uai
Beiträge: 23
Registriert: So 10. Jun 2018, 22:17

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von uai » So 8. Sep 2019, 22:30

Also: der Wasserverlust ist minimal (warm abends so voll wie morgens kalt), ich werde es im Auge behalten und mich erstmal nach Hause retten. Bis heute haben wir auf der Tour bisher grob 3800km gefahren, bis wir wieder daheim sind werden nochmal ca. 2000 dazu kommen.
Grüße
Uli

hd47
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 09:42

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von hd47 » Di 10. Sep 2019, 14:03

Kaugummi geht auch zum abdichten bis nach hause

Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 95
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von PiRho » Di 10. Sep 2019, 14:39

Hallo Uli

Es gibt Kühlerdichtmittel, die das Leck abdichten. Bei meinem Kühlsystem war so etwas drin, es hat eine endlose Sauerei hinterlassen und letztlich war das Kühlsystem dann doch nicht dicht. Sei gewarnt, man kriegt das Zeug kaum mehr los. Ich hoffe, Du kommst mit regelmässigen Kontrollen und Nachfüllen über die Runden.

Sollte der Wasserstand so tief absinken, dass der Temperaturgeber nicht mehr eintaucht, zeigt die Temperaturanzeige einen plötzlichen Temperaturabfall - das wäre dann alarmierend.

Gute Fahrt

Peter

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 532
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von andilin » Di 10. Sep 2019, 16:35

Hallo,
das muss ich Peter Recht geben.
Das Kühlerdichtmittel hatte ich Dussel auch in meinen BMW E46 gekippt. Ergebnis: Leckage war dicht, aber leider auch der ganze Rest vom Kühlkreislauf. Reinigung plus neuer Wasserpumpe und neuem Kühler 800 Euro.
Gruß
Andi

peterneuner
Beiträge: 128
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 21:11

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von peterneuner » Sa 14. Sep 2019, 21:25

hallo Uli,
das Netz kann man ohne weiteres löten lassen,das können unsere lieben Inselnachbarn bestimmt auch.Besser ist,du rettest dich bis ins Heimatland,und dann wäre ein neuer Kühler besser als eine Rep,weil dünne Stellen oder Risse sicher verschiedentlich am alten Stück zu erwarten sind.
Gute Heimreise
Peter

uai
Beiträge: 23
Registriert: So 10. Jun 2018, 22:17

Re: Kühlerleck was machen?

Beitrag von uai » Do 19. Sep 2019, 12:46

So wir sind wieder heile zu hause.
6.000 km ohne Zwischenfälle (ausser dem Kühler).
Sobald der 02er fertig ist kommt dann der e9 dran. Die 200.000 km sind so langsam an der einen oder anderen Stelle zu spüren.

Antworten