Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Lallas Garage
Beiträge: 167
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 09:40

Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Lallas Garage » Di 12. Mär 2019, 22:15

Hallo, kennt jemand dieses Problem das die Türscheibe wenn sie ganz oben ist und man die Tür schließen will an der hinteren Schachtabdeckleiste schleift.

Bei mir ist das leider auf beiden Seiten der Fall ...
C7EBAE04-61A2-4754-B5DE-5C8D3DFD54C5.jpeg
C7EBAE04-61A2-4754-B5DE-5C8D3DFD54C5.jpeg (36.58 KiB) 1301 mal betrachtet
Lg Simon

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 492
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Christoph, Bonn » Mi 13. Mär 2019, 07:58

Hallo Simon,
ja das kommt schon mal vor.
Abhilfe:
-Mit Gummihammer, leichte Schläge auf den Kopf der Leiste, dann könnte diese weiter in Richtung C-Säule rutschen.
-Das Dreiecksfenster muss noch etwas weiter nach vorne, die Seitenscheibe folgt ja dann.
-mit dem Dremel und dem "Diamant" feine Kerbe, wie im Bild schon leicht zu sehen, in die Scheibe schleifen.
Gruß, Christoph

Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 63
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von PiRho » Mi 13. Mär 2019, 10:42

Danke, Christoph

Jetzt verstehe ich, weshalb meine Scheibe eine Kerbe hat, wollte sie schon austauschen ...

Gruss

Peter

Lallas Garage
Beiträge: 167
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 09:40

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Lallas Garage » Mi 13. Mär 2019, 19:42

Hey Christoph, lieben Dank für deine Hilfe.
Das Dreiecksfenster geht leider nicht weiter nach vorne und die Leiste habe ich auch schon soweit es geht nach hinten geschlagen... da habe ich alles versucht.

Auf der Beifahrerseite geht es auch so gerade aber auf der Fahrerseite ist es echt zu knapp...
Am Fenster schleifen wäre ne sehr gute Alternative aber kann da die Scheibe nicht Spannung aufbauen und platzen?
Ich hatte das mal bei meinem Ford Pick Up versucht aber das war ESC Glass.

Lg simon

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 452
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von andilin » Mi 13. Mär 2019, 20:12

Und wie wäre es mit eine Neueinstellung der Scheibe? Vielleicht stimmt der Winkel in der Einstellung nicht.

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 492
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Christoph, Bonn » Mi 13. Mär 2019, 22:10

Andi hat geschrieben:Und wie wäre es mit eine Neueinstellung der Scheibe? Vielleicht stimmt der Winkel in der Einstellung nicht.
...In der Tat noch ne Möglichkeit, danke Andi, schau mal das Spaltmaß Dreiecksfenster zum Dachpfosten (A-Säule),
bzw. auf die "B-Säule" Gummi von der Seitenscheibe hinten und Kante Seitenscheibe vorne sollten parallel sein.
Simon hat geschrieben:Am Fenster schleifen wäre ne sehr gute Alternative aber kann da die Scheibe nicht Spannung aufbauen und platzen?
Bei mir hatte es funktioniert, vorsichtig auf der Kante nass geschliffen

Viel Erfolg

JoJo

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von JoJo » Do 14. Mär 2019, 13:51

Dass die Türe total hängt, habt ihr aber schon bemerkt?

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 492
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Christoph, Bonn » Fr 15. Mär 2019, 07:45

...nee, ist mir nicht aufgefallen
aber das ist die Lösung.....
(Verdammt das hat Simon aber gut getarnt)

...die vier anderen Lösungsansätzte nur umsätzen wenn die Tür eingestellt ist :-)

Gruß, Christoph

Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 41
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Maschalab » Fr 15. Mär 2019, 11:29

HI, jetzt bin ich aber neugierig. Wo seht ihr eine hängende Tür?

Simon hat kürzlich Bilder geschickt und da sehen die Beifahrertür und die Spaltmaße sehr gut aus.

viewtopic.php?f=9&t=26875#p35939

Gruß
Uli

Blackwidow
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Mär 2018, 20:04

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Blackwidow » Fr 15. Mär 2019, 11:54

Hi

Vielleicht täuscht das auch, weil die Tür eventuell ein tick offen steht und man durch den Versatz den Eindruck hat, das die Tür hängt

Gruß Mark
Zuletzt geändert von Blackwidow am Fr 15. Mär 2019, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 63
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von PiRho » Fr 15. Mär 2019, 12:02

Du meinst, wir haben uns durch den Aufnahmewinkel täuschen lassen?

Immer noch besser eine schiefe Photographie als eine schiefe Tür ...

Gruss

Peter

Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 41
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Maschalab » Fr 15. Mär 2019, 12:05

Ich denke auf dem Bild unten ist die Tür nicht ganz geschlossen, Simon wollte nur zeigen wo die Scheibe anschlägt.
Interessant ist aber die bereits vorhandene Kerbe im Glas. Die ist nur ca. 5mm zu tief.

Gruß
Uli

Blackwidow
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Mär 2018, 20:04

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Blackwidow » Fr 15. Mär 2019, 12:34

Ich hoffe das wir uns durch den Aufnahmewinkel täuschen lassen.
Ein schiefe Tür braucht niemand :-)

Gruß Mark

Benutzeravatar
Haggi
Beiträge: 53
Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:07
Wohnort: Hamburg

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Haggi » Fr 15. Mär 2019, 16:01

Hallo Simon,
das gleiche Problem hatte ich auch schon nachdem ich das Führungsgummi am Dreiecksfenster erneuert habe.
Das Gummi war nicht tief genug in der Führung verbaut.
Nachdem ich den Gummi mit Hammer und einen Keil weiter eingetrieben habe, kam die Scheibe weiter nach vorne und die Tür ging wieder normal zu.
Vielleicht ist es bei dir auch so.
Eine Kerbe in die Scheibe machen ist absulut die letzte Alternative die ich machen würde.
Gruß Jörg

Lallas Garage
Beiträge: 167
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 09:40

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Lallas Garage » Sa 16. Mär 2019, 09:39

Hallo, liebe Leute ihr glaubt nicht wirklich das ich hier so eo e Frage stelle wenn die Tür 2cm hängen würde oder??
Also das kann jetzt nicht euer Ernst sein...
Also die Tür steht in der Tat ein Stück auf und ist aus einem Winkel fotografiert wo optisch dieser Versatz zu sehen ist..
Die Spaltmasse und die Höhe der Tür passt natürlich sehr gut.

Selbstverständlich sollte eigentlich auch sein das wenn ich die komplette Mechanik in eine leere Tür einbaue das alle Einstellmöglichkeiten bis aufs letzte ausgeschöpft sind....

ich danke euch natürlich für die Bemühungen und die eventuellen Ideen.
Also die Parallelen an Dreiecksfenster/A-Säule und an der B-Säule sind beachtet und ok...

Das Führungsgummi im Schacht des Dreieckfensters müßte auch weit genug drin sein aber da schaue ich nochmal genau nach, sonst wird mir wohl nur die Variante mit schleifen bleiben was natürlich die letzte Variante ist..
Wenn ich das aber richtig interpretiere ist es doch ein bekanntes Problem was nicht nur ich habe und dafür meine Tür nicht 2cm hängen muß ....

Lg Simon

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 452
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von andilin » Sa 16. Mär 2019, 11:38

Wir sind natürlich davon ausgegangen, dass du penibelst gearbeitet hast. Trotzdem sieht man manchmal vor lauter Bäumen den Wald nicht und dann finde ich es schon angebracht, dass man sämtliche Varianten hier aufführt, auch wenn sie einem noch so unsinnig erscheinen. Vielleicht kann das ja auch noch ein anderer Schrauber gebrauchen.
Gruß
Andi

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 811
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Gerhard » Sa 16. Mär 2019, 14:02

Hallo

Das Problem besteht eigentlich immer nur, wenn bei unrestaurierten Fahrzeugen die Türschaniere ausgeschlagen sind und deshalb die Tür hinten hängt. Dann knabbert die Leiste bzw. deren Schraube langsam kleinere Ecken aus der Scheibe. Bei restaurierten Fahrzeugen kann das passieren, wenn am Schweller gearbeitet wurde und deshalb ein etwas geringerer Türausschnitt als orignal hergestellt wurde. Der hintere Türspalt könnte dann zu eng sein. ( das kann man bei dir nicht erkennen, da du die Tür ja nicht geschlossen hast) Die Einstellung der Tür wäre dann so vorzunehmen, dass der vordere Türspalt zum Kotflügel enger ist als der hintere.
Die Tür darf außerdem nicht erst durch den Schließkeil an der B-Säule auf die endgültige Position hochgezogen werden. Ich hab mir das Bild jetzt mehrfach angeschaut, denke das könnte tatsächlich dein Problem sein. Die Tür muss zuerst ohne Keil schon so hoch eingestellt werden, dass (nach Beachten sämtlicher vorher genannten Tipps) die Scheibe an der hinteren Schachtleiste vorbei geht. Eine hängende Tür die also erst in geschlossener Türstellung einen schönen Spalt und korrekter Höhe zeigt, würde in fast geschlossener Stellung genau dort an der Schachtleiste streifen.

Viel Erfolg
Gerhard

Lallas Garage
Beiträge: 167
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 09:40

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Lallas Garage » Sa 16. Mär 2019, 21:41

Hallo, und danke nochmal euch beiden.
Gerhard ich verstehe genau was du meinst und kann das auch sehr gut nachvollziehen.
Also der Spalt an der B-Säule ist eigentlich ausreichend und perfekt.
Die Tür habe ich eingebaut und eingestellt ohne Gummis und ohne Schließkeil.
Die Tür hängt auch nicht und es ist auch kein Spiel in den Schanieren.
Ich möchte die Tür auch ungern noch weiter anheben weil sonst der vordere Spalt an der A-Säule nicht schön wäre und auch die Zierleisten und der Knick im Blech passen perfekt.

Anbei noch ein Bild wo die Tür ohne schloss und ohne Schließkeil montiert ist.
7714E1A9-A69F-4EC6-9307-C5DFF742DECC.png
7714E1A9-A69F-4EC6-9307-C5DFF742DECC.png (236.08 KiB) 639 mal betrachtet
Lg Simon

Dirk Isted
Beiträge: 29
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 17:59

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Dirk Isted » So 17. Mär 2019, 13:21

Hallo Simon,
ich hatte das gleiche Problem an meinem Coupe.
Habe die Scheibe auch geschliffen, nach dem 5 mal zumachen ist sie geplatzt.
Macht Mut. ;)
Da ich aber noch Scheiben hatte neuer Versuch.
Wir haben 2 Samstage damit verbracht die Schienen einzustellen, Dreiecksfenster vor und zurück Dichtungen rein und raus
Schachtleiste vom hinteren Fenster vor und zurück.
Siehe da irgendwann passten die Scheiben und das sogar gut.
Hat bei mir genauso ausgesehen wie bei dir.
Wünsche dir viel Gedult.

In der hinteren Schiene läuft ein Teil mit Rollen was an die Scheibe geschraubt wird, ich kann es nicht mehr genau sagen aber ich meine wir haben damals Unterlegscheiben zwischen der Befestigung gemacht weil diese Rollen sehr viel Spiel hatten und so die Scheibe nach hinten rutschte.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Waldemar
Beiträge: 43
Registriert: So 23. Jul 2017, 11:36

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Waldemar » So 17. Mär 2019, 17:39

Dirk Isted hat geschrieben:
In der hinteren Schiene läuft ein Teil mit Rollen was an die Scheibe geschraubt wird, ich kann es nicht mehr genau sagen aber ich meine wir haben damals Unterlegscheiben zwischen der Befestigung gemacht weil diese Rollen sehr viel Spiel hatten und so die Scheibe nach hinten rutschte.

Gruß Dirk

Hallo Dirk,

ich würde mal tippen, dass ihr die Rollen falsch rum eingebaut habt,
wenn die Rollen richtig gereinigt und geschmiert sind, laufen sie sehr gut und haben kein Spiel.

Gruß Waldemar

Dirk Isted
Beiträge: 29
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 17:59

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Dirk Isted » So 17. Mär 2019, 18:50

Hallo Waldemar,
bin mir ziemlich sicher das die Rollen richtig rum drin sind.
Kann nicht mehr genau sagen wie wir es gemacht haben aber meine Scheiben passen jetzt jedenfalls.
Sah aber wie auf den Fotos bei mir aus.
G. Dirk

Lallas Garage
Beiträge: 167
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 09:40

Re: Türscheibe schleift an Zierleiste Hilfe...

Beitrag von Lallas Garage » Mi 20. Mär 2019, 10:08

Hi Leute, also ich habe nochmal einen ganzen Samstag daran eingestellt und nun passt es. Wenn auch nur sehr knapp aber es geht...
Danke nochmal für die ganzen Hinweise .
Lg Simon

Antworten