Rückleuchten verspiegeln

Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon PiRho » Di 5. Mär 2019, 09:33

Hallo Kollegen

Im Lampenträger für die Rückleuchten sind Reflektoren fest eingebaut. Meine Reflektoren reflektieren nur noch bedingt, ich überlege mir sie (a) mit einem Chromeffektlack zu spritzen (Spraydose, geht problemlos, sieht aber aus wie matt-verchromt, also mit Verbesserungspotenzial), oder (b) einen Chrom-Lack zu applizieren (Stardust bietet ein Produkt an, welches mit dem Pinsel verarbeitbar sein soll).

Hat jemand Erfahrung oder sogar eine Produktempfehlung (lieber Pinsel als Spritzpistole ...)?

Danke und Gruss

Peter
Benutzeravatar
PiRho
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:47

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon andilin » Di 5. Mär 2019, 10:31

Vielleicht eine Chrom/Spiegel-Folie aufkleben?
Zuletzt geändert von andilin am Di 5. Mär 2019, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon robi64 » Di 5. Mär 2019, 10:35

Gib doch mal "chrome kit" bei youtube ein. Das ist das
Set, dass ich als "verspiegeln" kenne. Ich habe es selbst noch
nicht probiert aber schon mit Leuten gesprochen, die es
gemacht haben und die waren sehr zufrieden.
Ist halt wie ein Lack und nicht so fest wie Chrom.
LG Robi
robi64
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 10:49

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 5. Mär 2019, 12:01

Wir haben das hier in der Region ganz praktisch gelöst
die Reflektoren mit silber Spray aufgewertet und statt der 5 Watt Lampe fürs Rücklicht, die 10 Watt Lampe genommen....
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 471
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon Gerhard » Di 5. Mär 2019, 13:30

Hallo

Einige kennen ja meinen Spruch "das bessere ist der Feind des guten" :-)
Mit Chromspray aus der Sprühdose kann man sehr gute Ergebnisse erzielen. Ebenso mit der etwas dickeren Grill-Alufolie, für die glatten Reflektoren. Seit es aber diese professionellen Chromlacke gibt, lass ich die Kunststoffreflektoren (siehe Beitrag Chrom-Spritzdüsen) immer lackieren, und die Metall-Reflektoren blau-verzinken. Die Alunieten die man für den Zusammenbau wieder braucht, gibt es beim Schraubenhändler

Gruß Gerhard
Dateianhänge
IMG_4672.jpg
IMG_4672.jpg (53.63 KiB) 848-mal betrachtet
IMG_4673.jpg
IMG_4673.jpg (72.61 KiB) 848-mal betrachtet
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 766
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 5. Mär 2019, 14:16

So ist das mit Allem,
es gibt immer wieder teschnische Fortschritte.
Aber in den 2000ern war das Gute gut genug...
lg
Chrissi
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 471
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon Wolfgang Hachenburg » Di 5. Mär 2019, 23:35

Hallo,
die Rückleuchten meines Coupes werden in den nächsten Tagen mit Chromspray "saniert". Ich werde euch dann gerne über das Ergebnis informieren.
Viele Grüße
Wolfgang aus Hachenburg
Wolfgang Hachenburg
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Mai 2014, 10:42

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon willies13 » Mi 6. Mär 2019, 06:26

Hallo zusammen,
so ist es bei mir mit dem Chromspray aus der Spraydose geworden.
Und wenn ich es noch recht weiß, war das Abkleben eine Fitzelei.
Ich wollte die Nieten erhalten.
Grüsse; Willy
Dateianhänge
IMG_0399.JPG
IMG_0399.JPG (74.45 KiB) 779-mal betrachtet
Benutzeravatar
willies13
 
Beiträge: 233
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon PiRho » Sa 16. Mär 2019, 15:12

Vielen Dank für all die Hinweise ... ich habe mich schliesslich fürs Sprayen entschieden. Ich habe verschiedene Produkte gekauft und am Ende Weicon Chrom-Silber-Spray verwendet; das Ergebnis ist - für einen Spray - ganz gut. Vom Sicherheitsaspekt her glaube ich, dass die gesprayten Reflektoren den blauverzinkten praktisch ebenbürtig sind. Natürlich wäre die Originalversion befriedigender - aber das kommt vorerst mal ans untere Ende der Pendenzenliste.

Beste Grüsse

Peter
Benutzeravatar
PiRho
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:47

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon andilin » Sa 16. Mär 2019, 18:03

Haste mal ein Bild vom Ergebnis?
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon PiRho » So 17. Mär 2019, 11:06

Hallo Andi

Anbei ein Bild; es entspricht wohl weitgehend jenem von Willy, ausser dass der Willy handwerklich besser ist als ich (deshlab bin ich auch ein fleissiger Werkstattkunde, und ich schaue neidisch auf die Fortschritte und Ergebnisse Euerer Restaurationen ...)

Das zweite Bild zeigt eine Verstärkung der Kontaktfedern.

Beste Grüsse

Peter
Dateianhänge
DSCN5008[1].JPG
DSCN5008[1].JPG (43.95 KiB) 336-mal betrachtet
DSCN5007[1].JPG
DSCN5007[1].JPG (84.22 KiB) 336-mal betrachtet
Benutzeravatar
PiRho
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:47

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon andilin » So 17. Mär 2019, 12:36

Danke, das sieht doch gut aus.

Nun die nächste Frage. Wo hast du die Dichtung her?
Gruß
Andi
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon PiRho » So 17. Mär 2019, 13:37

Hallo Andi

Danke!

Du fragst nach der Dichtung - wir haben doch gemeinsam Dichtungen bestellt ... was Du auf dem Bild siehst, ist ein Missverständnis. Ich habe bei W&N eine Dichtung für Heckleuchten bestellt; heute weiss ich, dass ich die Dichtung zwischen Streuglas und Karosserie bestellt hatte, damals dachte ich, es sei die Dichtung zwischen Lampenträger und Karosserie, und ich habe sie mühsam mit dem Heissschneider präpariert und aufgeklebt. Im Moment tut sie den Dienst, bei Gelegenheit werde ich schauen, ob "unsere" Dichtung besser passt, mag im Moment aber mein Provisorium noch nicht zerstören, ich habe noch anderes auf der Pendenzenliste ...

Gruss

Peter
Benutzeravatar
PiRho
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:47

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon willies13 » So 17. Mär 2019, 19:55

Halo Peter,
vielen Dank für die Blumen.
Dein Arbeitsergebnis sieht auf dem Bild genau so (gut) aus wie meinige !
Dabei lobt ein Schwabe eigentlich gar nie und vor allem nicht sich selbst...
Grüsse; Willy
Benutzeravatar
willies13
 
Beiträge: 233
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon Fishermans » Mo 18. Mär 2019, 12:13

Hallo,

habe mal irgendwo gelesen/gesehen, dass man bei den Chromsprays erst schwarz Hochglanz lackieren soll und dann das Chromspray in vielen Einzelschritten immer ganz dünn aufträgt.
Hatte bei Spraydosenlack immer gute Erfahrungen mit den Lacken von Ludwig Lacke gemacht, wobei ich deren Chromlack noch nicht verwendet habe. Als Klarlack ist der 2K Lack von MAX wirklich genial. Der verläuft wie aus der Pistole und bildet kaum Läufer und Nasen. Damit konnte ich eine Alu Felge für mein Alltagsauto perfekt lackieren. Bei den Chromsprays soll mal aber hinterher keinen Klarlack auftragen.

Gruß
Tiemo
Fishermans
 
Beiträge: 68
Registriert: So 9. Mär 2014, 13:44

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon robi64 » Di 19. Mär 2019, 14:45

Ich habe schon Chromspray verarbeitet (keine Ahnung welche Firma),
das konnte man so wieder mit dem Finger abrubbeln. Auch von Wasser
wurde es gleich matt. Dann habe ich Klarlack probiert, danach sah
es aus wie Felgensilber. Ich war jedenfalls davon enttäuscht.
Vielleicht gibt es bessere.
LG Robi
robi64
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 10:49

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon PiRho » Mi 20. Mär 2019, 09:43

andilin hat geschrieben:Danke, das sieht doch gut aus.

Nun die nächste Frage. Wo hast du die Dichtung her?
Gruß
Andi


Im Lampenglas habe ich den Rest einer Dichtung gefunden. Es könnte sich um die originale Dichtung zum Lampenträger handeln. In "meinem" Fachgeschäft haben sie alle Kataloge durchgeforstet; solche Dichtungen sind offenbar nicht lieferbar. Zwar lässt sich Moosgummi bearbeiten, aber ob sich da eine Nut einfräsen lässt, scheint mir fraglich.

Gruss

Peter
Dateianhänge
DSCN5014.JPG
Dichtung zwischen Lampenträger und Heckblech. Seitenlänge ca. 6-7mm
DSCN5014.JPG (22.68 KiB) 145-mal betrachtet
Benutzeravatar
PiRho
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:47

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon Christoph, Bonn » Mi 20. Mär 2019, 12:16

...ich könnte schwarzen U-Mosgummi besorgen
das "U" ist 9 mm hoch, 7 mm breit und der Ausschnitt 3 mm, Wandstärke 2 mm
4,-€ je Meter, das reicht für eine Lampenträger also 10,-€ inkl Versand für Beide....

Jedoch ist der orginale Grau und das "U" ist 7 mm hoch, 6,5 mm breit und der Ausschnitt 2,5 mm, Wandstärke 2 mm

Gruß, Christoph

@Peter, mess doch noch mal genau das Resttück nach
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 471
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon PiRho » Mi 20. Mär 2019, 14:30

Christoph, Bonn hat geschrieben:...
@Peter, mess doch noch mal genau das Resttück nach


Hallo Christoph

Mein Reststück hat eine Höhe und Breite von je ca. 7mm und einen Ausschnitt von 3.5mm; es hat wohl schon einiges erlebt, ich glaube Dir gerne, dass neuwertige Profile Deine Masse aufweisen.

Dein Angebot nehme ich gerne an - weiteres per PM

Gruss

Peter
Benutzeravatar
PiRho
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:47

Re: Rückleuchten verspiegeln

Beitragvon andilin » Mi 20. Mär 2019, 18:28

PiRho hat geschrieben:Hallo Andi

Danke!

Du fragst nach der Dichtung - wir haben doch gemeinsam Dichtungen bestellt ... was Du auf dem Bild siehst, ist ein Missverständnis. Ich habe bei W&N eine Dichtung für Heckleuchten bestellt; heute weiss ich, dass ich die Dichtung zwischen Streuglas und Karosserie bestellt hatte, damals dachte ich, es sei die Dichtung zwischen Lampenträger und Karosserie, und ich habe sie mühsam mit dem Heissschneider präpariert und aufgeklebt. Im Moment tut sie den Dienst, bei Gelegenheit werde ich schauen, ob "unsere" Dichtung besser passt, mag im Moment aber mein Provisorium noch nicht zerstören, ich habe noch anderes auf der Pendenzenliste ...

Gruss

Peter


Achso, hatte ich vergessen. Die Dichtung, die wir zusammen bestellt hatten, passt leider überhaupt nicht. Welche Farbe eine passende Dichtung hat, ist mir eigentlich völlig egal. Die sieht man doch sowieso nicht. Hauptsache sie erfüllt ihren Zweck.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 424
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg


Zurück zu unser Forum