Motorlauf

Motorlauf

Beitragvon UDH » Di 3. Okt 2017, 13:57

Hallo allerseits,
ich bin neu hier und habe leider keine Ahnung von meinem schönen Spielzeug ( 3.0 CSI ). Vor 17 Tagen hat das gute Stück den gewohnten Fahrbetrieb eingestellt, soll heißen nach dem Auskuppeln geht der Motor aus , bzw. läßt sich nur mit einiger Mühe am Laufen halten. Seitdem steht er bei einem BMW Spezi in der Werkstatt . Dort wurde festgestellt, dass der Wagen völlig verfettet läuft und sich nur geringfügig einstellen läßt.
Die suchen noch immer nach dem Fehler, haben aber inzwischen den Motor komplett überprüft und festgestellt, dass er in seht gutem Zustand ist.
Die Werkstatt betreut 2 E9 Kunden , wissen eigentlich wovon sie sprechen. Zündung arbeitet einwandfrei und Benzin kommt auch an ( leider viel zu viel ).
Wäre super, wenn jemand die richtige Idee hätte.
Nach den Beiträgen zum Zweitaktgemisch werde ich diesen Tipp an die Werkstatt weitergeben, vielleicht hilft`s ja.

Ich würde mich riesig über Hilfe freuen.

Nette Grüße
Udo
UDH
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Sep 2017, 16:12

Re: Motorlauf

Beitragvon andilin » Di 3. Okt 2017, 14:04

Das Zweiraktgemisch wird da keine Abhilfe schaffen, tut mir leid.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 203
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Motorlauf

Beitragvon Hubi » Di 10. Okt 2017, 12:13

Evtl. liegt ein Fehler am Steuergerät unter dem Rücksitz vor. Dort befindet sich eine Stellschraube, mit der das Gemisch fett und mager eingestellt werden kann.
Hubi
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Motorlauf

Beitragvon Gerhard » Di 10. Okt 2017, 14:07

Hallo Udo

Ich weiß nicht, ob du schon den richtigen Tipp per Email bekommen hast. Aber hast du mal den Druckfühler überprüft?

Wenn du den Fehler gefunden hast, wäre es schön wenn du hier wieder berichten würdest.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 578
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Motorlauf

Beitragvon khs » Mi 11. Okt 2017, 08:53

Hallo,

prüfe mal den Benzindruck auf dem Weg vor den Einspritzventilen. Die Pumpe (hinten) liefert ca. 6 bar, der Druckregler (am Motor) regelt das auf ca. 2 bar runter (genaue Werte bitte im Handbuch nachschauen). Dieser Druckregler geht auch mal kaputt. Dann spritzt er viel zu viel Benzin ein (wie sehen die Kerzen aus?).
Abhilfe: Druckregler tauschen - und alles ist wie vorher.

Klaus


PS
Ist mir auf der Autobahn passiert - habe es gerade noch auf einen Parkplatz geschafft. Der ADAC hatte keine Ahnung ("Das Auto ist ja älter als ich!"). Abschleppen nach Hause. 1 Tag nach Ursache gesucht...
Benutzeravatar
khs
 
Beiträge: 6
Registriert: So 23. Feb 2014, 10:01

Re: Motorlauf

Beitragvon Schumacher » Mi 11. Okt 2017, 14:50

Hallo Wo wohnst du denn ?? Ich könnte dir helfen würde den Fehler auch finden ich wohne in 32351 Stemwede liegt ca. 50 km Östlich von Osnabrück
Friedrich.Schumacher@T-Online.de
Viele Grüße
Fr. SCHUMACHER
Schumacher
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 17. Jun 2014, 13:16


Zurück zu unser Forum