Frage zum Kauf

Julius
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 15:44

Frage zum Kauf

Beitrag von Julius » Mo 24. Feb 2020, 15:49

Hallo zusammen,

bisher konnte ich mich nicht durchringen soviel Geld auszugeben, aber jetzt bin ich endlich bereit dazu.

Folgendes Auto habe ich ins Auge gefasst:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... a9e1d3e682

Klar wäre ein 3.0 schöner aber alles geht nicht. Meine Fragen:

Ist die Schürze original? Gab es die als Sonderausstattung? Ebenso das Sportlenkrad?

Denke es ist kein Schnäppchen aber sollte er nicht zu verbastelt sein und nicht zuviel Rost haben werde ich es mir ernsthaft überlegen.

Julius
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 15:44

Frage zum Kauf

Beitrag von Julius » Mo 24. Feb 2020, 18:11

https://www.autoscout24.de/angebote/bmw ... 5cf1bffe6e

Hallo,

interessiere mich für diesen E9

Mich wundert etwas, dass dieser bei dem kleinen Motor so eine Schürze hat. Konnte man die dazu bestellen, weiß da jemand was?

Zudem sind ja um den Schalthebel 4 Taster wovon die 2 vorderen belegt sind. Vorne hat er ja meachnische Fensterheber. Weiß jemand wofür
die Schalter sind?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1001
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von Gerhard » Di 25. Feb 2020, 21:13

Julius hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 15:49

Ist die Schürze original? Gab es die als Sonderausstattung? Ebenso das Sportlenkrad?

Hallo Julius

Den Frontspoiler gab es original ab Werk nur bei den Batmobil- CSL. Er gab ihn jedoch als beliebte Nachrüstung beim Händler, heute jedoch nur noch als Nachfertigung.

Das Sportlenkrad ist ein Raid-Lenkrad, vermutlich das billigste (wenig beliebte) Sportlenkrad im E9......

Die Position der beiden Fensterheberschalter wurde mit der Position der beiden Blenden vertauscht. Hinten hatte der 2800 CS immer elektrische Fensterheber, vorne gab es diese als Extra.

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
csi pw
Beiträge: 88
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:25

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von csi pw » Fr 28. Feb 2020, 15:18

Hallo Julius,

die Lederausstattung, Veloursfußboden, Türpappen usw. scheint mal neu gekommen zu sein. Ich weiß nicht ob es graue Lederausstattungen gegeben hat. Die Sitze sehen auf den Bildern sehr ordentlich aus, aber die eine oder andere Naht entspricht nit dem Original. Die Türpappen und die Hutablage weichen erheblich vom Original ab.

Wenn die Beschreibung einigermaßen passt, scheint mir die Preisvorstellung alch nicht zu abgehoben zu sein. In der Preisklasse hat man auf den üblichen Portalen schon ganz andere Sachen gesehen, aber einen wirkliche Eindruck gewinnt man eh nur vor Ort.

Gruß und ein schönes WE Egbert

Julius
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 15:44

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von Julius » Sa 29. Feb 2020, 01:16

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten! Original ist das Interieur nicht. Auch die Farbe außen gab es so glaube ich nicht. Ich finde aber beides sehr gut gemacht.

Es ist aber nur der 2,5 l Motor drin.

Habe aber ein großes Problem mit der Beurteilung des Rostes. Er hat an einigen Kanten Rost, was sich aber relativ einfach stoppen lässt. Der Unterboden ist komplett mit so einem schwarzen Rostschutz zugeschmiert, was auch Sinn macht, aber eine Beurteilung echt schwierig macht. Ebenso unter der Rücksitzbank, wobei es sich gut anhörte.

In die A-Säule konnte ich gucken, das sah auch gut aus. In die Schweller konnte ich nicht gucken, da der Teppich eingeklebt ist.

Das erste Bild ist durch ein kleines Loch im Handschuhfach. Was haltet Ihr davon? Welche Funktion hat dieses Blech?

Das andere ist durch den Sicherungskasten.

Zudem Schließen die Scheiben auf beiden Seiten nicht richtig, das kommt aber oft vor, oder?

Habe auch mal ein Foto von der Dämpferaufnahme hinten

Die Türen sahen von Innen super aus.

An den Kotflügeln hat kein Magnet gehalten. Von der Motorseite wurde die Karosserie in dem Bereich gut gemacht. Kann man die Kotflügel auch von innen untersuchen?
Dateianhänge
Hanschufach-1.jpg
Handschuhfach-2.jpg
Feder-hinten.jpg
Zuletzt geändert von Julius am Sa 29. Feb 2020, 01:35, insgesamt 1-mal geändert.

Julius
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 15:44

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von Julius » Sa 29. Feb 2020, 01:18

Weitere Bilder
Dateianhänge
Sicherungskasten-3.jpg
Sicherungskasten-2.jpg
20200227170353.jpg

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 615
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von andilin » Sa 29. Feb 2020, 07:34

Hallo Julius,
wenn der ganze Unterboden zugekleisterts ist, werde ich schon hellhörig, denn darunter kann der Rost sehr gut wüten und man kann damit auch schön viel verstecken. Unter der Sitzbank hat das Zeug gar nichts zu suchen. Denn da ist genau ein großer Schwachpunkt. Dort sind nämlich die Aufhängungen der Hinterachse, die rundherum gerne weggammeln. Mag sein, dass dort nur alles geschützt werden solle, kann aber auch sein, dass da der ganze Gammel zugeschmiert wurde. Das ist so schlecht zu beurteilen. Das kannst du nur sehen, wenn du von unten und oben den Rostschutz entfernst.
Das Bild von der Dämpferaufnahme sieht für mich so aus, als wäre da sehr großer Handlungsbedarf. Die vorderen Kotflügel kannst du durch einen Blick in den Radkasten nach oben inspizieren. Wie sieht die A-Säule denn vom Radhaus gesehen aus? Sind dort die Schottbleche noch vorhanden?
Auf den Verkaufsbildern sehen die hinteren Radläufe für mich auch so aus, als wäre dort reichlich Spachtel unter dem Lack???
Gruß
Andi
Zuletzt geändert von andilin am Sa 29. Feb 2020, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 331
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von willies13 » Sa 29. Feb 2020, 09:13

Hallo,
vielleicht noch ein weiterer Gedanke:
Für mich sieht es so aus, als sei im Bereich Blechreparaturen doch einiges zu machen.
Da kann man tun.
Wenn man dann aber eines Tages das Coupe wieder verkaufen möchte, erzielt man wahrscheinlich nicht den Preis wie bei einem der eine originale Innenausstattung etc hat.
Grüsse; Willy

Julius
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 15:44

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von Julius » Sa 29. Feb 2020, 10:31

Ich suche eben ein Auto, wo ich nichts machen muss. Zumindest möchte ich ihn die nächsten Jahre nicht zerlegen müssen.
Das seht Ihr bei diesem Auto also eher kritisch?

Auf einen Orignalzustand lege ich nicht soviel Wert. Finde es auch gut, wenn nicht alles top in Schuss ist. Man darf so einem Auto sein Alter ruhig ansehen. Und ich will Spaß dabei haben es zu fahren. Da ist so ein Museumsstück zu schade für. Und diesen finde ich optisch richtig geil.

Aber es wurde schon viel Spachtel verwendet. Wenn ich damit Ruhe hätte wäre es auch ok.

Wahrscheinlich ist fas nicht möglich eines zu finden? Gibt es noch irgendwelche Tipps? In Spanien oder Frankreich zu gucken, oder ähnliches?

https://www.autoscout24.de/angebote/bmw ... c=listPage

Der ist auch noch interessant. Aber die Leisten finde ich nicht so schön. ;-)

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 615
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von andilin » Sa 29. Feb 2020, 11:17

Hallo Julius,
ich meine, dass du den blauen nicht so ohne Probleme durch den TÜV bekommst. Sonst hätte der Händler das schon gemacht und noch 10.000€ teurer angeboten.
Bei dem roten hast du schon den TÜV und kannst gleich mit fahren. Er sieht vertrauenswürdiger und originaler, als der blaue aus. Die Leisten kannst du entfernen, wenn sie nicht zusätzlich geklebt sind und darunter kein Rost lauert. Außerdem ist das ein schöner 3,0 mit Schaltung.
Gruß
Andi

Julius
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 15:44

Re: Frage zum Kauf

Beitrag von Julius » Sa 29. Feb 2020, 12:04

Hallo, danke für den Tip.

Zu dem Besitzer des blauen habe ich Kontakt aufgenommen. Er konnte mir nichts zu der Rostvorsorge oder dem Zustand der Schweller ect sagen.

Der rote ist mit einer 3.0 l Maschine schon irgendwie geiler. Der Besitzer hat sich noch nicht gemeldet.

Antworten