Vorstellung

Vorstellung

Beitragvon ChrisE93.0CSL » Fr 14. Jul 2017, 16:14

Hallo liebe Mitgleider des E9-Forums,

vielen Dank für die Aufnahme. Ich bin Chris und restauriere gerade einen E9 3.0 CSL. Habe das Fahrzeug bis auf die Karosserie zerlegt und bespreche derzeit mit dem Karosseriebauer wie es mit der Karosse weiter geht. Ziel ist es ein Note 1 Fahrzeug zu bauen. Also eine Mammutaufgabe.

Da habe ich auch gleich eine Frage:
Wer von euch kann mir sagen mit welcher Farbe ich das Hinterachsdifferential bearbeiten kann ohne das die Farbe durch die Hitze abgeht. Ich würde das Gehäuse strahlen und dann grundieren und mit Backofenfarbe lackieren. Denke dass diese Farbe den Temperaturen stand halten sollte.

Naja wenn Ihr mir Tipps und Erfahrungen für die Restauration geben wollt dann her damit. Ich denke ich kann jede Hilfe gebrauchen, da das Fahrzeug älter ist als ich :D

Grüße aus Köln
Chris
ChrisE93.0CSL
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 15:08

Re: Vorstellung

Beitragvon Gerhard » So 16. Jul 2017, 14:29

Hallo Chris

Willkommen im Forum.
Ich denke nicht, dass das Diff mit einem speziellen hitzefesten Lack lackiert werden muss, so heiß wird das nicht. Ich verwende für Motor und Diff Hammerit. Falls du doch was spezielles machen willst, kannst du auch Auspufflack verwenden, der ist deutlich beständiger als normaler Lack.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 569
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung

Beitragvon willies13 » So 16. Jul 2017, 21:26

Hallo Chris,
auch von meiner Seite ein herzliches willkommen und viel Erfolg bei Deinem Projekt !

Schau mal hier:
http://www.korrosionsschutz-depot.de/

Grüsse;
Willy
Benutzeravatar
willies13
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Vorstellung

Beitragvon Christoph, Bonn » Mo 17. Jul 2017, 06:20

Hallo Chris,
wenn Du Lust hast schau mal beim Stammtisch in Lohmar vorbei,
Infos hierzu auf der HP vom Club
http://www.bmw-coupeclub.de/
Grüße aus BN,
Christoph
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 308
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Vorstellung

Beitragvon Nitro103 » Mo 17. Jul 2017, 11:22

Hallo Chris,

viel Glück und Erfolg bei Deinem tollen Projekt!
Hier gibt es einige fachkundige Leute, die Dir sicher gerne behilflich sind. Im Forum gibt es übrigens auch eine Suchfunktion, wo Du zu diversen Themen, die hier schon besprochen wurden, Info bekommen kannst.

Gruß
Robin
Benutzeravatar
Nitro103
 
Beiträge: 309
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung

Beitragvon ChrisE93.0CSL » Di 18. Jul 2017, 11:49

Hallo und vielen Dank für die netten Antworten. Ich werde mir mal das passende Überlegen aber Ihr habt mir schon gute Ideen gegeben.

Gefühlt stehe ich gerade vor einem Berg und überlege wie ich diesen überwinden kann :P

Ich werde bestimmt das ein oder andere erfragen wollen und mich tagelang durch die Suchfunktion dieses Forums wälzen :) Beginne nun mal mit der Überarbeitung der Hinterachse und bringe diese wieder auf Vordermann. Danach taste ich mich Stück für Stück nach vorne.


Allerdings konnte ich über BMW kein Reparaturset, geschweige denn neue Antriebswellen bekommen. Wo bezieht ihr Teile für eure Schätzchen mit erstausrüster Qualität?

Könntet Ihr mir da mit guten Kontakten im Westen Deutschlands aushelfen ? - Finde ich aber sicherlich auch in der Suchfunktion... :)

Gruß aus Köln
ChrisE93.0CSL
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 15:08

Re: Vorstellung

Beitragvon Gerhard » Di 18. Jul 2017, 12:29

Hallo Chris

Meinst du einen Reparaturset für deinen E9 oder für das Differential? :-)
Neue Antriebswellen sind schon lange nicht mehr erhältlich. Die Manschetten / Bälge für die Wellen gibt es für kleines Geld im Autozubehör, oder für viel mehr Geld bei BMW. Leider sind die Metallteile bei den billigen Sätzen nicht mehr enthalten, wie das aktuell bei BMW der Fall ist weiß ich nicht. Man kann aber die alten Teile nach vorsichtigem Ausbau auch einfach neu verzinken.
Ansonsten frag einfach hier bei jeder Baugruppe die du in die Finger nimmst nach, wenn die Suche nicht erfolgreich war.

Glaube mir, der Berg der sich noch vor dir aufbäumen wird ist so groß, das kannst du dir jetzt noch nicht vorstellen!!

Gruß Gerhard
Dateianhänge
IMG_1405.jpg
IMG_1405.jpg (34.48 KiB) 1521-mal betrachtet
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 569
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung

Beitragvon michel » Do 20. Jul 2017, 17:39

ChrisE93.0CSL hat geschrieben:Hallo und vielen Dank für die netten Antworten. Ich werde mir mal das passende Überlegen aber Ihr habt mir schon gute Ideen gegeben.

Gefühlt stehe ich gerade vor einem Berg und überlege wie ich diesen überwinden kann :P

Ich werde bestimmt das ein oder andere erfragen wollen und mich tagelang durch die Suchfunktion dieses Forums wälzen :) Beginne nun mal mit der Überarbeitung der Hinterachse und bringe diese wieder auf Vordermann. Danach taste ich mich Stück für Stück nach vorne.


Allerdings konnte ich über BMW kein Reparaturset, geschweige denn neue Antriebswellen bekommen. Wo bezieht ihr Teile für eure Schätzchen mit erstausrüster Qualität?

Könntet Ihr mir da mit guten Kontakten im Westen Deutschlands aushelfen ? - Finde ich aber sicherlich auch in der Suchfunktion... :)

Gruß aus Köln

hallo chris

normal gesprochen kann ich diese heue wellen von antriebsachse, mit neue balgen lieferen fur 125,- excl mwst pro stuck
also die verschleisteile von achse
allerdings noch fur zwei wochen zuruck ,habe ich das gekauft und geliefert bekommen !
bei bedarf bitte mail nach bmwclassiccar.com@gmail.com
mfg michel
michel
 
Beiträge: 7
Registriert: So 13. Jul 2014, 21:12
Wohnort: Sittard/selfkant

Re: Vorstellung

Beitragvon ChrisE93.0CSL » Di 8. Aug 2017, 12:43

Hallo

Vielen Dank für die Angebote. :)

Ich habe erneut eine Frage mit der ich mich die letzten zwei Wochen beschäftigt habe. Wie habt ihr sicher stellen können, dass Ihr eure Schätzchen so original wie möglich aufgebaut habt?

Wäre es möglich dass ich mir eure Schätzchen einmal anschauen kommen kann und mir einen Eindruck mache wie diese Fahrzeuge damals aussahen. Der E9 den ich wieder herstelle ist bereits einmal überarbeitet worden, jedoch weiß niemand ob die Teile die verbaut wurden auch original sind.
Nun überlege ich mir, ob es möglich ist mir original erhaltene oder wieder hergerichtete Fahrzeuge anschauen zu können, um das Coupé so original getreu wie möglich herzurichten.

Habe gerade bei BMW Classic angerufen und dort nach einer Besichtigung gefragt. Dies wäre im Rahmen einer Führung möglich - auch darf ich dann Fotos machen - jedoch hat mich der freundliche Mitarbeiter von BMW ermutigt, hier im Forum zu fragen, um mir Originale anzuschauen.

Ich komme aus dem Kölner Raum und wenn es hier jemanden gibt der mir in der Umgebung (ca. 150km) einen Einblick in seinen E9 3.0 CSL ermöglichen würde, würde ich gerne einmal auf einen Plausch vorbei schauen.

Gruß Chris
ChrisE93.0CSL
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 15:08

Re: Vorstellung

Beitragvon Gerhard » Di 8. Aug 2017, 14:47

Hallo Chris

Eine verpasste Chance mehrere Coupes zu sehen, war letztes Wochenende das Treffen auf Schloss Dyck. Nächste Chance wäre am kommenden Wochenende der OGP am Nürburgring. Alles sozusagen direkt vor deiner Tür. Mehr Coupes als auf diesen beiden Treffen, findest du nur beim E9 Club-Jahrestreffen.

Auf diesen Treffen sind auch immer ein paar Spezialisten, die am "Objekt" immer wieder gerne über Details diskutieren:-) Viele von uns fahren Ihre Coupes schon 30 Jahre und länger, da sind originale und unveränderte bzw. originalgetreu restaurierte Beispiele zu sehen.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 569
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung

Beitragvon Christoph, Bonn » Mi 9. Aug 2017, 08:43

Hallo Chris,
und wie schon im Beitrag #4 hier erwähnt,
der Stammtisch in Lohmar und zu mir nach BN ist auch nicht weit...

Ich bin auch am Sa. beim OGP

Gruß, Christoph
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 308
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Vorstellung

Beitragvon ChrisE93.0CSL » Di 29. Aug 2017, 07:57

Hallo,

erstmal Entschuldigung dass ich mich immer erst verspätet zurück melde.

Die Einladung zum Stammtisch nehme ich gerne an, jedoch bin ich zeitlich ziemlich eingebunden. Daher muss ich schauen wann ich es schaffe einmal vorbei zu schauen :-)
Die E9 Karosserie geht Anfang September zum Karosseriebauer. D.h. ich werde den E9 erstmal nicht bei mir haben. In der nächsten Zeit werde ich damit beginnen einen anderen BMW wieder zusammen zu bauen.

Liebe Grüße

Chris
ChrisE93.0CSL
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 15:08

Re: Vorstellung

Beitragvon Gast » Di 19. Sep 2017, 14:16

Guten Tag liebe E9 Gemeinde,

ich habe mal wieder eine Frage. Ich bin auf der suche nach einer Firma die den Kabelbaum meines E9 CSL überarbeiten kann und wieder so macht, dass man ihn mit gutem Gewissen verbauen kann, denn ich bin leider nicht der große Elektrik-Spezialist und würde mich gerne darauf verlassen können, dass der Kabelbaum wieder einwandfrei ist.

Wie seid Ihr bei dem Thema vorgegangen, und mit welchen Firmen hab Ihr gute oder schlechte Erfahrungen gemacht?

Ich habe einen Kabelbaum für den E9 auf der Internetseite der Firma -KabelGroß- gefunden, welche diesen auf Anfrage neu herstellt. Kennt jemand die Firma und kann mir Erfahrungen berichten?
http://www.kabelgross.de/PKW-Kabelbaeum ... :4799.html

Ich hoffe ich darf den Link hier reinstellen :-)

Lieben Dank für die Hilfe und eine schöne Woche

Chris
Gast
 

Re: Vorstellung

Beitragvon Gerhard » Mi 20. Sep 2017, 17:48

Hallo Chris

Du solltest dich vor dem Beitrag schreiben einloggen, sonst bist du ein Gast, und musst warten, bis jemand deinen Beitrag freischaltet.....

Meine Empfehlung: http://www.kabelbaeume.de

Für mich war es wichtig, dass er fast alle Tüllen und Stecker neu auf Lager hat. Nur wenige hat er wegen Nichtverfügbarkeit vom alten Kabelbaum übernehmen müssen.

In der Suche fand ich diesen Beitrag

viewtopic.php?f=2&t=26198&p=29592&hilit=kabelbaum#p29592

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 569
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung

Beitragvon ChrisE93.0CSL » Fr 27. Okt 2017, 09:14

Hallo liebes Forum,

wieder mal viel Zeit vergangen in denen ich mich mit den anderen Projekten rumschlagen konnte. Derzeit sind drei Fahrzeuge beim Entlacken und Karosseriebauer.

Viel zu tun also. Gestern kam der E9 vom Entlacken zurück und das Ergebnis war doch ziemlich ernüchternd. Entgegen der Erwartungen ist er doch viel schlimmer dran als erwartet. Bei seiner letzten "Restauration" wurde wohl nicht mit ausreichend liebe gearbeitet, sodass sich rundherum Löcher befinden :-(

Nun ja bei so einem Fahrzeug muss man immer auf das schlimmste gefasst sein und enttäuscht sein hilft hier nicht.

Ich suche für den E9 nun nach Kotflügelinnenseiten für rechts und links. Also die, die im Motorraum sind und wo die Federbeine an den Dom geschraubt werden.
Weiterhin benötige ich eine Frontmaske, da die alte aussieht als hätte sie in einem Actionfilm alá Hollywood mitgespielt.
Das Fahrzeg hat Anfang der 90ger Jahre ein Schiebedach nachgerüstet bekommen, welches wir vor ein paar Jahren schon haben entfernen lassen. Nachdem ich mir dieses Jahr aber mal gut erhaltene E9 CSL anschauen durfte ist mir aufgefallen, dass diese ein dünnblech Dach haben. Bei unserem E9 ist das Dach nun ziemlich steif, welches nicht wirklich zum originalen Look des CSL passt. Daher suche ich bei der Gelegenheit auch nach einer Dachaußenhaut wie sie typisch für den CSL sein sollte.

Wer kann mir da weiter helfen?

Ich habe zwar auch schon früher nach Ersatzteilen gefragt, aber diese benötige ich bisher doch nicht. Ich muss mich jetzt erstmal bemühen die Außenhaut wieder in den originalen Zustand zu bekommen.

Die einschlägigen Webseiten für dieses Thema habe ich und werde ich weiterhin durchforsten und hoffe dort fündig zu werden.

@Gerhard: Vielen Dank für den Tipp mit dem Kabelbaum. DIesen muss ich wahrschienlich komplett neu herstellen lassen.

Viele Grüße
Chris
ChrisE93.0CSL
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 15:08


Zurück zu Vorstellungen und Restaurationen