Vorstellung mit Fragen

Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Fr 30. Sep 2016, 10:52

Hallo E9 Freunde,

Ich bin der Nikolaus aus dem Schwabenland, Naehe Ulm. Ich bin 58 Jahre alt und meine, es wird langsam Zeit meinen alten Traum zu verwirklichen und mir einen E9 CSI zu kaufen.
Als ich 19 Jahre alt war, habe ich einen 3.0 CSI von einem Arzt gekauft, allerdings nicht fuer mich sondern fuer einen Freund der mich gebeten hatte ihm ein „tolles Auto“ zu suchen. In den zwei Jahren, in denen er den Wagen besass, habe ich ihn mir auch einige Male ausgeliehen und immer recht viel Spass damit gehabt. Sowas vergisst man natuerlich nicht.

Ich habe genaue Vorstellungen von dem Auto, wie ich es will. Es muss ein CSI in 055 anthrazit mit schwarzem Leder sein. Da gibt es bestimmt nicht viele davon. Einen originalen aus Frankreich von 12/74 habe ich in Ungarn gefunden, von den Bildern her sehr schoen restauriert. Allerdings will der Besitzer den CSI nicht verkaufen.

Eine andere Moeglichkeit, die ich haette, waere einen 75er 2.5 CS aufzubauen. Dazu koennte ich einen 3.5 CSI Motor erwerben.
Ich habe nun schon viele der Beitraege hier durchgelesen und bin nun auch um einiges schlauer geworden. Dem 2.5er fehlen ja doch ein paar Sachen zum CSI
1. Hintere Fenster sind fest. Kann man das einfach auf elektrische umbauen?
2. Das Differential ist ein Kuerzeres, ein Tausch sollte kein Problem sein. Tacho dann natuerlich auch.
3. Hat keine Servolenkung, zum Nachruesten muss wohl auch eine andere Lenksaeule rein
Das ist bestimmt nicht alles, vielleicht koennt ihr mir noch andere Sachen nennen.

Oder kennt einer von euch evtl. einen originalen 3.0 CSI in meiner Wunschfarbe. Entweder ein fertig restaurierter oder einer, der es wert ist aufzubauen?

Was es dann letztendlich wird, werde ich hier berichten. Und mit Sicherheit werde ich auch noch einige andere Fragen haben.

Liebe Gruesse und ein schoenes Wochenende,
Nik
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Gerhard » Fr 30. Sep 2016, 21:43

NFK hat geschrieben:1. Hintere Fenster sind fest. Kann man das einfach auf elektrische umbauen?
2. Das Differential ist ein Kuerzeres, ein Tausch sollte kein Problem sein. Tacho dann natuerlich auch.
3. Hat keine Servolenkung, zum Nachruesten muss wohl auch eine andere Lenksaeule rein
Das ist bestimmt nicht alles, vielleicht koennt ihr mir noch andere Sachen nennen.


Hallo Nik

1. Der Umbau ist recht einfach, bei einigen 2,5er liegt auch schon der Kabelbaum von den Schaltern zu den Hebern, ansonsten kann man den auch nachrüsten.
2. genau, inkl. Tacho, sonst passt das nicht zueinander.
3. Vermutlich hast du eine höhenverstellbare Lenksäule. Da reicht es dann das untere Stück auszuwechseln. Wenn du noch keine höhenverstellbare Lenksäule hast, brauchst du auch nur die Lenkstange.

Wenn du einen stärkeren Motor einbauen willst, brauchst du andere Sättel und innenbelüftete Bremsscheiben.

Und wenn du noch die originalen Stahlfelgen vom 2,5 drauf hast, brauchst du Alufelgen, nur der 2,5 CS hat für die Stahlfelgen eine Zulassung!

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 471
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Nitro103 » Do 6. Okt 2016, 14:42

Hallo Nik,

wenn Du nicht so großen Wert auf Originalität legst (z.B. Umbau 2,5CS auf 3.0CSi-Standard), warum kaufst Du dann nicht gleich einen CSi mit guter Substanz und lässt ihn in Deiner Lieblingsfarbe lackieren?

Gruß
Robin
Nitro103
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Gerhard » Do 6. Okt 2016, 15:56

Hallo Robin

Vielleicht weil es zur Zeit keine guten CSi gibt, die man einfach nur lackieren muss? Ich hab jede Woche mindestens eine Anfrage ob ich nicht einen bezahlbaren CSi zum Verkauf wüsste....... es gibt nur noch sehr gute, die von den Besitzern nicht verkauft werden, oder mittelprächtige, wo die Besitzer aber Preise für Zustand 1 gerne hätten:-)
Selbst die, die man gerade noch so ausschlachten würde, kosten mindestens 5 stellig....... zumindest wird so viel dafür aufgerufen

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 471
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Do 6. Okt 2016, 16:48

Hallo Robin,

also es muss auf jeden Fall ein "CSi" sein, schon alleine wegen der Ansicht von den sechs Ansaugrohren ;-) Wenn ich nun einen Vergaserwagen aufbaue und den Motor tausche, dann ist es kein "matching-number-car" mehr. Und dann juckt es mich auch nicht, wenn die "falsche" Farbe drauf kommt.
Wenn ich aber einen 3.0 CSi aufbaue, der ja von vornherein schon deutlich teurer ist (wie auch Gerhard bestaetigt hat), dann haette ich Gewissensbisse, die Farbe zu aendern. Natuerlich auch mit Hinblick auf den Werterhalt, was ja ein matching-number auf jeden Fall einen hoeheren hat.
Die Werkstatt, wo ich mein Projekt wahrscheinlich in Angriff nehme, dort hat der Besitzer zwei solche Autos. Wie gesagt, einen 2.5 CS in weiss, den wuerde ich mir nach meiner Idealvorstellung umbauen.
Dann hat er noch einen 3.0 CSi (sehr gute Substanz, nachvollziehbare History und nur zwei Vorbesitzer), allerdings in diesem fijord-blau, nicht gerade meine Wunschfarbe. Aber, was gut ist, er hat eine dunkel-braune Innenausstattung in Velour/Cord, das gibt einen schoenen Kontrast im Vergleich zu dem blauen Velour. Hier koennte ich mir aber vorstellen, den Stoff von einem Sattler vorsichtig abnehmen zu lassen und gut aufbewahren. Und dann mit Leder beziehen. Das waere etwas, wo man jederzeit wieder rueckgaengig machen koennte.
Nur ist es bei diesem CSi so, dass der Besitzer den eigentlich fuer sich selber behalten will. Da bin ich noch dran, den zu ueberreden.
Jetzt am Wochenende will ich wieder mal rueber fahren, vielleicht weiss ich am Sonntag ja schon mehr, wo die Richtung hin gehen soll.

Gruss,
Nik
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Nitro103 » Do 6. Okt 2016, 21:20

@Gerhard:

Der Markt hat natürlich stark angezogen, wobei ich allerdings bezweifle, ob die aufgerufenen Preise auch tatsächlich bezahlt werden. Obschon eine erstklassige Restaurierung sicher diesen Preis rechtfertigen würde, sind viele der 60.000 bis 70.000,- € teuren CSi tatsächlich aber nicht erstklassig restauriert. Insofern würde ich von einer Blase sprechen, wo jeder versucht, so viel wie möglich abzusahnen. Selbst für Schrott werden fünfstellige Summen aufgerufen, wie Du ja auch festgestellt hast.
Hier hilft nur Geduld, bis sich der Markt wieder beruhigt hat.

@Nik:

Danke für die ausführliche Antwort. Deine Überlegungen zum Werterhalt betr. „matching numbers“ erscheinen mir nicht konsequent: Die Modifikationen, die Du am 2,5CS beabsichtigst, würden diesen genauso entwerten; anschließend wäre dieses Fahrzeug kein 2,5CS mehr, sondern ein E9-Hybrid, und dafür würdest Du wahrscheinlich auch nicht mehr denselben Preis erzielen wie für einen „echten“ 2,5CS, auch wenn Dich die Modifikationen einige Tausende kosten würden.

Davon abgesehen kommt Deine Überlegung so rüber (mit Verlaub): „Mit einem 2,5CS kann man’s ja machen - darum ist’s nicht so schade.“
Dabei war auch der 2,5CS zur damaligen Zeit ein Fahrzeug der Spitzenklasse, welches sich nur wenige Menschen leisten konnten. Er ist äußerlich – bis auf zwei Stoßstangenhörnchen – nicht von seinen größeren E9-Geschwistern zu unterscheiden, und dass er „nur“ 150PS hat, spielt doch für gemütliche Sonntagsfahrten nun wirklich keine Rolle, oder?
Ich finde es einfach schade und ungerechtfertigt, dass der 2,5CS so unterbewertet ist, zumal eine Restaurierung vergleichbare Kosten verursachen würde wie bei den anderen E9.

Mit „Anthrazit“ hast Du Dir nicht gerade eine häufige Farbe in den Kopf gesetzt: Grau ist zwar heute beliebt, wollte aber damals kein Mensch haben. Da wird die Suche nach einem Originalauto ein schwieriges Unterfangen (nur „Pastell“ und „Mint“ sind vielleicht noch seltener, wie ich vermute.)

Gruß
Robin
Nitro103
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Do 6. Okt 2016, 21:54

Hallo Robin,

Versteh mich bitte nicht falsch. Ich meine nicht “mit einem 2.5 CS kann man es ja machen”. Meine persoenliche Bedingung an einen E9 ist, dass es ein CSi sein muss. Und wenn ich einen solchen Motor in einen 2.5 CS oder in einen 3.0 CS einbaue, dann weiss ich, dass ich das Auto entwerte. Aber, da das meine Bedingung ist, ist er ja schon mit dem Motorumbau entwertet und DANN ist es ja egal, ob die Farbe auch nicht mehr stimmt.
Aber wie gesagt, ich bin dran, den 3.0 CSi zu bekommen. Wenn er mir den verkauft, dann bleibt er auch wie er ist. Und wegen der „Wertanlage“, die ist mir persoenlich erst mal egal. Ich moechte etwas, was mir gefaellt. Aber ich weiss, was da in solch ein Projekt reinlaeuft (habe einen Mercedes W128 Cabrio). Und ich denke halt auch an meine Toechter, denen ich im Falle meines Ablebens etwas hinterlassen moechte. Deshalb tendiere ich auch sehr stark zu einem originalen 3.0 CSi. Wenn es dann noch ein matching-number Auto ist, dann bin ich mir sicher, dass mein Geld gut angelegt ist. So ein Auto ist auf jeden Fall meine erste Wahl.

Gruss,
Nik
Dateianhänge
BeeRep 337.jpg
BeeRep 337.jpg (84.8 KiB) 1493-mal betrachtet
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Nitro103 » Fr 7. Okt 2016, 11:01

Hallo Nik,

das kann ich nachvollziehen! Ich finde es gut, wenn Du Deinen zukünftigen E9 oiginal belässt, so dass es mich für Dich freuen würde, wenn es Dir gelingt, einen CSi zu kaufen.
Wie ich zuvor schon @Gerhard geschrieben habe, glaube ich, dass der Markt momentan überhitzt ist, sich aber wieder nach unten korrigieren wird. DIe wirklich hochpreisigen Angebote stehen Woche um Woche in den einschlägigen Verkaufsportalen, und wenn sie irgendwann dort verschwunden sind, heißt das nicht, dass der ausgeschriebene Preis auch tatsächlich bezahlt wurde. Also Geduld!
Aber wie gesagt: Mit einem original anthrazit CSi hast Du Dir eine Nadel im Heuhaufen vorgenommen. Mache doch mal ganz offen eine Forenanfrage unter "Suche", ob hier jemand im Forum einen original anthrazit CSi verkauf (die FIN muss dann mit 434 beginnen, aber das wirst Du bestimmt schon wissen.)

Viele Grüße
Robin

P.S.: Der Mercedes sieht Klasse aus!
Nitro103
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Nitro103 » Fr 7. Okt 2016, 20:12

Hallo Nik,

seite heute steht dieser CSi zum Verkauf. Sieht ordentlich aus, und der Preis ist auch nicht abgehoben:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Könnte das was für Dich sein? Die Farbe ist doch sehr schön, oder.

Viele Grüße
Robin
Nitro103
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Fr 7. Okt 2016, 20:21

ja, hab ich schon gesehen. Sieht erst mal nicht schlecht aus.
Aber die Bilder sind von echt schlechter Qualitaet. Und was ist mit der Tuerpappe Fahrertuer?
Zudem hat er eine blaue Ausstattung, das geht bei mir also gar nicht. Ein blaues Auto, ok. Aber dann mit schwarzer, brauner oder beiger Ausstattung.

Trotzdem, danke fuer den Hinweis
Nik
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Fr 7. Okt 2016, 20:26

sorry, die Bilder sind ja gar nicht so schlecht, lag an meiner Einstellung.
Und, eine graue Ausstattung waere auch noch gut, zu den anderen genannten Farben.
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Fr 7. Okt 2016, 20:35

den hier faende ich schoen, bis auf das "piping" an den Sitzen.
Und natuerlich zu teuer.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... ommend_DES
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Nitro103 » Fr 7. Okt 2016, 20:48

Hallo Nik,

gern geschehen!
Wenn Du blaues Interieur nicht magst, scheiden schon mal die Außenfarben Polaris, Chamonix und Fjord aus, denn die hatten allesamt innen serienmäßig marineblauen Cord und Velours.
Bei der Lederausstattung wärst Du natürlich in der Wahl frei. Im Gegensatz zu den originalen Stoffen ist eine Lederausstattung auch leichter zu beschaffen.
Nachtblau metallic passt natürlich gut zu Beige oder Braun – da kann ich Dir zustimmen (anbei ein paar Bilder zur Anschauung.)

Betr. Türpappe und andere Mängel: Für diesen Preis wirst Du kein mängelfreies Auto bekommen, sofern es das überhaupt gibt. Ein bisschen Arbeit gibt’s nachher immer… ;-)

Viele Grüße
Robin
Dateianhänge
Nachtblau und Beige - NFL - 1.jpg
Nachtblau und Beige - NFL - 1.jpg (150.93 KiB) 1429-mal betrachtet
Nachtblau und Beige - NFL - 2.jpg
Nachtblau und Beige - NFL - 2.jpg (131.04 KiB) 1429-mal betrachtet
Nachtblau und Braun - VFL.jpg
Nachtblau und Braun - VFL.jpg (78.32 KiB) 1429-mal betrachtet
Nitro103
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Fr 7. Okt 2016, 21:02

schoene Bilder, die sehen gut aus, diie Autos.

Wegen deiner Behauptung, dass z.B. Fjord-blaue Autos grundsaetzlich mit blauer Ausstattung ausgeliefert wurden, bist du dir da sicher?
Denn der Fjord-blaue 3.0 CSi, den ich im Auge habe, der hat dunkelbraune Velour/Cord Sitze und ich bin mir ziemlich sicher, dass das Auto soweit im original Zustand ist.
Ich meine, es ist ein 74er, muesste aber nochmal nachfragen.

Schoenes Wochenende,
Nik
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Nitro103 » Sa 8. Okt 2016, 00:12

Hallo Nik,

ja, ich bin mir sicher, dass der marineblaue Velours und Cord (S42 und K39) die Standardausstattung für die Außenfarben Fjord, Polaris und Chamonix war (ich hatte "Pastell" auch noch in der Aufzählung vergessen.) Dies geht zumindest aus den BMW-Infos "Farben und Polster" hervor.

Natürlich kann man nie zu 100% ausschließen, dass das Interieur auf Kundenwunsch vielleicht doch einmal geändert wurde, was mir aber Im Falle einer Stoffausstattung ein Novum wäre. Wahrscheinlicher erscheint es mir, dass der Besitzer irgendwann einmal die aktuellen Sitze umgerüstet hat. Das Problem ist nämlich, dass leider nicht mehr alle Stoffe verfügbar sind, z.B. auch im Falle von Marineblau (meines Wissens ist aktuell bei BMW nur die hellgraue Stoffausstattung S00 und K10 verfügbar.)

Viele Grüße
Robin

P.S.: Schaue doch mal nach, welcher Teppich in dem CSi Deines Bekannten liegt. Falls der nämlich blau ist, werden die Sitze wohl nachgerüstet worden sein, denn beim E9 gab's meines Wissens nie braune Sitze in Verbindung mit einem blauen Teppich.
Nitro103
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » So 9. Okt 2016, 19:52

Hallo Robin,

ja, du hattest recht. Es ist eine blaue Ausstattung.
Bei der ersten Besichtigung waren die Lichtverhaeltnisse nicht gut. Die Vordersitze waren ausgebaut und es war nur noch die Ruecksitzbank verbaut. Diese hatte wie dunkelbraun ausgeschaut. Allerdings war sie sehr verstaubt und dann noch das schlechte Licht, somit sah das fuer mich wie dunkelbraun aus. Hatte sie dann gestern an einer Stelle entstaubt und mit der Taschenlampe drauf gehalten, ist tatsaechlich blau.

Ich denke, ich werde diesen 3.0 CSi angehen. Ob ich die Innenaustattung nun so belasse oder ob ich die mit schwarzem Leder machen lasse, da hab ich ja noch Zeit, mir das zu ueberlegen.
Aber ansonsten wird er in original restauriert.

Gruss,
Nik
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon willies13 » So 9. Okt 2016, 21:54

Hallo Nik,

bin ja seit 1 Jahr ein E9 Newbe und kommend von den eigenen Erfahrungen:

Ich würde, wenn ich wieder kaufen würde:
Ich würde mit einer Kamera/Endoskop/ die A-Säule runter fahren und schauen, wie es da so aussieht.
Man kommt links und rechts gut ran.
Bei mir hat die A-Säule auf mittlerer Höhe gut ausgesehen und doch war der Fuss weggefault.
Damit auch der untere Bereich des Mittelschwellers malade und der Aussenschweller mit diversen Flicken; nicht sichtbar unter der Schwellerabdeckung.

Kritisch dann auch der Bereich zwischen Federbeinaufnahme und A-Säule; hast Du sicher aber schon gelesen.
Bei mir hatten die vorherigen "Profis" einfach ein neues Blech zwischen Federbeinaufnahme und A-Säule an Stelle des Stützträgers aufgeklebt.

So sah es dann bei mir aus:
https://www.dropbox.com/sh/h2zaoluo9kry ... eVVea?dl=0

Grüsse und viel Erfolg; Willy
willies13
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » So 9. Okt 2016, 22:14

Hallo Willy,

ja, ich hatte deinen Bericht schon gelesen und werde natuerlich auch darauf achten, wie auf viele andere Stellen. Aber ich bin denke, derjenige, der mir die Karosse macht, kennt sich damit aus und kennt alle noralgischen Stellen.

Aber danke dir fuer den Hinweis,
Nik
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Nitro103 » Mo 10. Okt 2016, 00:21

Hallo Nik,

ich glaube, dass Du eine gute Entscheidung getroffen hast.

Betr.Interieur noch eine Info, auch wenn Du mit Blau auf Kriegsfuß stehst: Bei Fjord wurde beim Sonderwunsch "Lederausstattung" normalerweise innen dunkelblaues Leder verwendet - gemäß dem Prinzip "außen hell - innen dunkel" (dementsprechend findet man erst bei den dunkleren blauen Außenfarben hellere Lederausstattungen wie bspw. beige.) Auf speziellen Kundenwunsch konnte davon allerdings wohl auch schon mal abgewichen werden.
Falls Du nämlich - was ich Klasse finde - möglichst nahe am Original restaurieren möchtest, hättest Du außerdem bei einem nicht-blauen Interieur das Problem des blauen Teppichs. Den müsstest Du dann auch noch ändern, damit die Optik stimmig ist.

Meine Empfehlung: Falls der blaue Stoff noch gut genug ist und nur gereinigt werden müsste, würde ich ihn drin lassen. Ansonsten würde ich das dunkelblaue Leder nehmen (anbei Anschauungsbilder.)

Viele Grüße
Robin
Dateianhänge
Fjord VFL hinten.jpg
Fjord VFL hinten.jpg (65.88 KiB) 1304-mal betrachtet
Fjord VFL vorne.jpg
Fjord VFL vorne.jpg (54.67 KiB) 1304-mal betrachtet
Nitro103
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon Schumacher » Mo 10. Okt 2016, 17:51

Hallo, Falls Sitze in Marineblau Stoff gesucht werden ich habe alle vier in einem Neuwertigen Zustand da
Viele Grüße
Friedrich Schumacher
Schumacher
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 17. Jun 2014, 13:16

Re: Vorstellung mit Fragen

Beitragvon NFK » Mo 10. Okt 2016, 18:19

Hallo Friedrich,

ich werde mir das mal ins Hinterstuebchen schreiben und bei Bedarf auf dich zurueck kommen.

Danke dir,
Nik
NFK
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10


Zurück zu Vorstellungen und Restaurationen