Teilenummer für Speichenfelge FPS/Alpina 14 6j?

maskmaskara
Beiträge: 28
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 11:25

Teilenummer für Speichenfelge FPS/Alpina 14 6j?

Beitrag von maskmaskara » Di 12. Mai 2020, 13:28

Moin an Alle,

habe mit der Suchfunktion nichts explizit zu meinem Thema gefunden, daher nochmal eine lästige Frage zum Thema Felgen.

Ich war gerade bei meinem Pulverbeschichter und wollte einen alten Satz Speichenfelgen 14 6J (F.P.S. 3611 1113083)aufarbeiten lassen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Felge kaum Tiefe hat. Bevor ich jetzt 400EUR für die Aufarbeitung zahle wollte ich nochmal nachfragen, welche Felge ein Tiefbett hat im Alpina Speichendesign.

Mein Ziel ist es eine eher bauchige Felge mit Bereifung auf mein Auto zu ziehen.

Freue mich über Antworten (gerne auch mit Teilenummern, insofern bekannt).

Grüße aus Hamburg

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Teilenummer für Speichenfelge FPS/Alpina 14 6j?

Beitrag von Gerhard » Di 12. Mai 2020, 13:48

Hallo

Anbei ein paar Bilder, damit andere wissen von welchen Felgen du sprichst.
Bei einer 6x14 mit ET 22 von "Tiefe" zu sprechen ist ja ansich schon ein Widerspruch. Auch die 6x14 im Alpina Design hat keine Tiefe. Das tiefste Bett hat die 7x14 BBS mit der ET9,3, da kann eine Katze drauf schlafen:-) Oder eine ganz frühe 7x14 Alpina, die ist ähnlich tief, aber kaum noch zu bekommen und auch deshalb sündhaft teuer.
Die aktuell lieferbaren 7x14 von Alpina haben schon ein schmaleres Bett wie die alten frühen, leider kosten die bei BMW über 500 Euro pro Stück.

Gruß Gerhard



6 x 14 E9 von 74-75
6 x 14 Alpina Design.jpg

6x14 E9 von 68-73
Bild 3038.jpg

späte, heute noch lieferbare 7x14 von Alpina mit den Zwischenlöchern zwischen den Befestigungslöchern, gab es so niemals auf dem E9. Oft nachgerüstet und mit etwas breiterem Aussenbett als die 6x14
IMG_0367.jpg

und zuletzt noch die originalen alten 7x14 Alpina mit dem breiten Bett, und ohne Zwischenlöcher zwischen den Befestigungslöchern gebaut ab 71, hier mit meiner 205/70/14 Lieblingsbereifung:-)
Alpina Räder .jpg

maskmaskara
Beiträge: 28
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 11:25

Re: Teilenummer für Speichenfelge FPS/Alpina 14 6j?

Beitrag von maskmaskara » Di 12. Mai 2020, 14:05

Hallo Gerhard,

danke für die Blitzantwort. Du hast meine Gedanken gelesen. Exakt die von dir aufgeführten Felgentypen sind gemeint. Die Felge von deinem obersten Bilder habe ich. Meinst du ich wäre für ein 74iger Auto besser beraten diese aufarbeiten zu lassen und keine Tiefbettfelge zu verwenden? Ich möchte das Auto so original wie möglich haben, hätte nur gerne eine etwas bauchigere Rad/Reifen Kombi.

Gerne höre ich von dir.


Grüße

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Teilenummer für Speichenfelge FPS/Alpina 14 6j?

Beitrag von Gerhard » Di 12. Mai 2020, 18:03

Hallo

Ich hab auf meinem 74er CSi die originalen 6x14 aufarbeiten lassen. Der bleibt original mit 195er wie er ausgeliefert wurde. Manchmal schneide ich aber auch ein Dach von einem Coupe runter, oder baue einen 286 PS Motor ein, montiere hinten 9x16 mit 245 Reifen und mach einen Doppelrohrauspuff dran, ganz nach Lust und Laune:-)
Wenn du das Auto behalten willst und dir original nicht gefällt, kannst du machen was du willst. Wenn du das Auto verkaufen willst, würde ich auf der originalen Schiene bleiben.

Gruß Gerhard
IMG_6253 Kopie.jpg
Dateianhänge
Bild 3705 Kopie.jpg

Golfgelb

Re: Teilenummer für Speichenfelge FPS/Alpina 14 6j?

Beitrag von Golfgelb » Mi 13. Mai 2020, 12:40

Moin Bastian,
also wenn Du es original haben möchtest, was ich verstehe, dann solltest Du Deine 6 Zoll FPS Felgen renovieren lassen. Mit dem MICHELIN XWX sähe das dann auch original aus. Nachteil, den MICHELIN gibt es derzeit nur als 205er und den müsstest Du beim TÜV eintragen lassen. Letzteres sollte kein Problem sein. Vielleicht weiß Gerhard ob für 205er Reifen 7 Zoll breite Felgen Pflicht sind? Wahrscheinlich nicht. Wenn Du den 195er Vredestein nicht magst, bleibt nur der 195er Dunlop Classic. Der Maxxis mit modernem Profil kommt dann für Dich gar nicht in Frage.

Zum Thema Tiefbettfelgen, nur so zur korrekten Verwendung des Begriffs:
Schau mal bitte in www.felgenabc.de unter "Tiefbettfelgen" nach, da ist das mit einer Zeichnung schön erklärt. "Tiefbett" hat eigentlich nichts mit dem äußeren breiten Rand zu tun, der Dir so gut gefällt und der bei den 7 Zoll breiten Felgen meist ausgeprägter ist. Das kommt nur von der Einpresstiefe, wie schon Gerhard schreibt. Alle Felgen im Bild bei Gerhard sind Tiefbettfelgen und haben auch einen Doppelhump (H2) für die Montage schlauchloser Reifen. D.h. da ist diese umlaufende Vertiefung in der dem Reifen zugewandten Seite (das ist das Felgenbett) zwischen den Felgenhörnen. Das erhöht das Luftvolumen und erleichtert wohl auch die Montage schlauchloser Reifen.

Jetzt hast Du die Qual der Wahl.
Michael

Antworten