RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

Beitragvon CSI_anno_1971 » So 5. Nov 2017, 12:21

Ciao,

Für mein Holzlenkrad suche ich ein nennenswerten Fachmann/frau.
Wer kann mir einen empfehlen?

Saluti
Mario
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (38.91 KiB) 400-mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (50.8 KiB) 400-mal betrachtet
CSI_anno_1971
 
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Sep 2014, 18:36
Wohnort: Locarno

Re: RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

Beitragvon Gerhard » So 5. Nov 2017, 14:22

Hallo Mario

Also wenn du die fehlenden Teile wie Mittelabdeckung, Schleifring und Chromspangen nicht hast, dann wird sich dieses Projekt nicht lohnen. Die Spangen werden inzwischen in Gold aufgewogen.....

Ich hab mein Lenkrad für 120 Euro neu lackieren lassen, extra für ein 74/75 Modell etwas dunkler beizen lassen. Wenn es nicht eilt, kann ich gerne fragen ob das noch mal zu diesem Kurs machbar ist. Mir ist dann leider eine Beschädigung passiert, würde es deshalb so wie es ist für 150 Euro verkaufen. Die Chromspangen gehen natürlich extra. Schleifring und Mittelabdeckung sind mit dabei.

Gruß Gerhard
Dateianhänge
IMG_3010.jpg
IMG_3010.jpg (45.89 KiB) 380-mal betrachtet
IMG_3011.jpg
IMG_3011.jpg (47.32 KiB) 380-mal betrachtet
IMG_3008.jpg
IMG_3008.jpg (57.44 KiB) 380-mal betrachtet
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 569
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

Beitragvon CSI_anno_1971 » Di 7. Nov 2017, 11:13

Ciao Gerhard,

Danke für deine Antwort und das Angebot.

Die Mittelabdeckung und der Schleifring habe ich, was mir fehlt, sind 2Stk. (eins habe ich noch) der Spangen, gerne kannst du mir dein "Gold-Preis" durchgeben (gomo.x@gmx.ch)
Für das ganze Holz accessoires habe ich an eine etwas hellere Fahrbwahl gedacht, bin dir dahber sehr verbunden wenn du den Kontakt mir deinem Restaurator erstellen kannst.

Saluti
Mario
CSI_anno_1971
 
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Sep 2014, 18:36
Wohnort: Locarno

Re: RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

Beitragvon kiefer » Di 7. Nov 2017, 15:24

Hi
ich habe vor mehreren Jahren mal ein ähnlich desolates Holzlenkrad selbst überholt.
Alles komplett abschleifen bis man ein sauberes Ergebnis hat, danach mit Bootslack lackiert. Ist temperaturresistent, kratzerunempfindlich und glänzend.
Gruß & viel Erfolg,
Stefan
Benutzeravatar
kiefer
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:12
Wohnort: St. Ingbert

Re: RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

Beitragvon CSI_anno_1971 » Mi 8. Nov 2017, 18:51

Ciao Stefan,

....hattest du bei deinem Lenkrad auch große Risse? ...selber repariert?
Der große und saubere Riss bei meinem muss repariert werden.

Danke & Saluti
Mario
CSI_anno_1971
 
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Sep 2014, 18:36
Wohnort: Locarno

Re: RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

Beitragvon 3,01990 » Do 9. Nov 2017, 07:20

Der Riss ist die Leimfuge, kann mit Epoxydharz repariert werden.
Ich kann dir das Lenkrad reparieren (bin Bootsbaumeister), allerdings gibt es wahrscheinlich in deiner Gegend auch Bootsbauer die du kontaktieren solltest. Geh zu Werften die Holzboote restaurieren.
Gruß
Joachim
3,01990
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 09:36

Re: RESTAURATOR FÜR HOLZLENKRAD

Beitragvon CSI_anno_1971 » So 12. Nov 2017, 11:34

Ciao Joachim,

Merci für die Erklärung und den Tipp, solte ich kein Erfolg haben, komme ich gerne auf dein Angebot zurück.


Saluti
Mario
CSI_anno_1971
 
Beiträge: 23
Registriert: So 21. Sep 2014, 18:36
Wohnort: Locarno


Zurück zu suche