Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 194
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von PiRho »

Liebe Kollegen

Ein Betrieb in San Diego bietet für das Ausgleichsgetriebe des E9 Verstärkungsbleche (für intakte Getriebegehäuse) und Reparaturbleche (für Getriebegehäuse mit Riss?) an.

Ist das Getriebegehäuse eine Schwachstelle beim E9?

Gibt es die Verstärkungsbleche auch hier?

Anschlussfrage: würde ich ein kürzeres Hinterachsgetriebe einbauen, wie würde ich den Tacho angleichen?

Gruss

Peter
Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 432
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von willies13 »

Hallo Peter,
kann Dir Deine Fragen nicht direkt beantworten.
Dennoch; falls Du an das Diff rangehst (oder lässt):
- bei meinem war der O-Ring am Gehäusedeckel brüchig.
...hat dann in der Vergangenheit jemand repariert indem man großzügig Dichtmasse aussen drauf geschmiert hat.
- Wenn das Diff raus wäre ist der Zusatzaufwand um an die Tonnenlager zu kommen überschaubar.
- Und an den Abtriebswellen lohnt sich die Suche nach dem Fett. Ich fand meines trotzig verharzt neben den Lagern.

Ich habe bei mir auf 5-Gang-Schongetriebe umgerüstet.
Damit fährt es sich bei 120 oder (etwas mehr) deutlicher angenehmer und das Ding dreht nicht mehr wie blöd.

Gerne auch mal am Tel...

Grüsse; Willy
Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1170
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von Gerhard »

Hallo Peter

Bist du dir sicher, dass dort eine Verstärkung für das Diff-Gehäuse, und nicht für die Karosserie angeboten wird? Hast du ein Bild davon?

Das Diff ist unproblematisch, nicht aber die Aufhängung an der Karosserie. Alpina hat dafür eine besondere Verstärkung gebaut, da gerade bei leistungsgesteigerte Coupes dort Risse im Bodenblech entstehen (bekannt auch von diversen E46 Modellen)

Zu deiner Frage wegen Tachoangleichung: Du hast ja ein CSi, also hat dein Diff eine Übersetzung von 3,25. Beim Einbau eines 3,45er vom CS kannst du einfach auch dessen Tacho mit der Wegedrehzahl 0,7125 übernehmen. Eine Tachoangleichung mit Zwischengetriebe innerhalb der Tachowelle ist beim E9 schwierig, da diese keine geteilte Tachowelle haben. Eine noch längere Übersetzung, z.B. 3,64 wie beim 2,5 verbaut würde ich nicht empfehlen, da dort das Kegel-Tellerrad kleiner, und damit nicht so stabil ausgeführt ist wie beim 3,45 und 3,25 er.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 194
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von PiRho »

Hallo -

Herzlichen Dank - das Blech sieht etwas so aus, und ja, nicht das Gehäuse wird verstärkt, sondern die Befestigungspunkte. Ist so etwas auch hier erhältlich? Bestellungen aus den USA liegen erfahrungsgemäss im Bereich "sauteuer bis unmöglich" ...

Beste Grüsse

Peter

MEM0026.jpg
Benutzeravatar
Waldemar
Beiträge: 85
Registriert: So 23. Jul 2017, 11:36

Re: Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von Waldemar »

Hallo Peter,

so habe ich damals die Aufnahme für Diff verstärkt.
Und das hintere Blech zur Tank- und Reserveradmulde in 1,5 mm genommen.

Gruß Waldemar
Dateianhänge
20180129_190831.jpg
Keshav
Beiträge: 24
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 01:45

Re: Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von Keshav »

Hallo Peter,
Das Teil ist nur von Carl Nelson/ USA zu bekommen. Carl ist zuverlässig und Zeit jahren in Coupe Business. Das ganze richtig zu machen braucht man aber eine zweite Verstärkungsblech was der Carl leider nicht mehr hat. Bei Interesse schreib ihm an. Scheinbar hat BMW so eine Verstärkung schon ab 1985 angeboten gehabt als das Schwachstelle erkannt war.....

http://www.bimmerdoc.com/parts-finder/b ... e9cs-cars/

Gruß
Keshav
Dateianhänge
36C10961-0013-445D-B23B-7E11CB200038.jpeg
F29E47ED-35B8-47AA-A99A-F66A3925D880.jpeg
3B1F9820-82B2-419F-A721-FDDDF930250A.jpeg
3B1F9820-82B2-419F-A721-FDDDF930250A.jpeg (49.5 KiB) 980 mal betrachtet
Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 194
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von PiRho »

Hallo Waldemar und Keshav

Herzlichen Dank für die Hinweise - ich werde das weiter verfolgen.

Gruss

Peter
Benutzeravatar
Maschalab
Beiträge: 208
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:33
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Verstärkungsblech Differenzialgetriebe

Beitrag von Maschalab »

Hallo Peter,

die Bleche (2mm / 1,5mm) sind mit etwas Aufwand schnell gebogen. Da keine Rundungen drin sind reichen Hammer und Schraubstock.
Die Bildvorlagen von Keshav sind super, habe mich daran orientiert.

Bilder von meiner Verstärkung findest du im Blog ...
viewtopic.php?p=41015#p41015

Viele Grüße,
Uli
Antworten