Benzinpumpe für D-Jetronik-Einspritzanlage

Hubi
Beiträge: 121
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Benzinpumpe für D-Jetronik-Einspritzanlage

Beitrag von Hubi »

Benötige eine Benzinpumpe für meinen 3.0 CSi. Leider im Original aktuell nicht zu kriegen. Zu kaufen gibt es aber die Pumpe für den 635 CSi (BMW E24, Einspritzanlage L-Jetronik). Die hat aber einen Druck von 3,0 bar, die für den E9 nur 2,5 bar. Durch den Benzindruckregler wird bei der originalen Pumpe der Druck von 2,5 bar auf 2,0 bar heruntergeregelt. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Benzindruckregler den Druck von 3,0 bar der E24-Pumpe auch auf 2,0 bar herunterregeln würde, oder ob evtl. zu viel Druck auf die Einspritzdüsen kommen würde. Kann mir hier jemand weiterhelfen?
mb225d
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Jan 2020, 11:27

Re: Benzinpumpe für D-Jetronik-Einspritzanlage

Beitrag von mb225d »

Hallo,
lese dich mal bei der Benzinpumpe vom 1. Seat Ibiza ein
Soweit ich mich erinnern kann habe ich die mal beim A Commodore verbaut
In meinem Mercedes /8 Coupe 250CE läuft eine vom W123 2,8 Liter
All diese Pumpen konnte ich auf 2 Bar einjustieren
Bei Fragen zur D-Jetronic einfach melden
Schraubergruss
Hermann
Hubi
Beiträge: 121
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Benzinpumpe für D-Jetronik-Einspritzanlage

Beitrag von Hubi »

Vielen Dank für diese Information.
Von BOSCH wird übrigens diese Pumpe als Nachfolgemodell für die nicht mehr lieferbare originale E9-CSi-Pumpe empfohlen:
Kraftstoffpumpe-BOSCH 0580464032. Hat allerdings 3,0 bar Leistung.
Ein anderer Oldtimer-Fahrer fährt in seinem Volvo mit D-Jetronik seit 12 Jahren diese Pumpe (auch mit 3,0 bar) ohne Probleme:
Kraftstoffpumpe-BOSCH 0580464070. Ist die preisgünstigste, die man finden kann.
Anscheinend macht die um 0,5 bar höhere Pumpleistung keine Probleme, oder hat jemand andere Erfahrungen?

Gruß, Hubi
Antworten