Stoßdämpfer hinten

BMWJünther
Beiträge: 49
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:12
Wohnort: Falkensee

Stoßdämpfer hinten

Beitrag von BMWJünther »

Hallo Leute,da ich endlich beim zusammenbauen bin,habe ich mal wieder eine Frage. Ich hänge mal ein Bild mit ran. Sitzt denn an der markierten Stelle einfach das Blech vom Dom? Da würde dann Metall auf Metall sitzen,ist das so richtig? Das würde doch stark miteinander reiben,oder habe ich ein Denkfehler? Des Weiteren sind noch drei kleine Löcher im Dom,was passiert mit diesen,einfach verschließen?
Dateianhänge
7B4F5D7D-0558-4516-817D-7583A374CEF0.jpeg
e3tom
Beiträge: 6
Registriert: Di 16. Feb 2021, 21:59

Re: Stoßdämpfer hinten

Beitrag von e3tom »

Servus,

das ist so sicher nicht richtig,
Es gehört von oben nach unten
Mutter, Scheibe(n),Gummi,Domblech,Gummi,Scheibe(n),Dämpfer.

Was mit den 3 kleinen Löchern ist, weiss ich nicht, beim E3 wird der Dämpfer ja mit einem Domlager verschraubt (Federbein) über so 3 Löcher, aber der E9 hat das wohl nicht (ab Werk. Coilover Federbein Mods scheint es aber zu geben ...)
cut.png
Gruss
Tom
BMWJünther
Beiträge: 49
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:12
Wohnort: Falkensee

Re: Stoßdämpfer hinten

Beitrag von BMWJünther »

Hallo Tom,dann ist der vormontierte Dämpfer falsch zusammen gebaut. Ich habe ihn so aus der Verpackung genommen. Und auf dem Bild von W&N ist auch nur ein Gummi zu sehen.Die der Löcher habe ich bei einem anderen Coupé auch schon gesehen.
Gruß
Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Stoßdämpfer hinten

Beitrag von Gerhard »

Hallo

Leider hat Tom dieses mal nicht Recht. Die korrekte Reihenfolge ist genau so wie sie an deinem Dämpfer zusammen gebaut war. Von oben war eine Sicherungsmutter und eine Befestigungsmutter, in deinem Fall eine selbstsichernde Mutter, dann die flache Scheibe, darunter der Gummi, dann kommt die Scheibe mit dem Kragen, und zwar so herum, dass der Kragen in dem Loch vom Dom zentriert wird, also nach unten zeigend. Nur dadurch wird die Position im Dom zentriert! Direkt darunten, also im Dom drin, wird die Scheibe um 180 Grad gedreht, also mit dem Kragen nach oben, Blech an Blech. Darunter ist dann der Gummi und zuletzt wieder die flache Scheibe.

Gruß Gerhard
BMWJünther
Beiträge: 49
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:12
Wohnort: Falkensee

Re: Stoßdämpfer hinten

Beitrag von BMWJünther »

Hallo,na das ist ja ein Ding,dann ist Reihenfolge am Dämpfer korrekt. Muss man sich keine Sorgen machen,daß da nichts durchscheuert? Legst du noch was dazwischen Gerhard,oder machst du es auch so laut deiner Beschreibung?
Gruß
e3tom
Beiträge: 6
Registriert: Di 16. Feb 2021, 21:59

Re: Stoßdämpfer hinten

Beitrag von e3tom »

Hallo zusammen,

Ernsthaft ? Dann behaupte ich das Gegenteil und ziehe mich verschämt aus der Fragestellung zurück ...

Offenbar sind das keine Originaldämpfer, ergo auch keine Originalbefestigung - bei denen gehören die Scheiben doch oben und unten an den Gummi und kein Metall ins Loch. Oder ?


Gruss
Tom
BMWJünther
Beiträge: 49
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:12
Wohnort: Falkensee

Re: Stoßdämpfer hinten

Beitrag von BMWJünther »

Hallo Tom,das sind die Bilstein die bei W&N für den E9 angeboten werden. Habe sie jetzt so verbaut wie Gerhard es beschrieben hat. Sie sitzen erstaunlich gut!
peterneuner als Gast

Re: Stoßdämpfer hinten

Beitrag von peterneuner als Gast »

guten Abend,
ich habe schon vor 3 oder 4 Jahren hier an dieser Stelle meine Erfahrungen
mit W+N und Bilstein gepostet.
Gerhard wird sich erinnern.
W+N verkauft Gummis mit Innenhülse ,welche in das Karosserieloch (D=28mm) eingequetscht werden.Das hält höchstens
3 Tage,ganz in Abhängigkeit von dem Durchmesser des Karosserielochs.
Dann ist der Gummi dahin.

Aber richtig ist m.E nur folgende Anordnung:

So wie Gerhard und Jünter gezeigt haben.Also die gegenseitig gewolbten Scheiben
sozusagen sozusagen unter und über dem Karosserieloch.
ABER (!!!) ohne eine Zentrierung mittels einer flachen Scheibe innerhalb des Karosserielochs
und etwas minimal dünner als das Karosserieblech
ist das System nicht stabil,weil die Gummis mit den gewölbten Scheiben ohne die Zentrierscheibe ausweichen,und dann wandern die
Aufnahmen der Stoßdämpfer innerhalb des großen Lochs in der Karosserie beliebig im Kreise.
Das sind soviel mm Wanderweg wie die Differenz der Durchmesser vom Karosserieloch und dem
Gewindebolzen ausmacht.
Soweit ich mich erinnere waren das bei mir rechnerisch 28 - 10 = 2 x 9 mm Wanderweg ohne Zentrierung.
Mit Zentrierung keine Veränderung.
Ich fahre seitdem bestens gestossdämpft und geräuschlos durch die Gegend.
Grüße
Peter
Antworten