Dehnschrauben

ulrich
Beiträge: 108
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 19:59

Dehnschrauben

Beitrag von ulrich »

Hallo,
wenn ich es richtig gelesen habe, sind die Zylinderkopfschrauben wiederverwendbar, trifft das auch au die Schrauben der Schwungscheibe zu ?
Gruß Ulli
Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Dehnschrauben

Beitrag von Gerhard »

Hallo Ulli

Zylinderkopfschrauben am M30 Motor sind keine Dehnschrauben und haben auch keine Selbstsicherung.

Die Schrauben von der Schwungscheibe haben wenn sie neu sind, eine Schraubensicherung auf dem Gewinde. Schon deshalb sollte man diese nur einmal verwenden, oder mit neuem geeigneten Sicherungslack wieder verwenden. Ob das tatsächlich Dehnschrauben sind, weiß ich nicht.

Gruß Gerhard
ulrich
Beiträge: 108
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 19:59

Re: Dehnschrauben

Beitrag von ulrich »

danke
e3tom
Beiträge: 6
Registriert: Di 16. Feb 2021, 21:59

Re: Dehnschrauben

Beitrag von e3tom »

Hallo zusammen,

mein Lieblingsthema ...

Nun, wie Gerhard schon anmerkte, sind die Schwungscheibenschrauben mit Sicherungsmittel vorbehandelt.

Nach der Service Info 6/69 (530), zu finden im E9 Doku Paket, das mal auf E9-driven lag, Dokument D_E9_11d.pdf, sind alle Schrauben wiederverwendbar - auch Dehnschrauben, aber davon gab es nicht arg viele in den 60ern - grundsätzlich wiederverwendbar, solange sie nicht beschädigt, angerostet, gefressen o. dgl. sind. Dass Dehnschrauben heutzutage immer als "immer neu" propagiert werden (von den Ersatzteilevertriebsorganisationen), hat kommerzielle und haftungsrechtliche Motivationen zugrunde (u.U., wie bei den Kopfschrauben auch bei Nicht-DS).

Service Info 11 14 77 (301) weist darauf hin, dass durch die Gewinde der Schwungscheibenbefestigung Öl austreten kann und die Schrauben mit Loctite 270 (BMW 81 22 9 400 086) zu sichern/abzudichten seien.

Ob die Schwungscheibenschrauben tatsächlich Dehnschrauben sind, ist diskussionsfähig. Nach meinem bescheidenen vor Jahrzehnten erworbenen und grossenteils vergessenen Maschinenbau-Wissen sprechen mindestens 2-3 Dinge dagegen: Die Gesamtlänge, die Länge der Verjüngung, die nur in etwa der Gewindelänge entspricht und die Bezeichnung 10.9 - so was ist per Definition eine sog. 'Vollschraube'.
M.E. ist das nur eine Sonderform einer Zylinderschraube ähnlich DIN931 mit auf Gewindekerndurchmesser verjüngtem Schaft zur Vermeidung oder Verringerung der Dauerschwingungsanspruchung an dieser doch recht stark auf wechselnde Betriebskräfte beanspruchten Stelle ...

Gruss
Tom
Antworten