Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Tommy75 » Di 17. Sep 2019, 22:51

Hallo zusammen,
leider fehlt mir der kleine Schlüssel von meinem Verschluss "BMW Tankdeckel" schon seit ich das Fzg übernommen habe.
Sind oder waren die Schlüssel gleich oder immer nur passend pro Verschluss?
Kann man ggf. einen Schlüssel nachmachen lassen wenn noch einen originaler auffindbar wäre?
Gibt es alternative abschließbare Tankdeckel?
(mir geht es nicht primär darum dafür zu sorgen das mir keiner den Tank leer saugt sondern im gegenteil das mir keiner mal etwas mieses einfüllt... Nein, ich bin kein negativ denkender Mensch... )
Besten Dank, Gruß Thomas.
IMG_7620[1].JPG
IMG_7621[1].JPG

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 529
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von andilin » Mi 18. Sep 2019, 07:05

Hallo Thomas,

so wie es aussieht, kannst du den Tankdeckel zerlegen, indem du die Klemmscheibe hinten entfernst. Dann müsstest du den Schließzylinder herausnehmen können. Wenn du dann einen Schlüssel findest, der dort hineinpasst, kannst du die Schließzapfen dem neuen Schlüssel anpassen.

Alternative abschließbare Tankdeckel gibt es auch auf dem Zubehörmarkt.

Gruß
Andi

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Tommy75 » Mi 18. Sep 2019, 19:44

Hallo!
mmh verstehe - kann ich auch mit so einem "Blanko" Schlüssel etwas anfangen? (wenn er denn je grundsätzlich von den dimensionen passen würde) bzw beide Teile einem "Fachmann" geben der mir die aufeinander abstimmt?
Gruß Thomas.
blanko.jpg

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 529
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von andilin » Mi 18. Sep 2019, 20:16

Hallo,

wenn du einen fähigen Schlüsseldienst hat, bekommt er sowas hin. Meist haben die auch einen passenden Rohling.

Gruß
Andi

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 552
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Christoph, Bonn » Do 19. Sep 2019, 18:17

Hallo Thomas,

Schau mal hier, bei W&N (und auch bei BMW) gibt es die Schlösser noch neu:
https://www.wallothnesch.com/tankversch ... 01-08.html


Wenn Du Dir Detailbilder anschaust, sehen die Schlüssel was kleiner aus wie Dein Rohling.
Ob sich die Schlüsseldienst Variante lohnt und Umsetzbar ist, oder Du direkt die "105,-€ Version" nimmst, ist wieder jedem selbt überlassen...

(Leider hat BMW vor ein paar Jahren einen Auspreisfehler entdeckt, und sie in den E21 geschlüsselt, bis dahin kosteten die Tankdeckel 17,90€)

Gruß, Christoph

Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 95
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von PiRho » Fr 20. Sep 2019, 10:15

Hallo Christoph

Danke für den Tipp. Wurden die Metall-Tankdeckel ab Werk so ausgeliefert? Bei meinem Auto ist ein Kunststoff-Tankdeckel drauf, kann das original sein oder läuft das unter Patchwork? Zweite Frage, Dein Link führt zu einem Tankdeckel für den E21, bist Du sicher, dass der auch beim E9 passt?

Danke - beste Grüsse

Peter

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 552
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Christoph, Bonn » Fr 20. Sep 2019, 15:50

Hallo Peter,
schau mal hier:

https://www.bmw-coupeclub.de/zubehoer/
Reihe 3
Bild 2

Der abschließbare Tankdeckel war optionales BMW Zubehör.
Der Standart Deckel mit der gleiche Form aus Metall ohne Schloss mittig, ist wahrscheinlich Serie gewesen,
zu Kunststoff kann ich nix zu sagen...

Gruß Christoph

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 291
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von willies13 » Fr 20. Sep 2019, 23:55

Metalltankdeckel mit dem kleinen Schlüssel finde ich einfach schön....
Dateianhänge
20170221_220220_K.jpg

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Tommy75 » Sa 21. Sep 2019, 06:59

Hallo,
danke für den Link Christoph: W&N ist leider kein Chrom farben - passt leider null zu meinem Auto.
Ich habe jetzt in der Tat noch einen kleinen Schlüssel gefunden der sich zwar ins Schloss stecken lässt aber nicht öffnet (kann den Schlüssel mit Schloss nur 90° verdrehen 1/4tel Umdrehung dann ists fest) Ich vermute fast das dieser Schlüssel passen könnte nur die Mechanik im Schloss bzw. Tankdeckel "fest" sitzt. Ich habe mir jetzt so ein abschließbaren Kunststofftankdeckel für 8€ bestellt - sobald der da ist zerlegt ich den "originalen". 105 tacken ist ja auch wieder...
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Tommy75 » Sa 21. Sep 2019, 08:10

wenn ich mir den Schlüssel anschaue denke ich das meiner doch nicht passen kann da er nur auf einer Seite eine Verzahnung aufweist...
Ist der W&N Deckel jetzt Chrom und nur von hinten "gelb"?
Danke nochma
IMG_7648[1].JPG

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 529
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von andilin » Sa 21. Sep 2019, 08:34

Hallo,
der einfachste Weg wär doch, einfach mal zum Schlüsseldienst fahren und nachfragen.
Wenn du aber einen gebrauchten alten Schlüssel auftreiben kannst, der in den Schließzylinder passt, und du den Schließzylinder herausbauen kannst, dann ist die Umstellung auf den gebrauchten Schlüssel ein Klacks.
Ich habe z.B. meine Zündschlüssel beim Schlüsseldienst nachfertigen lassen.
Ich habe noch einiges gefunden, weiß aber nicht, ob ich das hier einstellen darf, also habe ich dir mal eine Mail geschickt.
Gruß
Andi

Der Tankdeckel von W&N ist Chrom, die Rückseite gelb verzinkt.

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 552
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Christoph, Bonn » Sa 21. Sep 2019, 10:38

Hallo Thomas,
ggf. hast Du den passenden Schlüssel gefunden und musst auch nicht zum Schlüsseldienst.

Deiner Beschreibung nach bedienst Du das Tankschloss nur falsch !!
Ein viertel Drehung des Schloßes (also 15min bei der Uhr) ist absolut richtig.
Die beiden Zapfen bewegen sich dadurch nicht !!

Vielmehr wird die Verbindung des äußeren Deckels zu dem unterenTeil also zu den Zapfen unterbrochen,
das heist wenn Du außen am Deckel drehst, dreht sich der untere Teil der auf dem Einfüllstutzen sitz nicht mehr mit.
(vergleichbar mit einer Kupplung)
Der Deckel dreht also durch, kein Kraftschluss zum Stutzen.
Drehst Du die viertel Drehung wieder zurück, hast Du Kraftschluss zu dem unteren Teil.
Probiers mal aus.

v.G.
Christoph

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Tankdeckel (Fragen zum Schloss/Schlüssel welcher fehlt)

Beitrag von Tommy75 » Mo 23. Sep 2019, 18:48

Hallo Christoph,nicht umsonst nennt man dich gerne "Präsi"! :-) Danke.
Also es war in der tat ein "Anwenderfehler" gepaart mit einem zuerst fehlenden Schlüssel (den ich durch Zufall wieder gefunden habe) und einem Tankdeckel der zunächst nicht "eingerastet" ist - habe das Innenleben dann wieder mit WD40 gangbar bekommen und nun lässt sich der Tankdeckel "ganz normal" abschließen (dreht dann endlos durch) oder öffnen (Schlüssel bleibt in geöffneter Stellung im Schloss stecken)
Gruß Thomas

Antworten