Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Pit D.

Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Pit D. » Fr 7. Jun 2019, 16:06

Hallo,

bin jetzt 54 Jahre alt, neu hier und möchte mir gerne einen 3,0 CS anschaffen. Fahre seitdem ich den Führerschein habe BMW´s. Mein großer Traum ist es, einen 3,0 CS oder CSI zu kaufen. Leider kenne mich aber mit dem Modell kaum aus. Könnt Ihr mir Tipps geben, wie ich es vermeide an einen "Blender" zu geraten?
Was gibt´s bei diesem Modell für Stellen, auf die beim Kauf besonders geachtet werden muss? Habe keine zwei linke Hände, Kleinigkeiten kann ich selbst erledigen. Für Eure Tipps und Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß Pit

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 822
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Gerhard » Fr 7. Jun 2019, 16:43

Hallo Pit

Schön wäre es zu wissen, aus welcher Ecke du kommst. Bestimmt gibt es E9 Fahrer in deiner Nähe die dir stolz Ihr Coupe zeigen, und dir einige Schwachstellen aufzeigen werden.
Ansonsten hilft dir die "Suche" mit dem Begriff Kaufberatung. Da wurde schon einiges geschrieben. Möglichweise gibt es über die BMW Club Homepage noch einen Link zu einem Oldtimer-Markt oder Praxis Heft. Da wurden viele sehr "schöne" Bilder von den Schwachstellen gezeigt.

Gruß Gerhard

Pit D.
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 16:12
Wohnort: RLP

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Pit D. » Fr 7. Jun 2019, 20:43

Hallo Gerhard,
komme aus RLP, zwischen SB und KL Vielen Dank für Deine sehr wertvollen Tipps. Hatte schon versucht, im Forum Infos zu finden, mit Deiner Hilfe (Suchbegriffe) wird´s bestimmt einfacher für mich - bin ja nicht mehr der Jüngste ;-) und entsprechend Foren-unbegabt. Werde mich jetzt mal an die Beiträge hier machen und bin für zusätzliche Tipps und Hilfe natürlich sehr dankbar. Vielleicht kann mir auch jemeand mal so einen preislichen Rahmen nennen, was für etwas solides hinzublättern ist. Der Wagen sollte schon fahrbereit und in halbwegs gutem Zustand sein. Technik o.k., Substanz soweit gut, dass man fahren und ihn langsam und liebevoll verschönerm - verbessern kann, falls Ihr (Mitleser) wisst, was ich meine.
von 20TK (CS) bis weit über 200TK(CSL) gibts ja alles im Netz. Eine Ruine ist nichts für mich, ein Museumsstück auch nicht.
Nochmals Danke für Deine Tipps!
Gruß
Pit

Tom 3.0CS
Beiträge: 98
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:23

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Tom 3.0CS » Sa 8. Jun 2019, 10:08

Hallo Pit

Wie Gerhard schon schreibt, sollte man, wenn man komplett ohne E9 Erfahrung ist am besten einen „Spezialisten“ hinzuziehen.

Ich kenne kein BMW Modell, das so schwierig und kritisch ist im Karosseriebereich und daher werden tatsächlich auch jede Menge Blender angeboten. Ich würde tippen 90% der Fahrzeuge die gut aussehen und auch eine Menge kosten sind in Wirklichkeit Kernschrott, also eine Vollrestaurierung.

Die Technik ist da eher weniger ein Problem, Originalität und Vollständigkeit aller Teile können dann schon wieder knifflig werden.

Du siehst es alles andere als einfach einen guten E9 zu kaufen.

Grüße
Tom

Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 66
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von PiRho » Sa 8. Jun 2019, 12:10

Hallo Pit

Eine ganz gute Kaufberatung findest Du zB im Oldtimer Markt, Heft 5, 2010. Motor Klassik 8/2014 bringt einen Restaurationsbericht. Beide können meines Wissens noch elektronisch bezogen werden.

Im übrigen kann ich die obstehenden Ratschläge nur unterstützen.

Die Technik ist zwar grundsätzlich kein Problem; geldmässig sollte man sie dennoch nicht unterschätzen. Hinzu kommt, dass restaurierte oder stillgelegte Fahrzeuge oft jahrelang herumgestanden sind und sich die Standschäden teilweise erst im Fahrbetrieb nach und nach bemerkbar machen.

Ich habe meinen E9 seit knapp zwei Jahren; ich weiss heute, dass das nicht ein Autokauf war, sondern ein Projektbeginn. Es bereitet Freude und Befriedigung, das Auto Stück um Stück zu verbessern. Er ist für mich ein idealer Oldtimer, er ist genügend leistungsfähig, um sich im heutigen Verkehr mitzubewegen, dennoch vermittelt er ein Fahrgefühl, welches sich von moderneren Autos klar unterscheidet. Und der Mitfahrer/die Mitfahrerin geniesst die Landschaft durch die grossflächigen Fenster - anders als bei heutigen Autos.

Die Suche des passenden Autos ist der erste Teil des Projekts - ein sehr wichtiger Teil ...

Viel Erfolg

Peter

Benutzeravatar
Adi
Beiträge: 33
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 13:24

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Adi » So 9. Jun 2019, 07:24

Hallo Pit,

wenn Du in der Nähe von Saarbrücken wohnst kann ich Dir anbieten, mich hier einmal zu besuchen. Ich habe ein paar CS in meiner kleinen Sammlung stehen, anhand derer ich Dir so einiges zeigen kann. Habe in den letzten 20 Jahren auch schon manchem zum eigenen E9 verholfen.

Du findest mich im Internet unter www.a-viebach.de
Mobil bin ich zu erreichen unter 0172 618 7796


Grüße, Adi

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 822
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Gerhard » So 9. Jun 2019, 09:22

Gerhard hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 16:43


Schön wäre es zu wissen, aus welcher Ecke du kommst. Bestimmt gibt es E9 Fahrer in deiner Nähe die dir stolz Ihr Coupe zeigen, und dir einige Schwachstellen aufzeigen werden.
Hallo

Und Ruck-Zuck geht meine Prophezeiung in Erfüllung. Auf Euch ist halt Verlass:-)

Es gibt diesen inzwischen ziemlich langen Thread "Markbeobachtungen"

Da kann man einiges zum Preis nachlesen.

viewtopic.php?f=2&t=25761

Das größte Problem ist meiner Meinung immer noch in 90 Prozent aller Fälle, dass Fahrzeuge die mit Note 1 begutachtet und angeboten werden, in der Regel gerade mal echte 3er sind. 2er Fahrzeuge sind nicht selten im 4er Zustand und echte Spachtelbomber. Ein Flicken auf ein Rostloch gesetzt, macht aus einem 4er Zustand maximal einen in 4 plus, und keinen 2er.

Gruß Gerhard

Hubi
Beiträge: 104
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Hubi » So 9. Jun 2019, 10:53

Habe mal 2 interessante Artikel zur Thematik gefunden, auch als Zusatzinformation.

https://www.auto-motor-und-sport.de/old ... kilometer/


https://www.auto-motor-und-sport.de/old ... rung-2018/

Pit D.
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 16:12
Wohnort: RLP

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von Pit D. » So 9. Jun 2019, 12:06

Hallo an alle,

bin wirklich sehr von Eurer Hilfsbereitschaft hier im Forum begeistert und auch überrascht. Mit so vielen und wertvollen Tipps hätte ich in so kurzer Zeit ehrlich nicht gerechnet. Jetzt hab ich über Pfingsten ja ganz schön viele Hausaufgaben zu erledigen ;-).
Dachte mir schon, dass es nicht einfach wird, einen "ehrlichen" CS zu finden. Suche aber nichts perfektes. Es soll Hobby sein und ich sehe es ähnlich wie Peter (PiRho). Der Wagen soll fahrbereit sein und ich möchte ihn nach und nach zu einem Schmuckstück machen. Dabei spielt die Zeit weniger eine Rolle für mich. Beim Stöbern auf dem Gebrauchtwagenmarkt habe ich schon mehrere Fahrzeuge gesehen, die z.B. kein Original-Lenkrad mehr verbaut haben (dann gibt's evtl. noch mehr Teile), die neu lackiert sind (da kann man viel verstecken - ohne jemandem nahe treten zu wollen) usw. Vor der Technik und der Optik habe ich keine Angst, wovor ich den Horror hätte, wäre ein Wagen, bei dem man nach dem Kauf feststellen würde, dass er so starke Rostschäden hat, dass eine Überarbeitung in´s Unermessliche geht oder sich gar nicht mehr lohnt. Wie gesagt, möchte ich gerne im Sommer, bei schönem Wetter "ausfahren" und im Winter daran arbeiten. Habe seit kurzem schon einen Oldtimer, der mir sehr viel Freude bereitet. Es ist ein E30, 320i Cabrio aus eigentlich 1. Hand. Besitze das Fahrzeug schon ewig, dieses Jahr ist es endlich zum Oldie geworden. Dadurch kenne ich auch das Fahrgefühl im Vergleich zu einem modernen Wagen.
Denke mal, dass ich Euch jetzt genug zugetextet habe und hoffe, bald im Club zu sein :-)
@Adi
komme gerne auf Dein Angebot zurück und ruf´ Dich an.

Vielen Dank + viele Grüße
Pit

michel
Beiträge: 28
Registriert: So 13. Jul 2014, 22:12
Wohnort: Sittard/selfkant
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und geplanter 3.0 CS-Kauf viele Fragen

Beitrag von michel » Mo 10. Jun 2019, 00:15

Pit D. hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 16:06
Hallo,

bin jetzt 54 Jahre alt, neu hier und möchte mir gerne einen 3,0 CS anschaffen. Fahre seitdem ich den Führerschein habe BMW´s. Mein großer Traum ist es, einen 3,0 CS oder CSI zu kaufen. Leider kenne mich aber mit dem Modell kaum aus. Könnt Ihr mir Tipps geben, wie ich es vermeide an einen "Blender" zu geraten?
Was gibt´s bei diesem Modell für Stellen, auf die beim Kauf besonders geachtet werden muss? Habe keine zwei linke Hände, Kleinigkeiten kann ich selbst erledigen. Für Eure Tipps und Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß Pit
hallo Pit
wilkommen im forum
so wie durch andere mitglieder auch geschrieben
aufpassen ,meisten E9 sind nur mit viel arbeit und viel geld nur gut und schon zu bekommen
mfg michel

Antworten