Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Benutzeravatar
csi pw
Beiträge: 82
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:25

Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Beitrag von csi pw » Do 25. Apr 2019, 12:02

Hallo,

ich wende mich heute einmal mit einem Problem an euch, das nicht auf meinen E9 bezogen ist aber von der Fehlerursache Autos aller Marken betreffen könnte.

Neben dem BMW habe ich noch einen Lotus Elan von 1969. Das Auto ist seit 5 Jahren nach der Restauration auf der Straße.

Ich habe von Beginn an, dass Problem, dass sich in unregelmäßigen Abständen Luft im Bremssystem sammelt und das Pedal durchgetreten werden kann. Wird das System entlüftet funktioniert alles wieder normal. Nach einem Zeitraum X steht man wieder vor dem gleichen Problem.

Bei der Restaurierung wurden alle 4 Bremszangen zerlegt, gereinigt und mit neuen Dichtsätzen wieder zusammen gebaut. Der BKV wurde durch ein Reproteil ersetzt. Alle Leitungen und Schläuche wurden erneuert.

Nach dem ersten Ausfall der Bremse habe ich ausgiebig nach Undichtigkeiten gesucht. (ohne Befund) Nach dem zweiten Ausfall habe ich das Auto in eine oldtimerafine Werkstatt gegeben. Der Meister dort hat die Bremsleitung zwischen HBZ und BKV ausgetauscht und meinte der Schraubnippel der den Bördel in die Bohrung des HBZ drückt hätte in untern Bereich Haarisse gehabt und das er davon ausgeht, dass dort die Luft ins System eingetreten ist.

Das war im Sommer 2017. Ich war erstmal beruhigt, bis ich im März dieses Jahr das Auto aus dem Winterschlaf wecken wollte. Es war wieder Luft im Bremssystem. Also wieder entlüften. Gestern wollte ich eine Runde drehen und es ist wieder Luft im System.

Habt ihr eine Idee wo sich die Luft einschleichen kann? An einer Verschraubung, wo Luft eintritt, sollte eigentlich auch Bremsflüssigkeit austreten. Ich bin soweit, dass ich alle 4 Bremsättel und den HBZ nochmals mit neuen Dichtsätzen versehen will. Bin mir aber nicht sicher ob dort der Fehler liegt. An ehesten kann ich mir ja noch vorstellen, dass am HBZ durch den langen Weg den der Kolben zurück legt Luft über die Dichtmanschette ins System gesogen wird.

Ich freue mich auf eure Ideen/Erfahrungen

Gruß
Egbert

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 464
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Beitrag von andilin » Do 25. Apr 2019, 13:57

Hallo,

manchmal ist das so, wenn nach einer Bremssattelreparatur die Bremssättel nicht richtig entlüftet werden. Das heißt, du kannst die komlette Anlage mit zig Litern Bremsflüssigkeit durchdrücken, aber die Luft geht trotzdem aus den Bremssätteln nicht raus.
Bei meinem anderen Oldtimer (Renault Caravelle) baue ich den Sattel ab, drücke die Bremskolben ganz rein, fixiere mit einer Schraubzwinge und entlüfte dann jeden Sattel so einzeln. Das muss z.B. auch beim Kupplungsnehmerzylinder beim Borgward so gemacht werden, sonst kriegt man das nie hin.
Bei einigen Fahrzeugen ist das auch so, dass die Bremskolben ganz bestimmt (Markierung) eingebaut werden müssen, sonst lassen die sich auch nicht entlüften.

Vielleicht wäre das eine Möglichkeit.
Viel Erfolg
Andi

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 248
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Beitrag von willies13 » Do 25. Apr 2019, 21:02

Hallo,
ich tue mich etwas schwer mit dem Gedanken dass in das Bremssystem von außen Luft eintritt. Es gibt doch keinen Betriebszustand in dem der hydraulische Druck unter den Atmosphärendruck kommt oder ?
Grüsse Willy

Benutzeravatar
csi pw
Beiträge: 82
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:25

Re: Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Beitrag von csi pw » Fr 26. Apr 2019, 07:16

Moin

und vielen Dank für euere Anworten.

@ Andi

Mir ist bewusst, dass sich mache Bremsanlagen schwer entlüften lassen. Nur wenn das System noch nicht vollständig entlütet ist, weil aus irgend einer Ecken eine Luftblase nicht mitgerissen wurden, dann sollte sich im System kein Druck aufbauen oder zumindest ein weiches Pedalgefühl vorhanden sein weil die Luftmenge sehr gering ist und sich der Bremsdruck erst nach deren Kompression aufbaut.

Bei dem Lotus gilt der BKV als schwierig zu entlüften. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass hier seit Jahren in dem BKV Lufpolster lagern und diese Luft legt dann sproradisch das System lahm.

Vielleicht liege ich da aber auch falsch.

@ Willy

Ich sehe das von meinen physikalischen Verständnis genauso wie du. Nur irgendwoher muss die Luft ja kommen. Ich seh die die Luftbläschen beim entlüften.

Die Sache ist für mich sehr rätselhaft andere Foren, wie das Lotus Elan Forum helfen mir da auch nicht weiter. Und irgenwie ist es dann auch immer ein unschönes Gefühl wenn ich mit dem Auto fahre, zumal es eine Einkreisbremsanlage ist. Da ist die Bremsanlage unserer BMW`s schon wesentlich ausfallsicherer aufgebaut.

Gruß
Egbert

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 815
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Beitrag von Gerhard » Fr 26. Apr 2019, 08:52

Hallo Egbert

Da du mit deinem Lotus scheinbar ein komplett anderes Bremssystem wie wir an unseren E9 haben (beim E9 muss der BKV = Bremskraftverstärker nicht entlüftet werden, da er nur Luft und keine Bremsflüssigkeit inne hat) bleiben die Antworten wohl alle reine Spekulation.
Eine Gemeinsamkeit gibt es aber scheinbar doch. Wenn du beim E9 mit einem Druck-Bremsenentlüfter entlüftest, und dabei den Entlüftungsnippel zu weit aufdrehst, dann zieht er darüber Luft in den am Nippel angeschlossenen Schlauch, und man kann rein optisch betrachtet ewig entlüften, was natürlich gar nicht nötig ist......

Viel Erfolg
Gruß Gerhard

Dieter Kraus
Beiträge: 25
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 13:16
Wohnort: 32758 Detmold

Re: Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Beitrag von Dieter Kraus » Fr 26. Apr 2019, 09:38

Hallo Egbert, musst du an allen 4 Rädern entlüften und hast du einen BKV von Girling oder einen Nachbau.
Grüße Dieter . 3.0 CSI und Lotus Elan + 2S 130

Benutzeravatar
csi pw
Beiträge: 82
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:25

Re: Immer wieder Luft im Bremssystem (Lotus nicht BMW)

Beitrag von csi pw » Fr 26. Apr 2019, 12:56

@ Gerhard

Es stimmt die Bremsanlage vom Lotus ist ganz anderes aufgebaut als die des E9. Mir geht es hier auch nur um eine "physikalische" Betrachtung des Problems generell. Vieleicht weiß ja jemand wie die Gesetze der Physik überwunden werden und sich Luft in einen Bremsanlage einschleichen kann.

@ Dieter

Ich schreibe dich per PM an. Ich glaube wir haben uns schon einmal auf einem Oldtimertreffen in Rinteln kennen gelernt. Ich denke die Kombi einen Lotus Elan und einen 3.0 CSI zu besitzen gibt es bestimmt nur zweimal in Deutschland.

Gruß
Egbert

Antworten