Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Martin2800CS

Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von Martin2800CS » Mi 3. Apr 2019, 22:42

Hallo zusammen,
seit 2012 habe ich einen 2800 CS aus '71. Als ich mir das Fahrzeug damals gekauft habe, bestätigte mir das zugehörige "Oldtimer"-Gutachten aus 2003 das alle Teile Original waren... DAs reichte mir bisher. Allerdings kam ich nun ins Grübeln, da in der letzten Woche das Auto nach der ersten ausgiebigen Probefahrt einfach ausging und nicht mehr anspringen wollte. Nach etwas Suche konnte ich einen abgebrochenen Kohlestift in der Zündverteilerkappe als Ursache ausfindig machen. Also, neue Zündverteilerkappe bestellt, doch die passte nicht, da zu klein. Also... Zündverteilernummer geprüft und festgestellt, dass ein anderer Zündverteiler verbaut ist (Bosch 0231 309 006 [eigene Recherche: ZV für E12, E23, E24]).
Ich habe mir in diesem Zuge mal alles etwas genauer angeschaut (da ich erst den Vergaser im Auge hatte) und festgestellt, dass wahrscheinlich auch gar nicht die richtigen Vergaser habe. Statt zwei Vergasern habe ich einen großen Solex? und entsprechend auch nur einen Luftfilter statt zwei. Mein Vergaser sieht so aus wie der hier: https://www.picclickimg.com/d/l400/pict ... rgaser.jpg
Nun frage ich mich natürlich ob ich überhaupt den richtigen Motor drin habe. Die Motornummer habe ich aktuell nicht finden können. Die Beschreibung aus dem Forum "Die Nummer ist mit Schlagzahlen am Mototrblock eingeschlagen. Du findest die Nummer am kupplungsseitigen Ende oben am Block. Wenn du in den Spalt zwischen Motorraumspritzwand und Zylindekopf leuchtest müsste sie erkennbar sein." hat mich nicht weiter gebracht. Allerdings steht an der Seite des Zylinderkopfes die Nummer 1 250 019 9. Kann damit jemand was anfangen?

Als Randnotiz: Insgesamt lief der BMW bisher sehr gut, sowohl vom Durchzug super als auch die Endgeschwindigkeit lag deutlich über 200 km/h. Also beschweren kann ich mich eigentlich nicht.

Anbei die Links zu den Fotos die gerade noch fix gemacht habe:
https://www.imagebanana.com/s/1380/Xb94mtvT.html
https://www.imagebanana.com/s/1380/bmqS0Vus.html
https://www.imagebanana.com/s/1380/ELDCeSnx.html

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 812
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von Gerhard » Do 4. Apr 2019, 13:06

Hallo

Der Vergaser ist ein 4A1 Vergaser vermutlich von einem E12 oder E24. Vorne rechts ist eine Blocknummer (roter Pfeil), damit könnte man dann weitere Hinweise bekommen. Der gelbe Pfeil zeigt das Baujahr. Eindeutig wäre halt die Fahrgestell = Motornummer, die steht da wo der rosa Pfeil hinzeigt. Dazu steht einiges in der Suche.

Die Kopfnummer ist auf jeden Fall vom E3, E9, E12 und frühe E24, das passt. Schau doch mal auf die Nummer wo der grüne Pfeil hinzeigt. Das ist das Baujahr vom Kopf.

Gruß Gerhard
Dateianhänge
Motor Pfeile.jpg
Motor Pfeile.jpg (38.37 KiB) 400 mal betrachtet
Motor Pfeile1.jpg
Motor Pfeile1.jpg (36.07 KiB) 400 mal betrachtet

Martin2800CS

Re: Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von Martin2800CS » Sa 6. Apr 2019, 20:57

Hallo Gerhard!
Erstmal vielen Dank für die tolle Beschreibung. Super!!
Ich habe mich entsprechend auf die Suche gemacht und kann folgendes sagen:
Grüner Pfeil: 79
Gelber Pfeil: 18E72
Roter Pfeil: 12510610
Rosa Pfeil: Nicht einsehbar

Also der Kopf ist dann aus 79 und damit jünger als der E9. Meiner hat Erstzulassung 4. Januar 1971. Wenn das Blockdatum bedeutet das der Block aus '72 ist, wäre er auch zu jung fürden Originalmotor, ich glaube sogar zu jung für das Modell, da der 2800CS nur bis '71 gebaut wurde... Aber vlt. liest man die Zahl auch anders? Die Motornummer konnte ich leider nicht sehen, aber vlt. bringt ja die Blocknummer was.

Gruß, Martin

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 812
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von Gerhard » So 7. Apr 2019, 13:22

Hallo Martin

Alles was du geschrieben hast ist richtig. Da die Buchstaben den fortlaufenden Monat kennzeichen, ist dein Motorblock am 18. Mai 72 gegossen worden.

Und die Blocknummer mit der Endnummer 061 zeigt auf, dass es sich um den kleinen M30 handelt, also ist es entweder ein 2,5er oder 2,8er. Den Unterschied hier kannst du an der Kurbelwelle vorne feststellen, je nach dem ob er eine Nut hat oder eben keine.

Gruß Gerhard

peterneuner
Beiträge: 75
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 21:11

Re: Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von peterneuner » Mo 22. Apr 2019, 23:10

hallo,
gerne möchte ich ergänzen ,weil ich früher 728er und 730er hatte:
1) der 4A1 Vergaser mit der 6 fachen Ansaugspinne wurde bevorzugt für den 728 und den 730 er Motor eingesetzt.
2) wenn der Kopf von 1979 sein soll,dann wäre er vom 730er (Bj. 77-Juli/Aug.79) denn der 728er wurde nur bis Sept.77 gebaut.
3) meines Wissens nach unterscheiden sich die Köpfe der beiden Typen im Gehäuse nicht.Insofern hat irgendwann jemand den
Kopf eines 730ers auf den Rumpf eines 2800er Motors gebaut.
4) es kann aber auch sein,dass es sich um den Motor eines 728ers mit einem nachgerüsteten 730er Kopf handelt.
4) Wenn ich die Bestückung des 4A1 Vergasers erfahren könnte,wäre eine Identifizierung des Zylinderkopfes möglich.
Grüße
Peter

Benutzeravatar
PiRho
Beiträge: 63
Registriert: Do 20. Okt 2016, 13:47

Re: Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von PiRho » Di 23. Apr 2019, 08:30

Hallo Peter

Eine Verständnisfrage: Der B28 hat 86mm Bohrung, der B30 89mm. Sind die Zylinderköpfe tatsächlich austauschbar, ich kann es mir schlecht vorstellen?

Danke und Gruss

Peter

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 812
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von Gerhard » Di 23. Apr 2019, 09:28

Hallo Peterneuner

Du schreibst unter Punkt 2, 3 und 4, dass der Kopf von einem E23 sein könnte. Das ist so nicht richtig. Der Baujahrstempel sagt ja nur aus, wann der Kopf gegossen wurde. Wenn du anno 1980 mit einem E9 mit Zylinderkopfriss in die Werkstatt gefahren bist, hat dir BMW einen E9 Kopf mit der Nummer 1 250 019 Baujahr z.B.79 drauf gemacht. Ein E23 Kopf hatte jedoch immer die Nummer 1 262 243, wie die späteren E24 und E28 auch, diese hatten eine andere Brennraumform. Die Brennraum-Quetschkante passt nicht zu den E9 Kolben.

Deshalb hatte ich ja geschrieben, dass es ein früher E24 / E12, E3 oder ein E9 Kopf sein könnte. Nur diese hatten die Kopfnummer 1 250 019

Zu PiRho Peters Frage: Die 1 250 019 Köpfe wurden sowohl bei den 2,5er, 2,8er und den 3 Litern verwendet. Selbst Einspritzer und Vergaser hatten die gleichen Köpfe, nur am Guss der mechanischen Benzinpumpe waren die Köpfe unterschiedlich. Die unterschiedliche Verdichtung wurde hier über unterschiedliche Kolbenböden hergestellt. Eine weitere optische Unterscheidung gab es noch an der Position des Öldruckgebers. Warum diese geändert wurde weiß ich nicht. Es passen aber immer alle untereinander.

Gruß Gerhard

peterneuner
Beiträge: 75
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 21:11

Re: Kombination Motor/Vergaser/Zündverteiler BMW 2800 CS

Beitrag von peterneuner » Di 23. Apr 2019, 20:37

guten Abend,
danke für Hinweise.
Falls weitere Unklarheiten bestehen,könnte man über den 4A1 und seine
Bestückung der Problemlösung näher kommen,
Grüße
Peter

Antworten