Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Marheit

Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von Marheit » Do 21. Mär 2019, 11:51

Hallo,
ich habe eine interessante Frage.
Die Ziergitter rechts und links vorne an den Kotflügeln gibt es ja in Chrom und in schwarz.
Gibt es auch eine Version in Chrom mit schwarzen Zwischenstegen ? Dh. die senkrechten, zurückliegenden Streben sind in schwarz gehalten und die horizontalen, langen Streben sind in Chrom.
Gab es sowas mal ? Sondermodell oä. ?
Im Netz finde ich keine Bilder darüber aber angeblich soll es das mal gegeben haben ?!
Ich bedanke mich jetzt schonmal für euer Fachwissen
Schöne Grüsse

Antworten gerne direkt an heitmannma(ät)web.de

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1077
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von Gerhard » Do 21. Mär 2019, 22:45

Hallo

Die Frage ist wirklich interessant, aber ob das immer so war kann ich nicht beantworten da ich damals noch zu klein war:-) Aber ganz oft haben / hatten die Chromgitter alle 9 Verbindungsstreben geschwärzt gehabt. Das sah aus als ob jemand mit einem Pinsel schwarz matte Farbe aufgetragen hatte. Da aber Farbe auf Chrom bekanntermaßen nicht lange hält, ist die Farbe, wenn überhaupt, nur noch in Fragementen an den originalen Gitter vorhanden. Da es aber auch Gitter ohne der Farbe drauf gab, also bei der orignalen mattverchromten Variante, kann das auch erst im Werk, also Gitter bereits am Auto montiert gewesen, gemacht worden sein.
Irgend wo hab ich aber auch noch ein neues Gitter wo die Farbe noch drauf ist, deshalb finde ich die Frage wirklich interessant.
Montiert sieht das dann mit der matt schwarzen Folie unten drunter sehr gut aus. Das gibt einen schönen Tiefeneffekt.

Gruß Gerhard

Marheit

Re: Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von Marheit » Fr 22. Mär 2019, 09:32

Danke schonmal für deine Antwort.
Die Frage ist, gibt es darüber irgendwelche Dokumentationen, Bilder oä. ?
Ich habe die original Zeichnung vorliegen, wo eingezeichnet ist, das die Streben schwarz matt sein sollen. Aber nirgends ist ein Beweis an einem Fahrzeug oder ähnliches zu finden.
Auch wenn man heute die Teilenummer bestellt, ist das Gitter komplett verchromt.
Vielleicht ist auch eine Änderung in der Zeichnung nicht dokumentiert worden ?!
Sehr spezielle Frage, ich weiß, aber hoffe hier auf fachkundigen Rat...

Markus

e3tom

Re: Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von e3tom » Fr 22. Mär 2019, 16:57

Hallo,

das mit dem Pinsel ist durchaus plausibel. Wenn man sich unrestaurierte Autos ansieht (E3, 12, 23, 24), kann man erkennen, dass es im Werk gängige Praxis war, dicht z.B. hinter den Frontziergittern liegende 'optische Störer' schwarz anzupinseln, also so Dinge wie die Haubenscharniere, irgendwelche Halter und so. Wird auch bei 1a Concours Restaurierungen gerne vergessen ...

Warum also auch nicht bei den Gittern an der Seite ?

Gruss
Tom

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1077
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von Gerhard » Fr 22. Mär 2019, 22:33

Hallo Markus

In jedem E9 Prospekt kannst du die Gitter mit den Schwärzungen sehen. Ich frag mal im Gegenzug: Woher hast du Zeichnungen? Könntest du uns diese zur Einsicht geben?

Die Nachfertigungen von BMW und W&N haben ja bei den Kotflügelgittern die Kanten im "Absatz" der Oberfläche . Original waren diese ja deutlich flacher/geschmeidiger, und nicht so kantig.
Ich hab mich immer gefragt warum die so eckig nachgefertigt wurden, ob das in den Zeichnungen so "falsch" abgebildet war?

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 664
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von andilin » Fr 22. Mär 2019, 22:43

Vielleicht werden die mit einem 3D Drucker nachgefertigt?

Benutzeravatar
kiefer
Beiträge: 175
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:12
Wohnort: St. Ingbert

Re: Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von kiefer » Sa 23. Mär 2019, 21:48

Hallo,
um das Thema nochmals aufzugreifen: Habe heute erstmalig eine Teiletüte geöffnet, die seit geschätzten 35-40 Jahren ungeöffnet war. An diesem seitl Ziergitter sieht man zweifelsfrei, dass die besagten Stege schwarz lackiert wurden an diesem Bauteil. Habe die Tüte nun wieder veschlossen und für die nächsten Dekaden wieder weggepackt ;-)
Gruß,
Stefan
20190323_175652.jpg
20190323_175652.jpg (104.91 KiB) 1553 mal betrachtet
20190323_175706.jpg
20190323_175706.jpg (69.53 KiB) 1553 mal betrachtet

Markus21

Re: Ziergitter mit schwarzen Zwischenstreben

Beitrag von Markus21 » Di 26. Mär 2019, 10:44

Hallo,
na das ist doch jetzt mal eine Aussage ! Und mit Bild ! Wirklich TOP. Vieeln Dank für die Antwort.
Aber das bedeutet natürlich auch, da ich kein Fahrzeug im Internet finde das die Stege schwarz hat, das die restaurierten Fahrzeuge bis 10/73 die Ziergitter nicht original haben.
Wahrscheinlich wegen des erhöhten Arbeitsaufkommens. Denn Chrom zu lackieren ist leider nicht "mal eben".
Aber das hilft mir schonmal sehr weiter.
Danke

Antworten