H1 Leuchtmittel ( Glühbirne )

Joachim Ullrich
Beiträge: 26
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 14:52

H1 Leuchtmittel ( Glühbirne )

Beitrag von Joachim Ullrich » So 20. Jan 2019, 22:18

Hallo !!
Darf / Kann ich in meinen 3,0 cs Bj. 72 statt 12 Volt 55Watt auch 12 Volt 100 Watt natürlich H1 einbauen ???
Mir ist das " normale " Licht zu dunkel. Oder gibt es noch etwas anderes, um helleres Licht zu bekommen ????
Gruß J.U.

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 372
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: H1 Leuchtmittel ( Glühbirne )

Beitrag von willies13 » So 20. Jan 2019, 22:33

Hallo Joachim,
soweit ich weiss, sind die für die Strasse nicht zugelassen.
Es gibt allerdings extra helle Halogenlampen. Waren hier schon mal Bestandteil einer Diskussion. Suchbegriff "Nightbreaker"
Grüsse; Willy

Benutzeravatar
kiefer
Beiträge: 175
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:12
Wohnort: St. Ingbert

Re: H1 Leuchtmittel ( Glühbirne )

Beitrag von kiefer » So 20. Jan 2019, 22:34

Hi,
mir ist keine 100W Birne mit E-Zulassung bekannt.
Statt den Gegenverkehr zu blenden kann man auch technische Updates wählen, zB Osram Nightbreaker etc., ist in der Forensuche auch zu finden. Eine Lichtausbeute wie bei modernen Fahrzeugen wirst Du jedoch nicht hinkriegen.
Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1075
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: H1 Leuchtmittel ( Glühbirne )

Beitrag von Gerhard » Mo 21. Jan 2019, 09:36

Hallo

BMW hat ab dem E12 als Hauptscheinwerfer einen Stufenreflektor angeboten. Laut BMW hat dieser eine 15 Prozent höhere Lichtausbeute, durch geänderten Reflektor und Lichtscheibe. Es gab dazu auch eine Serviceinformation, dass diese Scheinwerfer für den E3 und E9 eingebaut/nachgerüstet werden dürfen. Leider sind diese bei BMW über 100 Euro pro Stück teuer. ABER: Es gibt diese Scheinwerfer auch von diversen anderen Modellen mit geänderten Halterungen, welche wir für unsere Coupes nicht brauchen und abzwicken können, da unsere Scheinwerfer durch den Chromring gehalten werden. Mit 3 Tupfer Silikon fixiert habe ich diese schon sehr oft kostengünstig verbaut. Ein Paar kostet bei mir 100 Euro neu. Hab noch mehrere Sätze davon auf Lager.
Eine sehr aufwändige und um die 600 Euro teure Alternative gibt es auch noch, indem man die DE-Scheinwerfer vom E30 einbaut. Da diese Scheinwerfer durch ihre viel größere Bauform nicht in die Träger vom E9 passen. muss der komplette Scheinwerferträger vom E30 durch anschweißen der Halterungen angepasst werden. Ich hab das am Cabrio und am M-CSi gemacht. Zur Erinnerung: Die DE Scheinwerfer waren die ersten Scheinwerfer, die beim entgegenfahren so leicht regenbogenfarbenes Licht gemacht hatten. Von außen durch das Glasauge erkennbar. Vor dem Einbau sollte das aber mit dem TÜV abklären.

Gruß Gerhard

Stufenreflektoren
Bild 810.jpg
Bild 810.jpg (48.65 KiB) 1237 mal betrachtet
DE-Scheinwerfer
12.jpg
12.jpg (79.33 KiB) 1237 mal betrachtet

Antworten