Abblendlich 3,0 cs Bj.72 recht dunkel

Abblendlich 3,0 cs Bj.72 recht dunkel

Beitragvon Joachim Ullrich » Do 4. Okt 2018, 08:19

Hallo !!
Bin jetzt das erste mal mit meinem 3,0 cs in der Dunkelheit gefahren. Das Fernlicht fand ich sehr gut, aber mit dem Abblendlicht war ich nicht so zufrieden.
Gibt es die Möglichkeit ein anderes Leuchtmittel ( andere Glühbirnen ) einzusetzen ???? Was wäre da erlaubt ??? Die Reflektoren sind aber noch OK !!!

Gruß J.U.
Joachim Ullrich
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 14:52

Re: Abblendlich 3,0 cs Bj.72 recht dunkel

Beitragvon PiRho » Do 4. Okt 2018, 08:51

Hallo Joachim

Deine Beurteilung erstaunt mich, ich bin einigermassen zufrieden mit dem Fahrlicht und finde das Fernlicht etwas enttäuschend.

Zu Deiner Frage: Massnahme 1 wäre die Verwendung von speziellen H1-Leuchtmitteln, z.B. Osram Nightbreaker. Die sind heller, leben aber etwas weniger lang.

Nächster Schritt wäre der Einbau von Abblendlichteinsätzen mit Stufenreflektoren. Das liegt gerade noch im Bereich meines Originalitätsverständnisses (das Dich natürlich nicht einschränkt).

Ob Ellipsoidscheinwerfer noch besser wären, weiss ich nicht. Xenon wäre heller, aber das würde einen Umbau (Xenon-Module, Scheinwerferreinigungsanlage, automatische Leuchtweitenregelung, TüV-Abnahme) bedingen, das passt nach meiner Meinung definitiv nicht mehr zum Auto.

Viel Erfolg

Peter

PS: Im Internet findest Du Umbau-Kits mit Xenon-Brennern mit H1-Sockel, die in Deine Scheinwerfer passen und im Nu eingebaut sind. Mit diesen Dingern am Auto verlierst Du die Betriebsbewilligung, wahrscheinlich blendest Du auch den Gegenverkehr. Ich würde diese Möglichkeit unbedingt bleiben lassen.
Benutzeravatar
PiRho
 
Beiträge: 40
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:47


Zurück zu unser Forum