Edelstahl komplett Anlage W&N

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 743
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Edelstahl komplett Anlage W&N

Beitrag von andilin »

Hallo,
wollte mir evtl. die Edelstahlanlage von W&N für meinen 3,0cs zulegen.
Habe hier aber gelesen, dass sie evtl. einen Hitzestau im Zylinderkopf durch zu kleinen Rohrdurchmesser erzeugt.
Hat jemand mit der Anlage Erfahrungen gesammelt?
Vielen Dank
Andi
Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Edelstahl komplett Anlage W&N

Beitrag von Gerhard »

Hallo Andi

Was du meinst, wird in diesem Bild sichtbar. Die originale BMW Auspuffanlage für den 3 Liter hat ja 3 Töpfe und einen Durchmesser am Endrohr von 60mm. Der 3. Topf zwischen dem vorderen und dem hinteren (ich nenne es den Mittelschalldämpfer) kam mit Umstellung von 2,8 auf 3 Liter Hubraum, da der 2,8er Auspuff ohne dem Mittelschalldämpfer zu laut war. Der Durchmesser am Endrohr wurde gleichzeitig von 55 auf 60 mm erhöht.

Leider gibt es aktuell bei BMW für die 3 Topf-Anlage nur noch ein Endrohr, welches nur 55 mm hat.

Die eierlegende Wollmilchsau sollte eigentlich 60 mm am Endrohr, bei Verwendung von 3 Töpfen bei allen 3 Liter haben.
Gerade beim 3,0 CSi würde ich keinen Auspuff mit 55 mm und 3 Töpfen verwenden, außer du kannst bei allen 3 Auspufftöpfen durchschauen. Ansonsten würde ich die originale 2,8er Anlage mit 2 Töpfen und 55 mm verwenden. Die beste Stahlqualität ist Eberspächer, von Bosal würde ich abraten

Gruß Gerhard
Dateianhänge
Endtopf Edelstahl.png
Endtopf Edelstahl.png (367.82 KiB) 2372 mal betrachtet
Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 743
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Edelstahl komplett Anlage W&N

Beitrag von andilin »

Hallo Gerhard,
ich danke dir für die ausführliche Erklärung und Tipps.
Gruß
Andi
Benutzeravatar
Funkentratzer
Beiträge: 7
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:19
Wohnort: Großraum München

Re: Edelstahl komplett Anlage W&N

Beitrag von Funkentratzer »

Hallo,

alter Beitrag, aber ich wollte meine ersten Erfahrung trotzdem mit Euch teilen.
Habe die W&N Anlage gerade gekauft, da meine original Eberspächer Anlage nicht mehr zu retten war.
Eigentlich wollte ich ursprünglich wieder eine Stahl Auspuffanlage kaufen, aber diverse Teile gibt es ja bekanntermaßen nicht mehr neu.
Daher nun meine Entscheidung die W&N Anlage zu kaufen. (War auch gerade im Angebot)

Einbauen und testen kann ich leider, wegen dem schleppenden Restaurationsfortschritt, nicht.
Das von Gerhard angesprochene Endrohr war bei meiner original Anlage auch nur ein 55'er.
Somit ist das W&N Endrohr vom Innendurchmesser sogar 3mm grösser. -> siehe Tabelle unten

Was mir schon mal gut gefällt, ist das auf den letzten 30cm polierte/verchromte Endrohr.
Generell schaut alles vernünftig verarbeitet aus.
IMG_2415_t.jpg
Tabelle.PNG
Tabelle.PNG (9.11 KiB) 263 mal betrachtet

Schöne Grüße, Michael
Antworten