Bremsflüssigkeit, Benzin

Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon sebbo222 » Di 28. Nov 2017, 10:45

Guten Morgen zusammen,

Kann mit jemand sagen ob man für den E9 die normale Bremsflüssigkeit (dot.4) nehmen kann?

Welches Benzin tankt ihr in eurem E9. Habe einen CS. Tankt ihr normales Benzin ohne Zusatz? Was haltet ihr davon pro Tankfüllung 200ml 2-Taktöl hinzu zugeben um den Tank vor Korrosion zu schützen und um die Teile besser zu schmieren?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße
Sebastian
sebbo222
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 09:02

Re: Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon lothar » Di 28. Nov 2017, 12:50

Hallo Sebastian,

gib mal in der Suche: Zweitaktöl , ein. Ein viel diskutiertes Thema.

Grüße vom Rande der Eifel
Lothar
lothar
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 19:09

Re: Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon sebbo222 » Di 28. Nov 2017, 19:08

Danke Lothar,

weißt du auch ob man normale Bremsflüssigkeit verwenden kann?

Grüße
Sebastian
sebbo222
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 09:02

Re: Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon andilin » Di 28. Nov 2017, 19:45

Hallo, klar kannst du DOT 4 verwenden. Nur DOT 5 Siliconflüssigkeit nicht ohne weitere Änderungen.
10% Synthetik 2-Taköl kann ich nur befürworten.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon khs » Mi 29. Nov 2017, 08:40

Es ist schon erstaunlich, daß das "Obenöl-Märchen" aus den 50ern immer noch geglaubt wird... Glauben ist eben stärker als Wissen...
Benutzeravatar
khs
 
Beiträge: 6
Registriert: So 23. Feb 2014, 10:01

Re: Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon Isabella » Mi 29. Nov 2017, 08:41

10% 2-Takt Öl !!!
D.h. beim 60 Liter Tank, 6 Liter 2-Takt Öl beimischen.
Glaub da stimmt was nicht so ganz, oder ?

Gruß
Isabella
Isabella
 
Beiträge: 5
Registriert: So 14. Mai 2017, 14:21
Wohnort: Tübingen

Re: Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon sebbo222 » Mi 29. Nov 2017, 09:56

ok,
ich werde es mal mit 0,5l auf den gesamten Benzintank probieren.
Danke euch.
sebbo222
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 09:02

Re: Bremsflüssigkeit, Benzin

Beitragvon Gerhard » Mi 29. Nov 2017, 12:41

Hallo

Ich denke Andi hat sich verschrieben. Normal wird 1 Prozent Beimischung empfohlen. In der Tat sind auch aus meinem Bekanntenkreis viele davon überzeugt. Die im Zweitaktöl enthaltenen Additive sollen für Schmierung und Korrosionsschutz gut und gegen Ablagerungen hilfreich sein. Alternativ könnte ein Benzinstabilisator ähnlichen Nutzen haben.
Allgemein hört man auch, dass der früher verkaufte Sprit besser gewesen ist als der heutige mit 98 Oktan. Von daher tanke ich schon länger nur noch 100 bzw 102 Oktan. Vor der Winterpause tanke ich auch noch mal voll mit der Zugabe von einem Prozent Zweitaktöl. Außer, dass es etwas mehr Geld kostet, sind mir keine Gründe bekannt, die dagegen sprechen. Und wenn es auch nur dem guten Gefühl hilft:-)

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 578
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21


Zurück zu unser Forum