Türbremse

Türbremse

Beitragvon Dieter Kraus » Mi 27. Sep 2017, 16:23

Hallo,
nachdem ich in den letzten Jahren schon dreimal die Türbremse gewechselt habe weil der Federstahl gebrochen war habe ich heute eine Türbremse vom Mercedes 190, W 201 die es supergünstig gibt, eingebaut.
Passt genau, nur das Auge muss aufgebohrt werden damit die Kunststoffhülse reinpasst.
Ich kann diesen Umbau nur empfehlen.
Grüße Dieter
Dieter Kraus
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 12:16
Wohnort: 32758 Detmold

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Mi 27. Sep 2017, 17:33

Danke für die Empfehlung!
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Do 28. Sep 2017, 06:21

....und wer auf keinem Fall ein Mercedes Teil einbauen will:
hier wie bereits beschrieben die Anleitung für die E30 Bremse:
(ggf. auch mal Kostenvergleichen, die E30 Bremse liegt so bei 45,-€)
viewtopic.php?f=16&t=25641
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon Gerhard » Do 28. Sep 2017, 07:47

Hallo Dieter

Stell doch bitte ein paar Bilder ein. Danke!

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 578
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Do 28. Sep 2017, 08:26

Gerhard hat geschrieben:Hallo Dieter

Stell doch bitte ein paar Bilder ein. Danke!

Gruß Gerhard


Gute Idee,
und dann am besten noch mit einer Anleitung bei "Reparaturhilfen" einstellen.
Vielen Dank
Andi
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Tom 3.0CS » Do 28. Sep 2017, 17:34

Hab ich im tii auch verbaut. Geht dort allerdings nur mit Verkürzung des Anschlags, sonst öffnet sich die Türe zu weit.

Sieht aber schick aus und geht definitiv nicht mehr zu Bruch.
Tom 3.0CS
 
Beiträge: 95
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 16:23

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Do 28. Sep 2017, 23:37

Und wo sind die Bilder :-)
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Tom 3.0CS » Fr 29. Sep 2017, 17:31

Das sieht man nicht. Der Unterschied ist nicht erkennbar.
Tom 3.0CS
 
Beiträge: 95
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 16:23

Re: Türbremse

Beitragvon Lallas Garage » So 22. Okt 2017, 16:14

Sieht dann so aus ....
image.jpeg
image.jpeg (78.94 KiB) 1597-mal betrachtet
Lallas Garage
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 08:40

Re: Türbremse

Beitragvon Lallas Garage » So 22. Okt 2017, 16:15

image.jpeg
image.jpeg (51.36 KiB) 1597-mal betrachtet
Lallas Garage
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 08:40

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » So 22. Okt 2017, 16:25

Danke für die Bilder!
Ist das jetzt die Mercedes oder E30 Türbremse?
Besonders elegant, der Haltebolzen :-).
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » So 22. Okt 2017, 17:20

andilin hat geschrieben:Ist das jetzt die Mercedes oder E30 Türbremse?
Besonders elegant, der Haltebolzen :-).


...vom E30 ist die Bremse jedenfalls nicht,
und ob man mit dem "Bolzen" TÜV bekommt ist auch fraglich :-)))
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon Tom 3.0CS » So 22. Okt 2017, 23:44

MB 190 ist das.
Tom 3.0CS
 
Beiträge: 95
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 16:23

Re: Türbremse

Beitragvon Lallas Garage » So 29. Okt 2017, 17:58

Hallo, genau es ist die vom 190er. Diese kommt dem Original optisch viel näher als die des E30..
Über den Haltebolzen brauch ich ja nichts sagen oder?
LG Simon
Lallas Garage
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 08:40

Re: Türbremse

Beitragvon mbulli » Di 31. Okt 2017, 19:21

Hallo Dieter !
Hab das vor einiger Zeit genauso gemacht, bei mir macht das beim öffnen u. Schließen ziemlich starke Geräusche, ist das bei Dir auch ?

Gruß Ulli
mbulli
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:40

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 31. Okt 2017, 19:37

...hat man nicht, wenn die Plastik Hülse von der original Bremse übernommen wird

fangband alt.JPG
fangband alt.JPG (57.64 KiB) 1370-mal betrachtet
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon willies13 » Mi 1. Nov 2017, 20:26

Hallo,
in meinem E9 sind BMW-Türbremsen mir unbekannter Art verbaut.
Sie haben den Nachteil, dass sie die Türen kaum in Rastungen halten. Bei ungebrochenen Federn.

Ist das mit den MB-Teilen gut ?

Grüsse; Willy
Benutzeravatar
willies13
 
Beiträge: 153
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Mi 1. Nov 2017, 20:33

Jetzt stellt sich noch die Frage, wo man die Plastikhülsen hernimmt, wenn man keine hat.
Hat da einer ne Idee zu?
Gruß
Andi
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Gloser » Mi 1. Nov 2017, 21:09

Hallo,

evtl. einen thermischen Schrumpfschlauch ? .....nur so eine Idee von mir..

Grüße

Gloser
Gloser
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:43
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Türbremse

Beitragvon willies13 » Mi 1. Nov 2017, 21:43

Und noch ´ne Idee:
Silikonschlauch.
https://www.ebay.de/itm/Silikonschlauch ... KcShUWEVRQ

Es gibt auch Plexiglas; wäre mir aber im Sinne einer Körperschalldämmung zu hart.

Frage mich soeben nur, ob sich der Körperschall nicht auch auf die Türe überträgt....

Grüsse;
Willy
Benutzeravatar
willies13
 
Beiträge: 153
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Do 2. Nov 2017, 07:19

...original sind die aus weißem hartem Kunststoff, ähnliches Materiel wie von einem Schneidebrett.
(also kein weicher, felxibler oder silkonhaltiger Kunsstoff)
ausserdem ist ja in der defekten Türbremse eine Hülse drin, muss halt nur mitgewechselt werden.
siehe auch:
viewtopic.php?f=16&t=25641
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Do 2. Nov 2017, 16:40

Christoph, Bonn hat geschrieben:...original sind die aus weißem hartem Kunststoff, ähnliches Materiel wie von einem Schneidebrett.
(also kein weicher, felxibler oder silkonhaltiger Kunsstoff)
ausserdem ist ja in der defekten Türbremse eine Hülse drin, muss halt nur mitgewechselt werden.
siehe auch:
viewtopic.php?f=16&t=25641


Das ist bei meinen defekten Türbremsen eben nicht drin, da da ein Experte wohl auf die Teile verzichtet hat, sonst hätte ich ja nicht gefragt :-)
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Do 2. Nov 2017, 21:41

...komm Andi,
so schwer ist das doch nicht, da gibt es komplexeres am Coupe !
Du misst (das habe ich nun mal für Dich gemacht) den innen Durchmesser vom "original Türbremsen-Auge" = 7mm
und den außen Duchmesser vom "original Türbremsen-Niet" = 5mm (bei einer Spax Schraube funz. das übrigens nicht)
Natürlich brauchst Du auch die Länge des "Auges" = habe ich vergessen zu messen, ich schätze mal 20mm

Dann hast Du die Werte für die Polyamid Hülse und ab damit zu goggle:

Voila:
https://www.artgmbh.com/distanzhuelsen- ... er=&c=1181
oder
https://www.artgmbh.com/distanzhuelsen- ... er=&c=1181

jetzt brauchst Du nur noch einen Händler der dir nur ne Handvoll verkauft :-)
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon Kalle » Fr 3. Nov 2017, 18:53

Hallo zusammen,

ich habe die Türbremsen für meinen E9 vor vier Jahren bei BMW gekauft, bis heute funktionieren sie tadellos, es sieht auch nicht so aus, als ob, sich ein defekt anbahnt. Rasten sauber ein, halten beide Stellungen auch wenn das Fahrzeug schräg steht.
Gruß

Kalle
Kalle
 
Beiträge: 29
Registriert: So 23. Feb 2014, 19:42

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Sa 4. Nov 2017, 10:37

Christoph, Bonn hat geschrieben:...komm Andi,
so schwer ist das doch nicht, da gibt es komplexeres am Coupe !
Du misst (das habe ich nun mal für Dich gemacht) den innen Durchmesser vom "original Türbremsen-Auge" = 7mm
und den außen Duchmesser vom "original Türbremsen-Niet" = 5mm (bei einer Spax Schraube funz. das übrigens nicht)
Natürlich brauchst Du auch die Länge des "Auges" = habe ich vergessen zu messen, ich schätze mal 20mm

Dann hast Du die Werte für die Polyamid Hülse und ab damit zu goggle:

Voila:
https://www.artgmbh.com/distanzhuelsen- ... er=&c=1181
oder
https://www.artgmbh.com/distanzhuelsen- ... er=&c=1181

jetzt brauchst Du nur noch einen Händler der dir nur ne Handvoll verkauft :-)


Vielen Dank für deine Antwort und das Ausmessen.
Mal sehen, ob ein Freund die Teile drehen kann.
Gruß
Andi
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Di 7. Nov 2017, 17:47

So, nun habe ich mal bei der Mercedes Türbremse gemessen und festgestellt, dass die alten Hülsen nicht verwendet werden können.

Länge der Hülse = 18mm
Innendurchmesser = 5mm (Bolzen ist 4,98mm dick)
Außendurchmesser = 6mm (Bolzenauge hat einen Innendurchmesser von 6,2mm)

Mal sehen, was sich machen lässt. Ich bleibe dran.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon mbulli » Do 9. Nov 2017, 19:19

Hallo !
Habe Silikonschlauch eingesetzt u. das Geräusch ist wirklich nur noch minimal. Danke für den Tipp.

Gruß Ulli
mbulli
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:40

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Do 9. Nov 2017, 22:09

Hallo Ulli,
dann berichte uns bitte wie sich der Silikonschlauch im Langzeittest verhält.
(Ich meine das Silikon eine geringe mechanische Festigkeit aufweist)
Gruß, Christoph
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon kiefer » Do 9. Nov 2017, 23:25

Christoph, Bonn hat geschrieben:(Ich meine das Silikon eine geringe mechanische Festigkeit aufweist)
Gruß, Christoph


Wäre das nicht so, hätten sich Pamela Anderson & Co eine andere Substanz ausgesucht zur Oberweitenvergrößerung :-) !

Aber zurück zum Thema, ein Kunststoff mit sehr hoher Abriebbeständigkeit ist PE. Sofern Stangenmaterial mit dem gewünschten Außendurchmesser erhältlich ist, könnte man sich dies ja aufs Maß kürzen und eine entsprechende Bohrung reinmachen, entsprechend der Bolzengröße.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
kiefer
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:12
Wohnort: St. Ingbert

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Fr 10. Nov 2017, 08:59

GENAU !!
...wie ich bereits im Beitrag #21 & #23 erwähnte,
aber seit dem wird hier nach "alternativ-Lösungen" gesucht !
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Fr 10. Nov 2017, 16:35

Mit einer Wandung der Hülsen von 0,5 mm bei den Mercedes Türbremsen, kannst du jede Kunststoff ähnliche Substanz vergessen, die bricht immer. Die originale E9 Türbremse hat eine Matereialstärke der Hülse von 1,0mm, da ist das mit PTFE o.ä. möglich.
Alternativ werde ich jetzt für die MB190 Türbremse Messing nehmen. Ist recht weich, rostet nicht und gibt es als Messingrohr in genau der richtigen Größe. Wenn kein Spiel zwischen Bolzen und Bolzenauge ist, kann auch nichts knacken.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 21. Nov 2017, 07:44

PRAXISTEST
Mercedes Bremse gegen BMW E30 Bremse
(da Thomas gerade bei mir zu Besuch war bot sich der Vergleich an)

Mercedes Bremse
positiv:
-keine Berabeitung an Türe nötig, (gleiches Befestigungsmaß wie original Bremse)
-Türband sitzt hochkannt genau wie beim original
-Auge im Türband muss nicht bearbeitet werden
-ca 14,-€ auf dem freien Markt
neagtiv:
-original "PVC-Hülse" muss bearbeitet werden, da das "Auge" etwas kleiner ist


BMW E30 Bremse
positiv:
-keine Berabeitung an Türe nötig, (gleiches Befestigungsmaß wie original Bremse)
-original "PVC-Hülse" kann übernommen werden, da das "Auge" gleich groß ist

neagtiv:
-Türband sitzt flach, nicht wie beim original
-Auge im Türband muss durch das flache Türband um zwei Adapter Hülsen ergänzt werden
-ca 45,-€ bei BMW

IMG_0941.JPG
IMG_0941.JPG (90.84 KiB) 661-mal betrachtet


IMG_0940.JPG
IMG_0940.JPG (78.19 KiB) 661-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Christoph, Bonn am Di 21. Nov 2017, 22:19, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 21. Nov 2017, 07:46

Komfort:

Mercedes Bremse
neagtiv:
-Öffnungsmaß in Raste 1 = 40cm
-Öffnungsmaß in Raste 2 = 90cm


BMW E30 Bremse
positiv:
-Öffnungsmaß in Raste 1 = 70cm
-Öffnungsmaß in Raste 2 = 110cm

Raste 1

IMG_0948.JPG
IMG_0948.JPG (75.88 KiB) 661-mal betrachtet


IMG_0943.JPG
IMG_0943.JPG (83.64 KiB) 661-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Christoph, Bonn am Di 21. Nov 2017, 22:19, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 21. Nov 2017, 07:48

Raste 2

IMG_0945.JPG
IMG_0945.JPG (90.85 KiB) 661-mal betrachtet


IMG_0951.JPG
IMG_0951.JPG (84.94 KiB) 661-mal betrachtet
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Di 21. Nov 2017, 16:42

Klasse. Da finde ich ja mal eine tolle Aktion. Vielen Dank.
Was ist nun euer Fazit? Welche Bremse hat eindeutig gewonnen?
Gruß
Andi
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Gerhard » Di 21. Nov 2017, 19:43

Hallo Chrissi

Von wo nach wo hast du genau gemessen? Ich hab ja die E21 Türbremse drin, kann dann gerne mal messen.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 578
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 21. Nov 2017, 22:15

@ Gerhard
Gemessen wurde:
zwischen "Verlängerung der B-Saule" bis auf den Boden gezogen
und
"Verlängerung Endspitze Türe innen an der Türpappe" bis auf den Boden gezogen
also eigentlich das "Einstiegs-Loch"

@Andi
Das muss Jeder für sich selber entscheiden,
Preis und Einbauzeit sprechen mit Sicherheit für die Mercedes Bremse.
Mir persönlich ist die Raste dieser viel zu eng, Thomas hingegen störte das nicht.
Zumal mein Umbau auf E30 Bremse ca. 16 Jahre her ist, da dachte noch keiner an die Mercedes Bremse
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon Gerhard » Fr 24. Nov 2017, 22:11

Hallo

Hab heute mal gemessen, und zwar waagrecht von Ende der Zierleiste der hinteren Seitenwand, bis zur Tür/Übergang zur Türverkleidung.

BMW E21 Bremse
-Öffnungsmaß in Raste 1 = 60 cm (perfekt zum ein und aussteigen)
-Öffnungsmaß in Raste 2 = 115 cm

Gruß Gerhard
Dateianhänge
IMG_3712.jpg
IMG_3712.jpg (56.93 KiB) 479-mal betrachtet
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 578
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Sa 25. Nov 2017, 09:33

Das sind nun aber andere Meßpunkte, das verfälsch das Ergebnis.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Gerhard » Sa 25. Nov 2017, 15:46

Hallo Andi

Da hast du natürlich recht, aber hast du verstanden, wo Chrissi gemessen hat? Ich nicht:-) Deshalb hab ich jetzt einfach eindeutige Messpunkte genommen, und im Prinzip ist das ja das genau das Lochmaß, also das Maß wo man etwas gerade noch so ins Auto packen kann......
Aber wen es genau interessiert, der kann natürlich die unterschiedlichen Messpunkte vergleichen und umrechnen. Oder vielleicht misst Chrissi noch mal mit meinen Messpunkten? Bitte, danke.

Und da wir ja immer gerne alle gut informiert sein wollen, hab ich noch das Maß der originalen E9 Türbremse der alten Bauform an einem anderen Coupe ausgemessen.

BMW E9 Bremse
-Öffnungsmaß in Raste 1 = 69 cm
-Öffnungsmaß in Raste 2 = 115 cm

Mein Fazit wäre auf jeden Fall mal zu schauen, ob ich das Fangband der Mercedes-Türbremse eventuell verlängern kann. Vielleicht kann lallas garage ja mal ein Bild machen wenn die Tür geschlossen ist, ob da bei einem verlängerten Fangband die Kugeln der Arretierung nach hinten rausfallen würden. Ja und auch, ob das Fangband denn überhaupt demontierbar ist, so dass man die nach dem schweißen auch noch neu verzinken könnte. Ansonsten wäre die Mercedes Bremse für mich durchgefallen. Ich möchte ja nicht bei jeder Reparatur im Amaturenbrettbereich das Fangband aushängen müssen, um die Tür weit genug zu öffnen um bequem arbeiten zu können.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 578
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » Sa 25. Nov 2017, 19:01

wuderbar!! Ich danke dir. Allerdings würde die e21 Türbremse preislich bei mir aus dem Rennen sein.
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Türbremse

Beitragvon Christoph, Bonn » So 26. Nov 2017, 09:07

andilin hat geschrieben:Das sind nun aber andere Meßpunkte, das verfälsch das Ergebnis.

NEIN, wir haben genau so gemessen, nur die Bezugspunkte per Wasserwage auf den Garagenboden übertragen
damit das Maßband dort liegt und nicht wie bei Gerhard in der Luft hängt
Gruß, Christoph
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Türbremse

Beitragvon andilin » So 26. Nov 2017, 17:48

Ahso, dann neheme ich alles zurück.
Vielen Dank
Andi
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg


Zurück zu unser Forum