Zustandsnoten

Gloser
Beiträge: 110
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:43
Wohnort: Bayerischer Wald

Zustandsnoten

Beitrag von Gloser » Fr 1. Sep 2017, 10:19

Guten Morgen liebe E9 Enthusiasten,

muß euch jetzt kurz etwas fragen:

Habe vor 2 Tagen ein neues Classic Data Gutachten für meinen 3,0 CSI Baujahr 11/71 machen lassen.
Habe den CSI seit ca.10 Jahren.
Beim Kauf damals 69000 km und jetzt 92000 km.
Letztes Gutachten 3 Jahre her.
Bis jetzt bekam ich immer eine 1-, dieses mal "nur" eine 2+ mit der Begründung bei diesem Kilometerstand ist eine 1- nicht mehr gerechtfertigt.
Bin natürlich ein bisschen enttäuscht aber kann es schon nachvollziehen.

Wie sehr ihr dies bzw. was sind eure Erfahrungen ?

Schöne Grüße aus dem Bayerischen Wald

Stephan
Dateianhänge
20170623_203531.jpg
20170623_203531.jpg (77.22 KiB) 2222 mal betrachtet

Benutzeravatar
Christoph, Bonn
Beiträge: 582
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Zustandsnoten

Beitrag von Christoph, Bonn » Fr 1. Sep 2017, 12:50

Hallo Stephan,
so unrecht hat dein Prüfer nicht.
Zustand 1 ist Neuwagen oder besser:

Zitat Classic data:

"Makelloser Zustand. Keine Mängel, Beschädigungen oder Gebrauchsspuren an der Technik und an der Optik. Komplett und perfekt restauriertes Spitzenfahrzeug. Wie neu (oder besser*). Sehr selten.
Ein Fahrzeug, auf das man begeistert zugeht und bei dem man auch bei genauer Prüfung keine Mängel feststellt. Basis für die Bewertung in die Zustandsnote 1 ist der angenommene Zustand bei Erstauslieferung, d.h. der ehemalige Neuwagenzustand des entsprechenden Herstellers"
http://www.classic-data.de/ueber-classi ... andsnoten/

Also ist eine 1 minus gleich mit einerTageszulassung, vielleicht noch eine Woche Fahrbetrieb.
aber halt eben keine 90k km.....

Gruß, Christoph

Gloser
Beiträge: 110
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:43
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Zustandsnoten

Beitrag von Gloser » Fr 1. Sep 2017, 20:31

Hallo Christoph,

vielen Dank für Deine Antwort.

Die Definition der Zustandsnoten war mir ja auch bekannt.

Gibt es noch andere Besitzer denen es genauso ergangen ist ?

Oder gibt es sogar welche die auch mit solchem oder höheren Kilometerstand trotzdem noch eine 1- haben ?

Beste Grüße

Stephan

Benutzeravatar
Nitro103
Beiträge: 350
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Zustandsnoten

Beitrag von Nitro103 » Sa 2. Sep 2017, 07:59

Hallo Stephan,

mit einem entsprechend hohen Aufwand einer Frame-off-Restaurierung ließe sich die Zustandsnote 1- auch noch bei 200.000 km Laufeistung erzielen, d.h. die absolute Laufleistung kann nicht das entscheidende Kriterium sein.

In Deinem Fall ist die Begründung des Gutachters insofern nachvollziehbar, wenn man davon ausgeht, dass der Zustand Deines CSi im Laufe einiger Jahre nach über 20.000 gefahrenen Kilometern verschleißbedingt nicht mehr unverändert sein kann, sofern das Fahrzeug zwischenzeitlich nicht erneut restauriert wurde.

Viele Grüße
Robin

Benutzeravatar
Nitro103
Beiträge: 350
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Zustandsnoten

Beitrag von Nitro103 » Sa 2. Sep 2017, 08:21

Hallo,

ich hätte noch ergänzende Bemerkungen zur Zustandsnote 1:
Gemäß offizieller Definition entspräche die Zustandsnote 1 einem Fahrzeug im Neuwagenzustand, wie Christoph ja auch schon sagte. Um einen Neuwagenzustand zu erzielen, müsste der betreffende Oldtimer also vollständig aus neuen Teilen aufgebaut werden. Und wie sollte das bei unseren BMW E9 denn möglich sein, da viele Teile gar nicht mehr als Neuteile angeboten werden?

Aber selbst wenn man davon ausginge, über eine Rohkarosse inkl. aller Teile als Neuteile verfügen zu können, wäre ein solches Retortenfahrzeug kein Oldtimer mehr. Ich habe von einem Fall gehört, bei dem BMW Classics einen BMW 02 vollständig aus Neuteilen aufgebaut hatte. Das H-Kennzeichen wurde später mit der Begründung abgelehnt, dass ein vollständig aus Neuteilen bestehendes Fahrzeug definitionsgemäß kein historisches Fahrzeug sei.
Ein Oldtimer im Zustand 1 wäre also ein Widerspruch in sich und kann definitionsgemäß gar nicht existieren!

Somit wäre die theoretisch beste vorstellbare Zustandsnote für einen E9 eine 1-, die allerdings auch nur mit dem erheblichen Aufwand zu erzielen wäre.

Viele Grüße
Robin

Gloser
Beiträge: 110
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:43
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Zustandsnoten

Beitrag von Gloser » Sa 2. Sep 2017, 09:00

Guten Morgen Robin,

stimmt ja.......gebe euch Recht......das einzige was sich trotz den letzten 20000km nicht verschlechtert hat ist der äußere Zustand......das ist es ja was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Die Technik hat sich im Gegenteil verbessert und verfeinert.

Aber trotzdem hat er da mal einen kleinen Kratzer im Chrom etc.....

Gebe mich geschlagen und bin mit meiner 2+ zufrieden.

Danke Robin, Danke Christoph........und viel Spaß uns allen mit unseren tollen Fahrzeugen

Beste Grüße

Stephan

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 331
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Zustandsnoten

Beitrag von willies13 » Sa 2. Sep 2017, 09:29

Hallo,
bei mir war das Ing.büro Reinhardt im Namen der Classic Data mit einem Kurzgutachten tätig.
H. Reinhardt erklärte mir, dass es 2 Möglichkeiten gibt; quasi also 2 Skalen:
- zum einen restaurierte Fahrzeuge. Dort ist der Gradmesser wie nahe sie am Auslieferungszustand sind.
1 ist also wie am Tag der Werksauslieferung und die 2 nach 3 Jahren normaler Benutzung
- zum anderen der Originalitätszustand und wie gut der ist. Mehr weiß ich dazu net.

.. mit meiner 2- bin ich zufrieden. Geht nur um Versicherungssumme.
Da treibt mich dann noch eher das Streben, den Fahrspass ganz nahe am Original zu haben.
.. Seitenfenster auf und dann durch die Lande cruisen..
.. und da ist für meinen Anspruch noch zu tun...

Grüsse; Willy

Gloser
Beiträge: 110
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:43
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Zustandsnoten

Beitrag von Gloser » Di 5. Sep 2017, 09:01

Guten Morgen Willy,

danke auch Dir für Deine Einschätzung.
Hört sich alles plausibel an.
Habe mich mit meiner "neuen" Note mittlerweile angefreundet....passt ja.

Schöne Grüße

Stephan

Antworten