Wagenheber

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Wagenheber

Beitrag von andilin » Sa 13. Mai 2017, 08:54

Hallo,
kann mir einer sagen, von welchem BMW Typ die Wagenheber beim 3.0cs 1973 passen?
Vielleicht hat ja auch noch jemand ein Bildchen von einem originalen Wagenheber?
Vielen Dank
Andi

peterneuner
Beiträge: 120
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 21:11

Re: Wagenheber

Beitrag von peterneuner » Fr 19. Mai 2017, 21:06

hallo Andi,
mir fehlt zum E9 auch der Wagenheber.
Ich habe jetzt einen Heber vom E24 an dem Aufnahmepunkt an beiden Seiten etwas abtrennen
lassen,dann paßt er in die üblichen Kalotten am Schweller.Ob das dann dem Original entspricht
wage ich nicht zu behaupten.Es geht aber
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Nitro103
Beiträge: 352
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Wagenheber

Beitrag von Nitro103 » Sa 20. Mai 2017, 13:31

Hallo Andi,

den originalen Wagenheber siehst Du auf dem Bild aus der Betriebsanleitung (Bild 1). Darauf wurde die mitgelieferte Kurbel angebracht, um die Höhe des Liftarmes zu verstellen (Bild 2).
Später wurde eine Kurbel in den Wagenheber integriert (Bild 3).

Gruß
Robin
Dateianhänge
Bild 1 - Wagenheber mit aufgesetzter Kurbel.jpg
Bild 1 - Wagenheber mit aufgesetzter Kurbel.jpg (119.99 KiB) 3383 mal betrachtet
Bild 2 - Kurbel.jpg
Bild 2 - Kurbel.jpg (26.63 KiB) 3383 mal betrachtet
Bild 3 - Wagenheber mit integrierter Kurbel.jpg
Bild 3 - Wagenheber mit integrierter Kurbel.jpg (44.41 KiB) 3383 mal betrachtet

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Wagenheber

Beitrag von andilin » So 21. Mai 2017, 12:48

Hallo,
ich danke euch für die Infos!!
Gruß
Andi

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Wagenheber

Beitrag von andilin » Sa 3. Jun 2017, 14:57

Hallo,
mal eine vielleicht für euch blöde Frage.
Wird der originale Wagenheber mit dieser Rinne über die Schwellerkante angesetzt, oder die komplette Wagenheberauflage in die Wagenheberkalotten?
Bei mir geht die Rinne nämlich nicht über die Schwellerkante.
Gruß
Andi

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 299
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

Beitrag von Tommy75 » Sa 3. Jun 2017, 18:52

Hallo, hier ist die Variante aus dem Bild der Betriebsanleitung welche in diese Schwelleraussparung passt: Diese hat nur einen "runden kopf" ohne "Rinne".
Gruß Thomas
IMG_0099.JPG
IMG_0099.JPG (76.85 KiB) 3200 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 299
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

Beitrag von Tommy75 » Sa 3. Jun 2017, 18:54

hatte vergessen zu erwähnen das ich mich mit meinen Schwellern nicht traue das Gewicht x dort auf der kleinen Fläche anzuheben (ich nutze einen neuen Wagenheber und gehe unter den Rahmen...). Glaube ich würde das dort noch nichtmal mit neuen Schwellern und dem orig. Wagenheber anheben... Gruß Thomas

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Wagenheber

Beitrag von andilin » Sa 3. Jun 2017, 23:04

Hallo Thomas,
vielen Dank für das Bild. Sieht wahrhaftig sehr windig aus. Da hat sich BMW nicht wirklich mit Ruhm bekleckert.
Gruß
Andi

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 299
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

Beitrag von Tommy75 » So 4. Jun 2017, 14:16

Hallo, windig ist sicher ein Aspekt; der andere die enorme "Flächenpressung" auf den kleinen Bereich der "Pfanne" des Schwellers. Der Bereich verformt sich dort durchaus beim anheben... Gruß Thomas

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 281
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Wagenheber

Beitrag von willies13 » So 4. Jun 2017, 21:57

Yupp. Und etliches der punktförmigen Last nimmt der Mittelschweller auf. Zumindest so lange er intakt ist...
.. im Bild anbei sind die sterblichen Überreste schon entfernt. Die müssten zB den Fuß der B-Säule (horizontale Kante in Bildmitte) tragend mit den anderen Schwellerblechen verbinden. Der sichtbare Aussenschweller sah noch ganz gut aus.
Grüsse; Willy
Dateianhänge
IMG_0350.JPG
IMG_0350.JPG (86.67 KiB) 3105 mal betrachtet

Benutzeravatar
TomHom
Beiträge: 90
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 22:26
Wohnort: Everswinkel

Wagenheber

Beitrag von TomHom » Mo 5. Jun 2017, 10:37

Hallo,
zum Thema füge ich ein paar Bilder der Wagenheberaufnahme bei:
Wagenheberaufnahme A-Säule.JPG
Wagenheberaufnahme A-Säule.JPG (37.27 KiB) 3066 mal betrachtet
...im Bild muss es natürlich "A-Säulenfuß" heißen!
Wagenheberaufnahme B-Säule.JPG
Wagenheberaufnahme B-Säule.JPG (51.31 KiB) 3066 mal betrachtet

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Wagenheber

Beitrag von andilin » Di 6. Jun 2017, 19:00

Hallo,
vielen Dank für eure tollen Infos und Bilder. Da ich den Schweller meines CS gerade neu aufbaue, kommen mir die Bilder und Infos sehr recht.:-).
Das heißt dann ja, wenn nicht alle Teile 100% aufeinander sitzen, wird sich aus jeden Fall irgendetwas beim Anheben verbiegen.

Benutzeravatar
Tommy75
Beiträge: 299
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

Beitrag von Tommy75 » Di 6. Jun 2017, 23:38

also auf jeden Fall würde ich jetzt nicht unterschreiben wenn alles neu ist - es sollte ja so konzipiert sein das es ohne Beswchädigung geht - aber mir pers. wäre die Sache zu "heikel" und ich würde es durch andere Wagenheber / Hebepositionen eben vermeiden das dort wieder ein Schaden entsteht...

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Wagenheber

Beitrag von andilin » Mi 7. Jun 2017, 18:51

Jetzt, wo ich den Schweller eh neu aufbaue, gucke ich mal, ob ich die besagten Stellen noch extra verstärken kann.

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 281
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Wagenheber

Beitrag von willies13 » Mi 7. Jun 2017, 23:04

Hi Andi,
aufgrund eigener Erfahrung mit der dann üblichen Nacharbeit:
Tlw. liegt der Aussenschweller direkt am Mittelschweller an und man muß gucken, wo Platz für Verstärkungen/Veränderungen ist....
Grüsse; Willy

Antworten