fehlende Leistung ab ca.4000U/min

fehlende Leistung ab ca.4000U/min

Beitragvon colorado02 » So 2. Apr 2017, 17:37

Hallo miteinander

Mein CSi hat seit längerem das Problem, dass er bei höheren Drehzahlen wenig Leistung hat.
Untenrum läuft er sauber und hat auch normal Leistung. Irgendwo um 4000 wird das dann aber mühsam - der Motor dreht nur widerwillig hoch. Leistung ist nur bescheiden vorhanden.
Zündung sollte i.O. sein. Ich habe da alle wesentliche Teile getauscht.

Weiters kann der Motor im warmen Zustand den Öldruck im Leerlauf nicht mehr halten. Er fällt (trotz 20W50) knapp unter ein Bar und die Öldrucklampe geht an. Bei geringer Drehzahlerhöhung ist dann wieder alles im grünen Bereich. Bei höheren Drehzahlen liegt dann auch wieder ordentlich Öldruck an.

Es gibt keinerlei verdächtige Geräusche.

Ich hab da einen unschönen Verdacht - habt Ihr Ideen wo meine Probleme ihre Ursache haben könnten.

Danke und Grüsse aus der Schweiz

Günther
colorado02
 
Beiträge: 4
Registriert: So 8. Mär 2015, 12:22

Re: fehlende Leistung ab ca.4000U/min

Beitragvon OlliCsi » Mo 3. Apr 2017, 09:55

Hallo Günther,

trotz "alles getauscht" hört sich das erstmal weiter etwas nach Zündung an.. gerade so ab 4000 wo er ausgeregelt auf voller "Früh" sein sollte. ZZP wirklich ok (mal checken ausgeregelt ab 3500-4000)?Viell hängen ja doch die Gewichte oder schlicht vertan beim abblitzen-hatte ich auch schon mal. Wenn Zündung wirklich ok kanns auch sein er wird oben zu mager (Benzindruck, Druckdose ok/dicht7Nebenluft ausgeschlossen? Feinfilter verstopft/mal gewechselt? Filtersieb in Stutzen Benzinpumpe? Kerzenbild gleichmäßig und ok? Sonst evtl (eine oder mehrere) Düsen verstopft/defekt). Seit längerem- welche Arbeiten wurden am Motor gemacht DAVOR..? War was auseinander? Evtl Zusammenhang suchen.

Viel Erfolg und Grüße,
Oliver
OlliCsi
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 11. Dez 2014, 10:37

Re: fehlende Leistung ab ca.4000U/min

Beitragvon Markus » Mo 3. Apr 2017, 17:01

Hallo Günther,

schließe mich mit meinem Tipp Oliver an.

Hatte ein ähnliches Problem und auch viel recherchiert.
Zündzeitpunkt bei abgezogenem Unterdruckschlauch und 2500 U/min auf die Kugel eingestellt und dann die Frühverstellungen laut technischem Handbuch bei den unterschiedlichen Drehzahlen kontrolliert, zudem den Benzindruck auf 2.0 Bar eingestellt.
Das hat bei mir geholfen.

Hatte danach einen neuen Verteilerfinger eingebaut und da waren die Probleme wieder da.
Die Nut des neuen Verteilerfingers war etwas anders und somit der ZZP wieder verstellt.

Viel Erfolg.

Grüße
Markus
Markus
 
Beiträge: 27
Registriert: So 13. Apr 2014, 11:46


Zurück zu unser Forum