Heizungskasten-Überholung

Heizungskasten-Überholung

Beitragvon Daniel » Mo 6. Mär 2017, 00:02

Hallo liebe E9 Gemeinde :-)

Bin gerade dabei meinen Heizungskasten komplett zu revidieren, mein Heizungskühler ist momentan bei einem 76 Jährigen Kühlerfachmann....hoffer er bekommt ihn wieder dicht,mal sehen.

Meine Frage an Euch: Hat jemand ausführliche Bilder vom Innenleben des Heizungskasten´s ? Speziell bräuchte ich Pics auf denen man sieht wo überall Schaumgummi draufgeklebt gehört, nach dem ich meinen zerlegt habe konnte ich nur mehr den Staubsauger holen,da alles komplett zerbröselt im inneren gelegen ist.

In der Rep.anleitung ist zwar vieles beschrieben, aber leider keine Pics wo ich etwas erkennen könnte :-(

Daher wäre mir mit Bildern hier sehr geholfen.

LG Daniel
Daniel
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 22:24
Wohnort: Wien

Re: Heizungskasten-Überholung

Beitragvon willies13 » Di 7. Mär 2017, 21:48

Hallo Daniel,

habe auch den Heizungskasten überholt und den Schaumstoff ersetzt.
Meiner war nicht so übel und ich habe mir Bilder gemacht.
Ich meine, dass es 3 Klappen waren/sind und dann jeweils von vorn und von hinten.
Schau mal hier (in Originalauflösung):
https://www.dropbox.com/sh/ejlr6kpb8x8o ... 2YQoa?dl=0
Viel Spass !
Grüsse; Willy
willies13
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Heizungskasten-Überholung

Beitragvon Daniel » Di 7. Mär 2017, 22:32

Willy Du bist mein Held !!!

Super vielen Dank.....hast Du den Schaumstoff auch erneuert?
Hab mir jetzt welche auf Amazon bestellt, bin mir aber nicht sicher ob die Hitze aushalten...muss ich mal testen wenn ich sie bekomme.

Danke und LG aus Wien

Daniel
Daniel
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 22:24
Wohnort: Wien

Re: Heizungskasten-Überholung

Beitragvon willies13 » Do 9. Mär 2017, 08:56

Hallo Daniel,
danke für die Blumen....
Habe damals auch Standard Schaumstoff eines Polsterers verwendet (wenn man so am Arbeiten ist).
Ich würde es nicht mehr tun, sondern nach einem sehr haltbaren, robusten und hitzefesten Material schauen. Ich habe 3mm Material verwendet.
Der Aufwand, bis man dann später im Fall des Falles den Kasten wieder ausgebaut hätte, wäre schon ordentlich.
Dabei werden die alten Kunststoffe/Verkleidungen etc nicht besser.
Am fummeligsten war, die beiden Teile wieder zusammen zu fügen und gleichzeitig die Klappen in die Lagerpositionen hinein zu bringen.
Grüsse nach Wien; Willy
Dateianhänge
IMG_0347.JPG
IMG_0347.JPG (79.96 KiB) 481-mal betrachtet
willies13
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Heizungskasten-Überholung

Beitragvon Daniel » Mo 13. Mär 2017, 22:50

Hi Willi,

sorry habe noch eine Frage : die Klappe die auf Pic Nr.4 zu sehen ist.....da ist mir eine Distanzhülse entgegengehalten beim zerlegen :-( weißt du auf welche Seite diese gehört ? links oder rechts ?

THX Daniel
Daniel
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 22:24
Wohnort: Wien

Re: Heizungskasten-Überholung

Beitragvon willies13 » Di 14. Mär 2017, 22:18

Hallo Daniel,
sorry, das weiss ich nimmer. Erinnere mich auch nicht mehr wirklich an eine Distanzbuchse. Irgendwas war noch mit einer Lagerbuchse aber das hättest Du ja sicher an der Größe der Bohrung im Kasten gesehen. Habe auch noch meine anderen Bilder durchgeschaut. Schade; kann nicht mit Rat helfen.
Grüsse aus dem Remstal bei Stuttgart; Willy
willies13
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Heizungskasten-Überholung

Beitragvon Daniel » Di 14. Mär 2017, 23:58

macht nix, trotzdem danke
Daniel
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 22:24
Wohnort: Wien


Zurück zu unser Forum