BBS Felgen umlackierten?

BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Gar-nicht-Oldie » Mi 16. Nov 2016, 12:37

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe meinen Bordeaux roten CS mit BBS Felgen erstanden. Ich finde das Gold der Felge passt überhaupt nicht zum dunkelroten Lack. Ich möchte lieber eine silberne BMW Felge.

Was meint ihr: kann ich die umlackierten lassen und das "BBS" gegen eine "BMW-Nabe" ersetzen? Wer macht solche Lackier-arbeiten?
Oder lieber die BBS Felgen verkaufen und "neue" BMW felgen kaufen?
Und gibt es überhaupt neue von BMW? Welche Erfahrungen habt ihr mit eBay gemacht?

So viele Fragen :)

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe!
Gar-nicht-Oldie
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 18:46

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon willies13 » Do 17. Nov 2016, 22:46

Hallo,
würde das Thema anders beginnen.
Falls Du 14-Zöller hast: Das Reifenangebot dafür wird sukzessive geringer.
D.h. in 14er würde ich tendenziell eher nicht investieren; für die größeren würde ich es tn.
Gibt eine Reihe von Beiträgen dazu und da würde ich mal stöbern.
Grüsse; Willy
willies13
 
Beiträge: 135
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Nitro103 » Fr 18. Nov 2016, 20:07

Hallo Gar-nicht-Oldie,

ich kann Dir zustimmen, dass gold lackierte BBS-Felgen nicht gut zu einem „bordeaux“ roten Auto passen (welche Farbe meinst Du mit „bordeaux“ eigentlich?)
Daher würde sie auch eher in silber umlackieren lassen. Das macht jeder gute Lackierbetrieb.

Falls es doch eher in Richtung original gehen soll, erhältst Du durchaus noch neue 7x 14“-Felgen im Alpina-Design, und zwar u.a. auch direkt bei BMW. Die 7x 14“-Felgen waren zwar eigentlich nur beim CSL original bei der Auslieferung, aber der optische Unterschied zu den originalen 6x14“-Felgen bei den anderen E9 ist nicht so bedeutend. Gelegentlich werden solche Felgen auch noch in der Bucht angeboten, falls Du nicht so viel Geld ausgeben möchtest.
Ich habe Dir hier Bilder von diesen beiden 14“-BMW-Felgentypen im Alpinastil angehängt, damit Du eine bessere Vorstellung hast.

Dann gibt es auch noch die 14“-Pedrini-Felgen für die Vorfacelift-E9 (Herstellung bis 09/1973), auch „Kanaldeckel“ genannt. Die kann man nicht mehr neu kaufen, allerdings werden zuweilen gebrauchte Felgen in der Bucht angeboten.

Was die Größe der Felgen betrifft, habe ich eine ganz andere Meinung (und Erfahrung) als mein Vorredner:
Zum einen wurden die E9 sämtlich und ohne Ausnahme mit einem Felgendurchmesser von 14“ ausgeliefert. Falls Du Dein Auto also so haben möchtest, wie die E9 damals ausgesehen haben, gehören unbedingt auch 14“-Felgen dazu. Die 16“-Felgen machen aus einem E9 optisch ein „anderes Auto“, auch wenn’s heute vielleicht modern sein mag, Felgen groß wie Mühlräder zu bauen.

Dass das Reifenformat 14“ immer schwerer zu beschaffen sei, widerspricht meiner Erfahrung. Ich habe bislang noch nie Schwierigkeiten bei der Beschaffung von 14“-Reifen gehabt. Lediglich der günstige „Carat“ von Fulda, bei den E9-Eignern aufgrund des günstigen Stückpreises unter 100,- € sehr beliebt, wird meines Wissens nicht mehr hergestellt, aber ansonsten wird man schon noch fündig, bspw. bei Vredestein oder Michelin.

Viele Grüße
Robin

P.S.: Es wäre wünschenwert, wenn Du hier einen Abschiedsgruß mit Deinem richtigen Namen hinterlässt, damit Du nicht mit Deinem Avatar angeredet werden musst. So super geheim und diskret sind die Themen hier nicht. ;-)
Dateianhänge
6x14 Alpina.JPG
BMW-Felge 6x14" Alpina-Stil für E9 von 10/1973 bis 12/1975
6x14 Alpina.JPG (70.15 KiB) 1158-mal betrachtet
7x14 Alpina.jpg
BMW-Felge 7x14" Alpina-Stil für CSL
7x14 Alpina.jpg (39 KiB) 1158-mal betrachtet
Pedrini 6'' x 14''.jpg
Pedrini-Felgen 6x14" für E9 bis 09/1973
Pedrini 6'' x 14''.jpg (89.32 KiB) 1158-mal betrachtet
Benutzeravatar
Nitro103
 
Beiträge: 296
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Wolfgang Hachenburg » Sa 19. Nov 2016, 18:20

Hallo E 9 Freunde,
zu diesem Thema hab ich dann mal eine Frage:
Mit welchen Alufelgen wurden die E9 nach 9/73 werkseitig ausgerüstet, wenn die Pedrini-Felge 6x14 nur bis 9/73 verbaut wurde. Mein 9/75er steht auf 6x14 Pedrini-Felgen. Ob er vom Vorbesitzer umgerüstwet wurde ist mir nicht bekannt.
Im Voraus Danke für Infos
Wolfgang aus Hachenburg
Wolfgang Hachenburg
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Mai 2014, 10:42

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Gerhard » Sa 19. Nov 2016, 18:36

Hallo Wolfgang

Lies doch den letzten Beitrag, bzw. schau dir die Bilder von Nitro an. Da sind die super schön abgebildet, mit Beschreibung.
Serienmäßig an deinem 2,5 CS waren Stahlfelgen in 6x14 mit Kappen und Chromrand. Bei BMW konnte man dann alternativ oder zusätzlich Alufelgen in 6x14 oder 7x14 oder auch welche von BBS oder Alpina kaufen, in verschiedenen Designs. Alle waren dann original von BMW.

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 518
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Gar-nicht-Oldie » Mi 23. Nov 2016, 18:05

Hallo zusammen,

danke für die Antworten, das hilft mir schon sehr weiter!


Bzgl. Umlackieren der BBS-Felge würde ich mal gerne ein Angebot einholen: Hat jemand von euch einen Lackierer im Großraum München, den er empfehlen kann?

@ Robin: genau diese Kanaldeckel (Pedrini) habe ich noch zusätzlich vom Vorbesitzer mitgekriegt. Finde ich überhaupt nicht schön. Werde ich wohl verkaufen...
Die BMW-Felge im Alpina Stil auf dem ersten Foto finde ich wirklich sehr hübsch. Allerdings ist mein CS Baujahr 04/73.
Welche Felge gab es denn damals für den CS(i), also vor 10/73?
Malagarot meine ich mit bordeaux-rot :)

Bei BMW werde ich mal nachfragen, ob es solche Felgen noch gibt.

Grüße aus München
Dorothea
Gar-nicht-Oldie
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 18:46

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Jonas » Mi 23. Nov 2016, 19:14

Hallo Dorothea,
Wenn du natürlich nichts gegen nicht-originale Feögen hast, es gibt Alpinas in 16-Zoll, die dem Coupé sehr gut stehen,
Und es gibt natürlich die BBS die dem Coupé noch besser stehen. Vorteil hier ist die große Auswahl an Reifen, bei 14-Zoll ist die schon echt klein. Vredestein und Michelin sind gut aber auch teuer. Da kosten die Sportpilot + fast das gleiche in 20 Zoll.
Ich lad mal Bilder hoch, Rot und Alpina meines Vaters und Silber und BBS meines Coupes.
Die -4-Zoll BBS die die fährst sind vermutlich von einem 635i, dort waren die bei der 1. Serie Standard.
Die Ausfahrten des. Clubs sind im übrigen super, waren jetzt selber die letzten 4 mal dabei. :)

Gruß,
Jonas
Dateianhänge
IMG_1510.JPG
IMG_1510.JPG (55.89 KiB) 1019-mal betrachtet
IMG_0297.JPG
IMG_0297.JPG (77.12 KiB) 1019-mal betrachtet
Benutzeravatar
Jonas
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 09:41
Wohnort: Münster

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Nitro103 » Mi 23. Nov 2016, 23:03

Hallo Dorothea,

vor 10/1973 gab es für 3.0CS und 3.0CSi original wie gesagt nur die Pedrini-Felgen, die Dir nicht gefallen.
Viele E9-Eigner mit Vor-Facelift-Fahrzeugen haben allerdings die 6x14" oder 7x14"-Felgen im Alpina-Design montiert, was auch TÜV-seitig problemlos möglich ist.
Dass die 14"-Reifen mittlerweile nicht mehr so günstig zu haben sind wie früher, finde ich bei dieser Entscheidung eher sekundär, denn neue Reifen bleiben in den meisten Fällen sowieso mindestens 10 Jahre auf dem Auto.

Viele Grüße
Robin
Benutzeravatar
Nitro103
 
Beiträge: 296
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Nitro103 » Mi 23. Nov 2016, 23:25

Anbei zum Vergleich zwei E9 mit 6x14" und 7x14"-Felgen im Alpina-Design.
Dateianhänge
6x14 Alpina.JPG
6x14 Alpina.JPG (87.22 KiB) 999-mal betrachtet
7x14 Alpina.jpg
7x14 Alpina.jpg (51.91 KiB) 999-mal betrachtet
Benutzeravatar
Nitro103
 
Beiträge: 296
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon csi pw » Do 24. Nov 2016, 16:33

Hi,

jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Ich persönich finde, dass 14 Zoll Räder, wie auf Nitros Bilder zu sehen dem Auto eindeutig besser stehen. Ich für mich stelle aber fest, dass je älter ich werde (bin 54) ich immer mehr Gefallen daran finde wenn ein altes Auto im Detail dem Auslieferungszustand entspricht.

@ Dorothea und Jonas, das war aber nicht immer so. In eurem Alter hab ich einen Alfa Bertone gefahren und fand umgeschweißte Tiefbettfelgen "sooo geil". Hm sollte ich mir jetzt Sorgen machen wegen der Geschmacksveränderung?

Gruß
Egbert
Benutzeravatar
csi pw
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:25

Re: BBS Felgen umlackierten?

Beitragvon Gar-nicht-Oldie » So 19. Mär 2017, 16:49

Hallo zusammen!

Habe mich nun doch entschieden, die Pedrinis in Stand zu setzen.
Meine lagen lange nur rum, sind also ganz schön schmutzig.
Habe ihr eine Ahnung, wie ich diese am besten reinige?

Grüße!
Doro
Gar-nicht-Oldie
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 18:46


Zurück zu unser Forum