Auswechseln Wasserpumpe

Hubi
Beiträge: 111
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Hubi » Mo 3. Okt 2016, 13:44

Das Lager der Wasserpumpe meines CSI macht Geräusche. Kurze Frage an die Schrauber hier im Forum: Ist es erforderlich den Kühler auszubauen, um den Flügel, die Riemenscheibe und die Wasserpumpe zu entfernen ?

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1001
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Gerhard » Mo 3. Okt 2016, 16:50

Hallo

Ich würde ihn ausbauen. Wenn du aber den Flachkühler (mit nach vorne versetztem Netz) hast, klappt es auch ohne Ausbau. Mit dem "alten" Kühler, mit Richtung Motor versetztem Netz hab ich es noch nicht probiert, das Risiko einer Beschädigung am Kühler wäre mir zu groß.
Schwierig ist das "blinde" zurückbiegen der Blechsicherungen an den Schrauben.

Gruß Gerhard

Hubi
Beiträge: 111
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Hubi » Di 4. Okt 2016, 21:23

Hallo Gerhard, danke für die Info. Mein CSI ist Baujahr 1975 und hat bereits den Flachkühler. Ich denke, mit einer kleine Ratsche komme ich zwischen Kühler und Flügel, um die 4 Schrauben zu lösen. Werde es demnächst versuchen und mich wieder melden.
Gruß, Hubi

Hubi
Beiträge: 111
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Hubi » Mi 5. Okt 2016, 13:07

So, mal aktuellen Sachstand weitergeben. Mir meinem Werkzeug wird`s doch nichts werden, ist einfach zu eng zwischen Flügel und Kühler. Allerdings habe ich Folgendes festgestellt: Bei meinem 3,0 CS-Motor, den ich noch zu Hause in Reserve habe, ist der Flügel mit 4 Schrauben befestigt. Beim CSI, soweit ich das ertasten konnte, ist nur in der Mitte des Flügels 1 Metallknopf, der rund zu sein scheint. Kann mir jemand sagen, wie man denn dann den Flügel abbekommt, wenn keine Nuss drauf passt ?

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1001
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Gerhard » Mi 5. Okt 2016, 13:57

Hallo Hubi

Dann hast du wohl schon das System aus dem Bild in der Mitte. Das ist die Visco-Kupplung mit dem Loch in der Mitte auf einen Adapterflansch geschraubt. Da wäre dann eine 13er Schraube in der Mitte. Wenn du nicht dran kommst, hilft nur Kühler raus.
Oder hast du eventuell schon die rechte Variante? Da ist eine 32 Mutter in der Visco integriert, die direkt auf die Wasserpumpe geschraubt ist? Dazu muss der Kühler sicher nicht ausgebaut werden, da die Demontage von der Seite erfolgt.

Oder hast du doch die alte Version ganz links mit dem 5 flügligen Propeller? Dann würde in der Mitte das Dehnstoffelement zu fühlen sein, daneben sind dann aber ganz sicher doch die 4 Schrauben.

Gruß Gerhard
Dateianhänge
Lüfterbild.jpg
Lüfterbild.jpg (74.58 KiB) 3102 mal betrachtet

Hubi
Beiträge: 111
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Hubi » Mi 5. Okt 2016, 16:08

Danke Gerhard für Deine Hilfe. Ja, ich habe noch die linke Version mit den 5 Flügeln. Dann ist der zu fühlende Metallstift in der Mitte also das Dehnelement. Drum herum fühle ich aber nur Metallplättchen, aber keine Schrauben ?
Muss nochmals nachschauen. Vmtl. muss dann der Kühler doch raus. Habe Bedenken, dass bei dem 41 Jahre alten Auto dabei irgendwas bricht an den Halterungen. Wollte den Ausbau deshalb vermeiden.

Hubi
Beiträge: 111
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Hubi » Sa 23. Mär 2019, 10:46

Guten Morgen, ich wende mich nochmals mit dem Thema Wasserpumpe ans Forum. Im Mai diesen Jahres, nach dem TÜV-Termin, werde ich nun das Vorhaben "Erneuern Kühlsystem" starten. Dazu wird ausgewechselt: Thermostat mit Gehäuse, Wasserpumpe und der Umbau auf Viscolüfter. Ich möchte alle erforderlichen Teile vor der Reparatur bereitlegen. Kann mir jemand hierzu die genauen Maße der 6 Schrauben geben, mit denen die Wasserpumpe am Motor befestigt wird.

Benutzeravatar
andilin
Beiträge: 614
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von andilin » Sa 23. Mär 2019, 11:16

Welche von den beiden Varianten der neuen Viskokupplung ist denn am besten für die Umrüstung, bzw. überhaupt die beste Variante?
Hat vielleicht auch jemand einen kompletten Satz für die Umrüstung zu verkaufen?
Cool wäre auch eine Auflistung aller Teile (Teilenummern), die man für die Umrüstung benötigt. Ich weiß, dass Thema wurde schon zig mal durchgekaut, aber trotzdem sind ja immer wieder Fragen da.
Gruß
Andi
Anderen Kühler von Behr habe ich schon.
Dateianhänge
Kühler.jpg
Kühler.jpg (64.98 KiB) 1752 mal betrachtet

Hubi
Beiträge: 111
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Hubi » Sa 23. Mär 2019, 13:47

Gerhard kann Dir bei der Umrüstung auf Visco-Kupplung behilflich sein, war er bei mir auch. Trotzdem bitte ich noch um die Maße der Schrauben der Wasserpumpe, bevor diese Frage hier untergeht.

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1001
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 13:21

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Gerhard » Sa 23. Mär 2019, 14:40

Hallo Hubi

Besorg dir zum einen 6 Stück in 6x40 und auch so viele 6x35 und 6x30. Da ein Teil der Schrauben in Sacklöcher endet kann es tatsächlich passieren, dass je nach dem welche Wasserpumpe du verwendest, eine oder mehrere Schrauben am Ende anstoßen, und du nicht genügend Drehmoment auf die Schraube bringst. Das ist mir tatsächlich mal mit einer billigen AT-Wasserpumpe passiert. Vermutlich war die bei der Überholung neu geplant worden und deshalb etwas dünner. Nachdem ich alle Schrauben angezogen und Wasser eingefüllt hatte, lief das Wasser direkt wieder an der Wasserpumpe raus. Mit etwas kürzeren Schrauben versehen war alles wieder dicht.

@ Andi
Die Funktion der beiden Viscokupplungen ist identisch. Bei der neueren Variante mit dem 32er Mutter und dem Gewinde auf der Wasserpumpe brauchst du halt noch zusätzlich die obere Riemenscheibe mit den assymetrischen Löchern. Vermutlich hab ich noch beide Ausführungen auf Lager, schreib mich hierzu einfach per Email an dann gehe ich auf die Suche.

Viel Erfolg
Gerhard
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-03-23 um 14.31.08.png
Bildschirmfoto 2019-03-23 um 14.31.08.png (222.58 KiB) 1745 mal betrachtet

Benutzeravatar
willies13
Beiträge: 331
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von willies13 » Sa 23. Mär 2019, 21:26

Hallo zusammen,
vor Wochen bin ich auf der ersten Ausfahrt des Jahres liegen geblieben.
Der Kühlwasserschlauch am Zylinderkopf hinten ist an der Schelle gerissen.
Da wo man kaum hinsieht.
Kein sonstiger Riss an den Schläuchen.
Also schaut genau hin wie die Schläuche sind......
Grüsse; Willy

Hubi
Beiträge: 111
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Auswechseln Wasserpumpe

Beitrag von Hubi » So 24. Mär 2019, 08:18

Gerhard, vielen Dank für die Hilfe. Habe zwar über W u. N eine originale Wasserpumpe gekauft, werde Deinen Rat mit den unterschiedlichen Schraubenlängen aber sicherheitshalber berücksichtigen.

Antworten