Ölverbrauch

Gero
Beiträge: 54
Registriert: Di 17. Jun 2014, 03:46

Ölverbrauch

Beitrag von Gero » So 31. Mai 2015, 11:08

Hallo,

das schöne Wetter wurde am Wochenende dazu genutzt, mal eine ausgedehnte Alpenrunde mit meinem CSI zu drehen. Dazu nahmen wir einige Pässe unter die Räder. Wir fuhren mit mehreren Fahrzeugen und tauschten auch mal. So kam es dazu, daß ich mal hinter meinem eigenen Wagen herfuhr. Was mir dann auffiel: Beim starken Beschleunigen mit hoher Drehzahl kommt schon eine (für meine Begriffe) erhebliche blaue Wolke aus dem Auspuff. Beim Bergabfahren mit Motorbremse entwickelt sich eine kleine blaue Fahne am Auspuff. Die Leistung ist voll da, bei Konstantfahrt in der Ebene ist nichts zu sehen. Der gemessene Ölverbrauch beträgt ca. 1L/1000 km. Allerdings wird der Wagen dabei eher selten voll durchbeschleunigt, weshalb ich mir doch etwas Sorgen mache. Was ist zu tun? Und wer im Raum München/Salzburg kann eine ev. Teilüberholung des M30 durchführen? Oder soll ich es so lassen, wie es ist?

Julio
Beiträge: 4
Registriert: So 23. Feb 2014, 20:33

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Julio » So 31. Mai 2015, 11:25

Hallo Gero,

Für mich ein klarer Fall, Ventilschaftdichtungen.
Wenn die Kipphebelwellen keinen Verschleis zeigen, bzw. sich die Ventile anstandslos einstellen lassen ( und kein Klappern im Kopfbereich zu hören ist ) Schaftdichtungen ersetzen.

OlliCsi
Beiträge: 37
Registriert: Do 11. Dez 2014, 10:37

Re: Ölverbrauch

Beitrag von OlliCsi » Di 2. Jun 2015, 10:49

Wenn es Dich nicht stört lassen-selbst die BMW Museums Wagen bläuen ab und an. Viele Zuseher erinnern sich sogar daran das BMW oft bläuen und freuen sich.. lach. Mein Csi bläut wie typisch bei Gas weg aus hohen Drehzahlen. Ich lass das so.
Man kann alles machen, muss aber nicht.

Grüße
Oliver

Hubi
Beiträge: 109
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Hubi » Di 2. Jun 2015, 21:33

Ja, lass es. Die BMW`s aus den 70 Jahren haben alle aus dem Auspuff geraucht. Neue Ventilschaftdichtungen hielten maximal 80.000 km.
Erst mit Einführung der Katalysatoren in den 80er Jahren wurde das besser.
Bei Drehzahlen unter 4000, hält sich das Rauchen ja auch in Grenzen.
Die Reparatur ist übrigens teuer, weil grundsätzlich der Zylinderkopf runter muss.


Gruß Hubi

Gero
Beiträge: 54
Registriert: Di 17. Jun 2014, 03:46

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Gero » Do 4. Jun 2015, 11:00

Im Moment möchte ich mit dem Wagen erstmal Spaß haben, also wird der Kopf im Augenblick nicht ´runtergenommen. Meine Fahrleistung mit dem Auto beträgt im Jahr vielleicht allenfalls 3000 Kilometer. Sollten die Ventilschaftdichtungen 80.000 Kilometer halten, hätte ich gut 25 Jahre Ruhe wenn ich es machen lasse und normalerweise wird das Auto ja nicht so gescheucht, daß große blaue Wolken herauskommen.

m5toureg
Beiträge: 149
Registriert: Di 5. Mai 2015, 18:38

Re: Ölverbrauch

Beitrag von m5toureg » Do 4. Jun 2015, 18:39

Hier raucht es auch. So lange aber der blaue Rauch nicht aus einem anderen Rohr kommt,
ist wohl noch alles im gruenen Bereich....
https://www.youtube.com/watch?v=7uiR7pb4gPs

Gero
Beiträge: 54
Registriert: Di 17. Jun 2014, 03:46

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Gero » Do 4. Jun 2015, 23:54

Au weia. Der raucht ja sogar im Stand...Und die Fahrweise passt gut zu der "Dame" im Film. Danke =)

Hubi
Beiträge: 109
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Hubi » Sa 6. Jun 2015, 10:57

Schöner Film, aber das Coupé hat eine bessere (schonendere) Behandlung verdient.

Gruß, Hubi

OlliCsi
Beiträge: 37
Registriert: Do 11. Dez 2014, 10:37

Re: Ölverbrauch

Beitrag von OlliCsi » Mo 8. Jun 2015, 11:14

Info: WE Fahrt 520km Hin/rück nach Holland, Küste, Tacho 140-150 (125-135 laut Navi)= Ölverbrauch ca0,4-0,5l würde ich sagen, von Max auf halbvoll. Von Max auf Min war 1 oder 1,5Liter?
War auch keinerlei Bläuen bei den Drehzahlen (um 3500) und "Gas weg" zu sehen im Spiegel. Da muss er schon über 4000-4500drehen.
Grüße
Oliver

Nachtrag: ah- gestern gesehen: hatte vor der Fahrt notiert "von min auf 3/4 Öl nachgefüllt". Also Verbrauch nur von 3/4 auf 1/2 bei 520km= 0,37l. Das ist alles nichts bzw völlig ok. Hätte mehr erwartet. Hubi: Laut Bedienanleitung übrigens doch 1,5Liter zw den Marken, gestern mal nachgesehen.
Dateianhänge
IMG_3835.JPG
IMG_3835.JPG (135.44 KiB) 4423 mal betrachtet
IMG_3877.JPG
IMG_3877.JPG (113.74 KiB) 4423 mal betrachtet
Zuletzt geändert von OlliCsi am Di 9. Jun 2015, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.

Hubi
Beiträge: 109
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 17:43
Wohnort: Nordbayern

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Hubi » Mo 8. Jun 2015, 21:30

Von min bis max auf dem Messstab sind genau 1 Liter.
Fahr mal eine längere Strecke auf der Landstraße (80 - 110 km/h). Dann ist der Ölverbrauch deutlich geringer.
Unter 3000 Touren qualmt bei denn meisten E 9 nichts.
Laut BMW ist auch bei den neuen Modellen ein Ölverbrauch von 1 Liter auf 1000 km normal.


Gruß, Hubi

Gero
Beiträge: 54
Registriert: Di 17. Jun 2014, 03:46

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Gero » Do 18. Jun 2015, 00:13

Kurzes Update zu meinen derzeitigen Technikproblemen. Mein Ölverbrauch hat sich im Augenblick auf deutlich unter einen Liter auf 1000 Kilometern reduziert. Was habe ich gemacht? Zunächst habe ich auf 20W50 Classic-Öl gewechselt, zusätzlich habe ich Liqui-Moly Ölverluststopp eingefüllt. Was soll ich sagen. Nach nunmehr etwa 1200 Kilometern: Der Motorlauf ist sämiger, die blauen Wolken bei hoher Drehzahl sehr viel kleiner. Für zumindest diese Saison sehe ich im Augenblick keinen weiteren Handlungsbedarf, wenngleich ich den Kopf vielleicht in der Winterpause auch gerne mal überholen lassen würde. Die Beschleunigungslöcher bei Linkskurven konnte ich jedoch nicht mehr reproduzieren. Sie traten bei einer Rallye auf einer sehr engen geperrten Passstraße auf. So kann und will ich auch nicht mit dem Auto fahren. Weiterhin bestellte ich mir bei BMW einen Ersatzschlüsselrohling, den ich heute beim Schlüsseldienst in Salzburg schleifen ließ. Gesamtkosten für den Schlüssel waren 32,50 und er funktioniert und hat sogar einen Plastikkopf mit BMW-Logo. Im Augenblick also nichts als Spaß mit dem schönen Coupé =)

OlliCsi
Beiträge: 37
Registriert: Do 11. Dez 2014, 10:37

Re: Ölverbrauch

Beitrag von OlliCsi » Do 18. Jun 2015, 10:44

Hi Gero,

prima,das hört sich doch gut an. Man sieht es geht auch mit etwas Tüftelei und kleinen Änderungen/Maßnahmen oft besser- ohne gleich mit Kanonen auf Motoren zu schießen sprich alles auseinander zu reißen und neu zu machen. Das 20W 50 soll ja in der Tat einen hohen Verdampfungswiderstand haben und besser in der Ringzine dichten ,hierdurch den Ölverbrauch oft sehr mindern. Das Leck-Weg hilft eigentlich nur wenn er tropft- und auch da nur selten,bei mir leider nie :-),immer probiert aber nützt nichts wenn die Simmeringe zu sehr gelitten haben oder Korkdichtungen die Ursache sind.
Eine gute Werkstatt kann die Ventilschaftdichtungen auch tauschen ohne den Kopf runter zu nehmen,frag mal an wenn soweit wäre.

Grüße und schöne Saison,
Oliver

Gero
Beiträge: 54
Registriert: Di 17. Jun 2014, 03:46

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Gero » Di 23. Jun 2015, 01:05

Hallo Oliver,

ob das Liqui-Moly Zeugs tatsächlich eine Wirkung hat, kann ich kaum beurteilen, da ich das neue Öl zusammen mit dem Zeug eingefüllt habe. Mein Auto verbrennt oder verbrannte ja das Öl. Untenrum war ja ohnehin alles dicht. Wenn es so bleibt, bin ich eigentlich zufrieden.

Knitter- und pannenfreie Fahrt wünscht
Gero

OlliCsi
Beiträge: 37
Registriert: Do 11. Dez 2014, 10:37

Re: Ölverbrauch

Beitrag von OlliCsi » Di 23. Jun 2015, 09:53

Übrigens könnte sein das "Leckweg" hilft doch bei Dir auch wenn er nach außen dicht ist (dauert aber normal so 800km bis das Zeug wirkt (Weichmacher drin für die alten Gummidichtungen) daher geht der Löwenanteil wohl aufs 20W50 zurück derzeit): die Ventilschaftdichtungen werden ja auch wieder weicher/bzw quellen etwas auf wenns klappt ,das hilft natürlich bei der Qualmreduktion auch in nächster Zeit ;-)

Grüße,
Oliver

Antworten