Marktbeobachtungen

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Thorte » Do 11. Aug 2016, 19:47

Hey Leute, die Klimaanlage funktioniert wahrscheinlich auch prima! Zieht das Kältemittel aus dem Motorraum!:-))
Grüße, Thorsten
Thorte
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 06:54

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon m5toureg » Do 11. Aug 2016, 20:54

Ingo hat geschrieben:merkwürdige Farbe, vermutlich eher keine originale vom E9, oder die Fotos täuschen.
zusammen gefudelter Unterboden, übergejauchter Motorraum, schlecht reparierte Radhausverlängerungen für die Verbindung zum Kotflügel. Ich befürchte doch arge Probleme an der Karosse, die man aktuell so natürlich nicht erkennen kann.
Zumindest ist schon mal ein (schätzungsweise mit Felgensilber angehübschtes) 5Gang verbaut. Hebt den mMn eher im 20 - max 30 tausend Euro angesiedelten Wert um ca. 1000 Euronen.
Ganz sicher kein Wagen für den Phantasiepreis. Dafür muss morgens schon ein sehr Dummer aufstehen ....

-
DANKE fuer Eure Kommentare, Meinungen...
Das kann ich alles so nachvollziehen, Unterboden, Karosse usw. und Phantasiepreis....... Wäre dann 20>25 max 30k € dafuer dann
noch eine akzeptable Verhandlungsbasis ? *)
""schlecht reparierte Radhausverlängerungen für die Verbindung zum Kotflügel""
Kann man das tatsächlich auf den Bildern sehen oder auf Grund von dem was man sehen kan, vermuten.....??
-
*) wenn man € 54k erwartet, sollte man da nicht 'vorher' zumindest in die Scheinwerferabdeckung, oben und den
Behälter (Pumpe und Anschluss) fuer die Scheibenwaschanlage investieren ? Bekommt man ueberhaupt eine TUEV-Abnahme
in DE ohne eine funktionierende Scheibenwaschanlage ?
m5toureg
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 5. Mai 2015, 17:38

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon kiefer » Fr 12. Aug 2016, 15:47

Hi
prinzipiell ist ein funktionierendes WischWaschSystem Teil der normalen HU. Ob und wie das im Einzelnen geprüft wird, hängt jedoch meist von der Laune des Prüfers ab, so meine Erfahrung.
Zum Auto selbst: Erscheint lieblos übergeduscht, reichlich Teile mitlackiert, die normalerweise zB schwarz sind, einen Haufen Fehlteile (die bereits genannten, als auch zB Motorhaubenleuchte, Box im Kofferraum, etc...).
Ob sich der gewerbliche Anbieter auf die Hälfte des Preises runterhandeln lässt, zumindest bei einer recht neuen Anzeige, ist eher illusorisch :-).
Was das Auto Dir wert ist, müsstest Du entscheiden. Die meisten würden die Bastelkiste jedoch vermutlich eher deutlich unter 30k€ schätzen vermute ich.
Da es eine Ami-Kiste ist, sollte man auch im Detail prüfen, ob eine KBA-Nr / ABE Nr auf den Felgen drauf ist. Bei den Repliken aus AmiLand ist in der Regel garkeine Nummer drauf, somit etwas problematisch hinsichtlich Eintragung / Festigkeitsnachweis.
Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
kiefer
 
Beiträge: 86
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:12
Wohnort: St. Ingbert

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » So 4. Sep 2016, 19:22

Warnung!

Aktuell wird der 3.0CSi mit der FIN 226 0708 bei Autoscout24 angeboten:
http://ww3.autoscout24.de/classified/29 ... asrc=st|as

Dasselbe Fahrzeug wurde im September 2015 jedoch schon hier verkauft:
http://www.ebay.de/itm/BMW-E9-3-0-CSI-T ... 1696457653
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » Mo 5. Sep 2016, 08:05

Autoscout hat das Inserat schon entfernt.
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » Mo 26. Sep 2016, 18:41

Zur Abwechslung mal wieder was zum Lachen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

"acceptable conditions".... :-)
Dateianhänge
Acceptable condition.jpg
Acceptable condition.jpg (50.28 KiB) 964-mal betrachtet
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Bernhard » Mo 26. Sep 2016, 22:43

Hallo zusammen,
unter "acceptable condition" versteht eben jeder etwas anderes :-(

Diese Fahrzeug macht zumindest optisch mehr her, die Anzeige wurde auch schon mehrfach gelöscht und wieder eingestellt.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... &fnai=prev

Viele Grüße
Bernhard
Bernhard
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:15

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » Di 27. Sep 2016, 16:29

Bernhard hat geschrieben:"acceptable condition" versteht eben jeder etwas anderes :-(


Für diese vergammelte Karre wären 5 Mille noch zu viel, denn um dieses Auto in einen ansehnlichen E9 zu bringen, wären mal mindestens 50 Mille fällig, da so ziemlich alles erneuert werden müsste. Das Auto wurde nicht mal zwecks der Fotos geputzt. Aber 40 Mille verlangen!
Jaja, Gier fressen Realitätssinn auf...
Dateianhänge
Ohne Worte.jpg
Ohne Worte.jpg (70.18 KiB) 933-mal betrachtet
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Ulrich 3.0 CSA » Di 27. Sep 2016, 17:16

Hallo

Was ist mit diesem CS los?

Der war 2x bei eBay drin und der realistische Mindestpreis wurde nie erreicht

https://www.ebay.de/itm/122136333304

https://www.ebay.de/itm/122154495808

...doch alles nur ein Hype?

Gruß uli
Benutzeravatar
Ulrich 3.0 CSA
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 13:48
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » Di 27. Sep 2016, 17:53

Ulrich 3.0 CSA hat geschrieben:
...doch alles nur ein Hype?

Gruß uli


Hallo Uli,

ich glaube, zum großen Teil ja.
Bis auf den CSL steckt man bei der Restaurierung von E9 wesentlich mehr Aufwand in diese Autos, als sich am Markt preislich erzielen lässt. Somit ist es nie verkehrt, wenn für den Kauf eines E9 vorwiegend die Freude an diesen Autos überwiegt, bevor man diese Fahrzeuge als Investitionsgut betrachtet.

Zudem hängt der erzielbare Preis natürlich auch davon ab, wo man das Fahrzeug anbietet, und auch wer (Händler oder Privat) es anbietet. Die höchsten Preise werden vermutlich durch Händler auf Messen erzielt, während Privatleute bei Ebay die geringsten Preise erzielen.

Gruß
Robin
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » Di 27. Sep 2016, 18:09

Ulrich 3.0 CSA hat geschrieben:Der war 2x bei eBay drin und der realistische Mindestpreis wurde nie erreicht

https://www.ebay.de/itm/122136333304

https://www.ebay.de/itm/122154495808



An diesem Fahrzeug wäre nach meinem Geschmack zwar auch noch das eine oder andere zu machen, aber insgesamt macht es einen "ordentlichen" Eindruck. Man sieht, dass sich der Verkäufer um das Auto redlich gekümmert hat - im Gegensatz zu der Schrottkarre aus Madrid.
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon m5toureg » So 15. Jan 2017, 15:45

Ist das realistisch fuer eine aufgearbeitete Roh-Karosse ?
€ 22.900 >2800 CSA mit KFZ-Brief > weitere Teile vorhanden ? die dann noch extra Kosten !?
https://www.autoscout24.com/offers/bmw- ... ?cldtidx=8
m5toureg
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 5. Mai 2015, 17:38

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon willies13 » So 15. Jan 2017, 18:52

Hallo miteinander,
naja für eine grundsanierte Karrosserie braucht man schon einiges an Invest; vor allem wenn es ein Profi zu Werkstattpreisen macht.
Unklar ist, ob nun der Rest nu´dabei ist oder nicht und wie dessen Zustand ist.
Vor gut einem Jahr ist sowas in Portugal, für 14T€ offeriert, weggegangen.

In der Classic Data Liste vom Okt 2016 (für 2017) steht der 3.0 CS mit folgenden WIEDERBESCHAFFUNGSWERTen drin
(ich habe im Okt für die Versicherung ein Wertgutachten machen lassen):
Zustand 1 58400€
Zustand 2 38500€
Zustand 3 22400€
Zustand 4 10900€

Zufällig habe ich heute noch das gesehen:
http://classiccarsfriesland.com/listing ... -cs-coupe/
Für gut 50T€ angeboten; macht einen guten Eindruck und sei wohl verkauft.

Grüsse; Willy
willies13
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 19:45
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon m5toureg » Mo 30. Jan 2017, 23:48

E9 - 2800 CS - 1969 - FGN 2200165 - Auktionswert: € 34.000 > 44.200
aktuelles Gebot 27-01-2017 = € 14.000
-
https://auktion.catawiki.se/kavels/9682 ... 00-cs-1969
m5toureg
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 5. Mai 2015, 17:38

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » Mi 1. Feb 2017, 13:21

Dieser 2800CS sieht den Bildern nach wirklich gut aus, einer der ersten E9 überhaupt (Nr. 165) vom Januar 1969 und weitgehend im Originalzustand, wie fast immer bei italienischen Autos (wenn man mal vom Kofferraum absieht).
Auf jeden Fall ist in diesen 2800CS schon gut investiert worden - schön anzusehen gegenüber den vielen sonstigen Angeboten. Ich bin mal gespannt, ob er den avisierten Preis erzielen wird.
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon rudy » So 5. Feb 2017, 15:39

m5toureg hat geschrieben:E9 - 2800 CS - 1969 - FGN 2200165 - Auktionswert: € 34.000 > 44.200
aktuelles Gebot 27-01-2017 = € 14.000


Habe noch nie einer Versteigerung beigewohnt ... daher...vielleicht kann man die Frage beantworten, was die Zahlen "€ 34.000 > 44.200" bedeuten? Gibt es da Minimum zu dem der Wagen nur versteigert wird, aber dann warum kann man 14.000 (jetzt wohl über 22.000€ bieten). Und warum ist da eine Preisspanne angegeben. Ich dachte immer es gibt ein Mindestgebot ...und danach gibts nach oben keine Grenze...

Sag schon mal Danke...

rudy
rudy
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 27. Nov 2014, 17:54

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » So 5. Feb 2017, 21:00

Hallo Rudy,

die angegebene Preisspanne ist eine Preisschätzung der beiden "Experten" des Auktionshauses. Sie kennen sich allgemein mit Oldtimern aus, aber wohl nicht speziell mit E9. Ansonsten hätten sie den Wert des 2800CS bestimmt nicht so hoch eingeschätzt, weil der Marktwert dieses E9-Typs leider nicht so hoch ist (obwohl eine gute Restaurierung sicherlich diesen Preis rechtfertigen würde.) Diese Schätzung soll wohl nur eine grobe Orientierung sein, vielleicht aber auch potentielle Käufer schon in eine bestimmte preisliche Richtung bewegen.

Den Mindestpreis legt hingegen alleine der Eigentümer fest. Dieser Preis ist allerdings nicht ausgewiesen oder im Angebot ersichtlich. Würde der höchste Gebotspreis zum Auktionsende niedriger sein als der Mindestpreis, so würde der Wagen nicht verkauft werden.
Die Auktion ist mittlerweile beendet, und ein Bieter hat den Zuschlag für 26.000,- € erhalten. Damit lag er offensichtlich über dem Mindestpreis.

Gruß
Robin
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon m5toureg » So 12. Mär 2017, 12:55

Zu verkaufen von 'Mint Classics'. Ist jemand hier bekannt was dieser '72 3.0 CS kosten soll ?
http://www.mintclassics.de/2016/03/21/bmw-3-0-cs/
-
demnächst, 3.0 CSL, Vergaser/Alpina B2:
http://www.mintclassics.de/2016/04/16/b ... arburator/
m5toureg
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 5. Mai 2015, 17:38

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Nitro103 » So 12. Mär 2017, 16:12

m5toureg hat geschrieben:Zu verkaufen von 'Mint Classics'. Ist jemand hier bekannt was dieser '72 3.0 CS kosten soll ?
http://www.mintclassics.de/2016/03/21/bmw-3-0-cs/


Hallo Kalle,
diesen CS sehe ich jetzt zum ersten Mal, so dass ich auch nicht den Preis kenne. Mich würde aber nicht wundern, wenn er im oberen Preissegment angeboten wird, denn er scheint - zumindest den Bildern nach - einer der besseren E9 zu sein. Wäre schön, wenn man häufiger solche unverbastelten Coupés sehen könnte.
Gruß
Robin
Nitro103
 
Beiträge: 241
Registriert: So 23. Feb 2014, 18:47

Vorherige

Zurück zu unser Forum