Marktbeobachtungen

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Adi » Mo 21. Jan 2019, 09:27

Hallo Robi,

Du brauchst nur etwas weiter oben die Beiträge zu diesem Thema auf dieser Seite hier zu lesen, da hatten wir das ansatzweise schon mal (zuletzt im August).
Ob der 2,5er nun tatsächlich die Hälfte (eines CSi) "wert" ist kann ja jeder für sich selbst entscheiden, Ich kenne z.B. jemanden, dem ist sein 2,5er mindestens so viel wert, eher mehr, gell Christoph? Auch objektiv oder rein technisch lässt sich die Differenz nicht eindeutig erklären, so weit liegen die Autos technisch ja nun wirklich nicht auseinander.
Einfach ausgedrückt liegt es an der allgemeinen Nachfrage, hier funktioniert die Marktwirtschaft eben noch ungefiltert. Ein CSi hat mehr Leistung und mehr Ausstattung, er war das Spitzenmodell (wenn man den CSL mal außen vor läßt) und der 2,5er ben das "Sparmodell". Und wenn man schon so ein Auto kaufen will dann doch bitte das beste, was man kriegen kann (und vielleicht auch das, was am meisten Wertstabilität hat).
Man sieht, es ist auch eine Frage des Images. Und der Fahrleistungen, auf die man nun auch wieder viel oder weniger Wert legen kann. Natürlich kann auch ein 2,5er im Vergleich zu schwächeren Autos ganz gut abgehen, und man kann im Bedarfsfall auch seine Leistung noch ganz gut steigern. Insofern kann ein guter 2,5er sogar die bessere Wahl gegenüber einem schlechtern CSi sein. Wenn einem das berühmte Image egal ist... aber Gutachter und Versicherungen gehen meist stur danach, als was bzw. als welches Modell so ein E9 ausgeliefert wurde und danach legen sie den (Markt- oder Wiederbrschaffungs-)Wert fest. Es ist sogar so, dass leistungssteigernde Umbauten, und wenn sie noch so professionell gemacht sind und teuer waren, den Wert eines E9 eher mindern als steigern. Eigentlich paradox, aber so will es der Markt offenbar. Alles eine Frage der Nachfrage, und da stehen möglichst unberührte ORIGINALE eben ganz weit oben, ob man das persönlich gut findet oder nicht.

Grüße, Adi
Benutzeravatar
Adi
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 13:24

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon robi64 » Mo 21. Jan 2019, 11:19

Hallo Adi
Alles richtig so, stimmt schon. Ich hätte nur gedacht, dass die geringe
Stückzahl das eher aufheben würde aber du hast schon recht, der
Markt macht den Preis.
LG Robi
robi64
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 10:49

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Christoph, Bonn » Di 22. Jan 2019, 08:31

Hallo Adi,
besser hätte ich es nicht ausdrücken können...
lg
Christoph

Übrigens, für die Hälfte eines (laut Motor Klassik) top 2.5 CS gibt es schon wieder einen top 3.0 CS Scheunenfund:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-216-1694
Benutzeravatar
Christoph, Bonn
 
Beiträge: 447
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 22:08
Wohnort: Bonn

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon kiefer » Di 22. Jan 2019, 11:50

Christoph, Bonn hat geschrieben:....
Übrigens, für die Hälfte eines (laut Motor Klassik) top 2.5 CS gibt es schon wieder einen top 3.0 CS Scheunenfund:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-216-1694


... welcher eine Einspritzanlage verbaut hat :-)
Gruß
Stefan
Benutzeravatar
kiefer
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:12
Wohnort: St. Ingbert

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Tommy75 » Di 22. Jan 2019, 22:29

Hallo, wer kennt Details zu dieser (dezenten) Verbreiterung entlang des Schwellers und Seitenblech hinten unten?
damaliger Hersteller, ggf. Bezugsquelle, usw.
Vielen Dank! Gruß Thomas
Benutzeravatar
Tommy75
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 20:23

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon andilin » Mi 23. Jan 2019, 12:10

Die müsste von Kamei und Zender sein und ist sicher nicht für den E9 gewesen. Die hinteren Ecken (Zender) hatte ich früher mal an einem E21.

Gruß
Andi
https://www.bing.com/images/search?view ... ist=0&vt=0
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 392
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon kiefer » Mi 23. Jan 2019, 15:57

Hi,
ich hatte mal einen Schlachter erworben, bei dem waren optisch ziemlich identische Seitenschweller vom e24 verbaut gewesen (laut damaliger Nummer), die ebenfalls in den Radlauf übergingen... war glaube ich Kamei oder halt einer der damaligen 80er Jahre Größen, in jedem Fall entsorgungswürdig.
Halt Geschmackssache.
@Wolfgang B aus der Nähe von F, falls Du hier mitliest, die "rote Rennsau" aus der Nähe von Darmstadt, die wir zusammen angeschaut hatten und welche Du dann mit einem Loch im Mitteltunnel und abgerissener Getriebetraverse nach hause gefahren hast vor geschätzten 12-14 Jahren, hatte auch genau solche Seitenschweller. Hast Du das Auto noch, oder weisst Du noch was über den Hersteller der Schweller?
Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
kiefer
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 21:12
Wohnort: St. Ingbert

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon NFK » Do 24. Jan 2019, 01:48

Bin gespannt, wie weit der hier noch hoch geht, jetzt schon bei 75.000 US$. Laeuft ja noch vier Tag
Sehr schoene Farbkombi.
Bin ja gerade in den USA, da sollte ich fast vorbei schaun ;-)

Gruss,
Nik

https://bringatrailer.com/listing/1972-bmw-3-0csi-5/
NFK
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:10

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Knippivorst » Mo 28. Jan 2019, 14:57

Hallo,

klar ist der CSL als Leichtbau für die damalige Motorsporthomologation sehr selten, begehrt und wertvoll. Aber diese Preisregion ist mir neu.

http://www.dasparking.de/gebrauchtwagen ... JUSQW.html

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Knippivorst
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 5. Jul 2016, 10:07

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon retx0596 » Mo 11. Feb 2019, 14:48

Hallo,

habe ein Schnäppchen gefunden bei Kleinanzeigen, nur leider ohne Papiere.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-216-8760

Weiß zufällig jemand wie schwierig es ist neue Papiere zu bekommen, reicht ein Kaufvertrag mit dem aktuellen Besitzer oder wird eine Eidesstattliche Versicherung des zuletzt eingetragenen Halters benötigt.?
Ist ja schon etwas riskant, wenn man Restauriert und dann kein neuen Brief bekommt.
retx0596
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 19:34

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon andilin » Mo 11. Feb 2019, 16:43

Schnäppchen????? Na denn.

Da das leider von Bundesland zu Bundesland verschieden ist, solltest du dich mit der Zulassungsstelle in Verbindung setzen. Und lass es dir am besten schriftlich geben, damit sie bei der Zulassung nicht plötzlich noch neue Ideen haben.
Gruß
Andi
Benutzeravatar
andilin
 
Beiträge: 392
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 13:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon Reiman » Di 12. Feb 2019, 08:37

Hallo zusammen,

ich habe vor knapp 4 Jahren einen CSi erworben, der 1997 aus der Schweiz geholt wurde und nur mit roten Nr. fuhr.
Kein Brief kein nix ...
Hier in NRW waren die sogar so nett, dass die in der Schweiz angefragt haben, ob das Fahrzeug dort bekannt ist.
Die Schweizer bestätigten, dass das Fahrzeug 1997 abgemeldet wurde und sonst keine weiteren Einträge vorhanden sind.
Damit war der Weg für mich frei, Vollabnahme beim TÜV und dann gab's den Brief.

Ähnlich verhielt es sich mit einem Audi, den ich aus Belgien geholt habe.
Der allerdings hatte einen belgischen Brief, war aber auch kein Problem deutsche Papiere zu bekommen.

VG
Freddie
Reiman
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 07:41

Re: Marktbeobachtungen

Beitragvon chhagemeyer » So 17. Feb 2019, 18:26

Hallo zusammen,

dieser Artikel zum Thema Wertentwicklung fiel mir gerade in die Hände.

6A9D6E0C-400D-4AAA-A1D4-7B5EAE2B5E41.jpeg
6A9D6E0C-400D-4AAA-A1D4-7B5EAE2B5E41.jpeg (83.51 KiB) 33-mal betrachtet


Viele Grüße aus dem Taunus
Christian
Benutzeravatar
chhagemeyer
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 19. Jun 2014, 13:47
Wohnort: 65779

Vorherige

Zurück zu unser Forum