Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

aus dem früheren WordPress-Forum

Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Hoffmann2 (alt) » Do 5. Dez 2013, 00:01

Hallo an alle"hätte gerne wieder einen E 9 und bin am suchen .Ich frage mich nur da diese Onlineangebote immer sehr karg geschrieben wie man ein Auto kaufen soll"Verkäufer haben meinst Handynummern und trotzdem erreicht man selten jemanden und wenn dann ist man nach einem Gespräch auch nicht schlauer.Wenn man schriftlich eine Antwort bekommt dann auch selten auf seine Fragen"und wenn man dann gezielt Fragen stellt oder Fotos wünscht zb. Türkannten oder Motorraum dann bricht meist die Kommunikation ab.Ich sage daher es ist schwer was zu finden und nur Termin machen und mal eben hunderte von Kilometern zu fahren um eine Möhre anzuschauen will ich auch nicht.Einen E9 kauft ja sicher kein Laie heutzutage"und die meisten Verkäufer suchen wohl wirklich einen dummen oder haben was zu verbergen.
Hoffmann2 (alt)
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Rüdiger (alt) » Do 5. Dez 2013, 01:14

So ist es denn gute E9 verkauft keiner"und wenn dann kostet so einer 40000 aufwärts.Wer den Markt verfolgt sieht die Standuhren e9 .Ich kann dir leider auch keinen Tip geben.
Rüdiger (alt)
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon sepp (alt) » Do 5. Dez 2013, 13:26

&gt&#59; eben hunderte von Kilometern zu fahren um eine Möhre anzuschauen will ich auch nicht.

Tut mir leid" aber dann wirst du niemals einen E9 finden.
Ich bin auch schon für eine Scheißkarre 1500Km für Umsonst gefahren.
sepp (alt)
 
Beiträge: 159
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Hans Peter (alt) » Do 5. Dez 2013, 19:12

Ich finde er geht schon richtig vor und Verkäufer die nicht bereit sind Bilder aus dem Motorraum zb. zu senden die haben doch was zu verbergen"da hat man sich dann einen Weg gespart.Als ich meinen restaurierten kürzlich kürzlich kaufte kann eine DVD mit über 1000 Bildern vom Verkäufer frei Haus"er hatte halt nichts zu verbergen
und so wurde es ein faires Geschäft für beide Seiten.Am besten nie am Telefon anfangen zu handeln ohne einen Wagen zu sehen und die ehrlichen merkt man sofort die frei über ihr Auto erzählen "bei einem solchen hinfahren und wenn es passt gibt es immer einen Preis mit dem beide leben können.Man sollte auch immer vorher wissen was ist ein Wagen wert und nicht meinen ein Käufer kommt x tausend Euro im Preis entgegen.Gute e9 sind rar und begehrt uns sind wenn online nach ein paar Tagen auch wieder verschwunden.Im Netzt tummeln sich aktuell wirklich nur Standuhren die mal über Nacht auch ein paar tausend Euro billiger angeboten werden.
Hans Peter (alt)
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Rüdiger (alt) » Do 5. Dez 2013, 19:19

Warum sollte man sich ein Fahrzeug anschauen wo vorher der Vk keine Antworten gibt"für mich ein nogo .Wer Fachkenntnisse hat der merkt schon auf guten Bildern ob es lohnt und weis zu gut wie ein Blender einen Wagen ablichtet und wie es einer macht der ehrlich was gutes zu verkaufen hat.
Rüdiger (alt)
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Hans Peter (alt) » Do 5. Dez 2013, 20:14

In der Bucht war doch im Oktober ein blauer E9 mit Frankfurter Kennzeichen drin "der war toll beschrieben und wurde angegeben mit Wertgutachten 26000 Euro und wurde auch so in Mobile angeboten"lief dann bei Ebay aus für um die 15000 Euro.Bei der Besichtung merkte mal schnell es waren nicht die aktuellen Bilder aus und in den letzten 3 Jahren alleine 3 neue Besitzer "weiterhin nicht gut restauriert und zudem umlackiert in ein andere Farbe.Der wird aktuell wieder angeboten und nun soll er 19500 Euro kosten.Der Verkäufer kann hier auch nix sagen da er ihn auch erst gekauft hat und nun gesundheitlich angeblich wieder verkaufen muß.Die Wahrheit warum der Wagen von Hand zu Hand geht kann sich ja jeder selbst denken.
Hans Peter (alt)
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re:Â Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Gloser (alt) » Fr 6. Dez 2013, 04:13

..ging mir vor ann�hernd 6 Jahren genauso" unz�hlige km gefahren f�r nichts. Hatte Gl�ck und nach 4 - 5 j�hriger Suche war er da" teurer als ich f�r mich gesetzt habe aber nach schlaflosen N�chten gekauft (lt. Gutachten eine 2 + damals ) Teurer als das damalige Gutachten eingekauft weil der Zustand einfach das zulies. Jetzt mach ich es kurz

http://mein.auto-treff.com/36061-1.bmw

zugeschlagen" alles top .....aber mit Kaufpreis" Verbesserungen (mtlw. alles gemacht und verbssert) w�rde ich meinen nicht mehr" auch f�r die hoch genanten Preise hergeben.
Denn jetzt weiss ich was ich habe" ich habe bei mittlerwise Zustand 1- investiert das diese Verbesserung mir gefallen.

Wenn der "Markt" Wert dies mittlerwiese hergiebt" toll...gro�en Gewinn w�rde ich nicht machen. aber das ist mir egal" geniesse einfach jeden km f�r den ich ich den CSI geniessen kann
Gloser (alt)
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Ollicsi (alt) » Fr 6. Dez 2013, 11:10

Absolut richtig. Wer nicht auf Interesse reagiert hat keine Ahnung und den Wagen nur "in Kommisson" oder " verkauft für einen Bekannten" oder ist ein Autohaus auch "ohne Ahnung" von dem Wagen.
Detailbilder vorab müssen sein"Totalaufnahmen bringen gar nichts. Nahaufnahmen Kanten"Mängel"Schönheitsgfehler"Chrom" Innenseiten Kotflügel und Radläufe"Unterboden.
Wenn das da ist weiß man was man sich ansieht bei vielen km.
Wir haben einen Porsche 912 so gekauft"Bekannter wohnte in der Gegend"fuhr hin" 50 Bilder-nach Fotos gekauft-super. Null Überraschungen.

Grüße
Oliver
Ollicsi (alt)
 
Beiträge: 74
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon pereztroika (alt) » Fr 6. Dez 2013, 20:43

mal so nebenbei" ist hoffmann2" rüdiger" hans peter und petermann eigentlich derselbe mensch?

viele grüse" jose
pereztroika (alt)
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Stammzelle (alt) » Fr 6. Dez 2013, 20:50

Nimm dir Zeit beim suchen und eines Tages wirst auch du einen finden.
Stammzelle (alt)
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00

Re: Wie geht man richtig vor bei E9 Kauf

Beitragvon Gerhard (alt) » Fr 6. Dez 2013, 21:07

Hallo

Ja leider" und ich hatte Hoffnung" dass diese doofe Postings von ihm irgend wann mal aufhören.
Da aber einige Forenteilnehmer "regulär" drauf geantwortet haben" wollte ich dieses Posting nicht löschen.
Ich schließe es aber hiermit und hoffe" dass der Schreiber in Zukunft lieber in der Nase bohrt" anstatt hier Blödsinn zu schreiben:-)

Gruß Gerhard
Gerhard (alt)
 
Beiträge: 1477
Registriert: Do 1. Jan 1970, 01:00


Zurück zu alte Beiträge