neue Bremsleitungen biegen

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: neue Bremsleitungen biegen

Re: neue Bremsleitungen biegen

von Gerhard » Fr 11. Sep 2015, 17:00

Hallo und Danke für die bisherigen Antworten.

Die Kuniferleitungen hab ich auch schon gebogen und verbaut, nur dieses mal soll es schön, und mit den original dunkelgrünen Leitungen von BMW sein. Die alten Muster hab ich auch noch, danke für das Angebot. Mit ging es drum, dass mir mal jemand erzählt hat, er hätte dafür eine Form, aus der Erinnerung aus Holz gemacht, wo man die schön biegen kann. Nur weiß ich nicht mehr wer das damals erzählt hat.
Ein Bördelgerät und Biegemaschine mit verschiedenen Radien hätten wir. Wenn ich zumindest die Länge schon vorher wüsste, wäre das halt angenehm.

Die originalen Leitungen waren schon sehr genau und komplex gebogen. Und so, nur halt schöner und grün, sollen die neuen auch werden:-)

Das gleiche gilt dann demnächst für die Benzinleiung. Da gibt es bei BMW auch nur noch eine, ich glaube vom Rücklauf, die fertig gebogen ist, die andere kommt auf der Rolle:-(
Aber ok. die bekomme ich schon irgend wie drunter angepasst.

In der nächsten Zeit kommen da bestimmt noch mehrere solche Beiträge von mir, bin ja am Zusammenbauen und Komplettieren. Nicht jeder wird das verstehen, wird sagen, ist doch egal ob kupfer-, messingfarben oder grün...... Dieses mal soll es einfach noch mal ne Nummer besser werden......

Danke und Gruß
Gerhard
Dateianhänge
IMG_5133.JPG
IMG_5133.JPG (86.45 KiB) 1339 mal betrachtet

Re: neue Bremsleitungen biegen

von khs » Fr 11. Sep 2015, 09:19

Hallo,

Kunifer-Bremsleitungen gibt es als Meterware von der Rolle. Lässt sich leicht biegen, auch freihändig. Engere Radien sollte man mit einer Biegenzange biegen. Außerdem braucht man noch ein Bördelgerät. Gibt es für kleines Geld im allseits bekannten Auktionshaus.
Habe schon diverse "Alt"-Autos mit neuen Bremsleitungen versorgt. Der TÜV war stets einvestanden.

MfG
Klaus

Re: neue Bremsleitungen biegen

von FalkeGoldi » Do 10. Sep 2015, 20:49

Hallo Gerhard,

ich habe den neuen Bremsleitungssatz anhand der alten Leitungen erst mal der Länge nach grob vorsortiert und dann beginnend mit den eindeutigen Längen Stück für Stück neben den alten Leitungen entsprechend gebogen. Die zu Beginn 3-4 unklaren Längen haben sich dann ergeben.
Schablonen habe ich leider nicht aber die alten Leitungen als Muster haben ich noch.

Grüße
Jürgen

neue Bremsleitungen biegen

von Gerhard » Do 10. Sep 2015, 13:38

Hallo

Da BMW leider keine vorgebogenen Bremsleitungen mehr verkauft, wollte ich mal fragen, ob vielleicht jemand schon eine Schablone oder ein Gestell dafür gebaut hat, damit ich weiß wo man die Leitungen genau biegen muss. Hilfreich wäre schon, wenn jemand die Länge der einzelnen Leitungen hätte, dann könnte ich die unterschiedlichen Längen zumindest schon mal besser zuordnen. Wie habt Ihr das gemacht,,,,, bevor ich das Rad neu erfinden muss:-)

Gruß Gerhard

Nach oben